1 x 1 Bronzeauszeichnung von SwissChocolate

Hakenkreuz

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hakenkreuzkleiderständer, hier zu sehen bei Kik

Das Hakenkreuz ist ein Gerät zum Aufhängen von Kleidungsstücken, welches zumeist aus 3 bis 8 Haken besteht. Die Bezeichnung wird auch oft für einen Arschkratzer verwendet. Es ist so beliebt, dass ihm sogar ein Unicodesymbol (卐) gewidmet wurde.

Geschichtliches[Bearbeiten]

Erfunden wurde das Hakenkreuz im Deutschland der 1930er. Nach langem Durststrecken war es das erste wirklich nützliche Ding „made in Germany“. Ganz Deutschland verfiel damals in einen Hitlertaumel und trug Fahnen mit Fotos von Hakenkreuzen durch die Gegend. Leider kam ein paar Jahre später heraus, dass auch dieser Gebrauchsgegenstand nur wieder von anderen Ländern geklaut worden war. Über diese Epoche der Bananenrepublik spricht heute kaum mehr ein Zeitgenosse – in dem ständigen Taumeln geriet angeblich zu viel in Vergessenheit.

Ursprung[Bearbeiten]

Das Hakenkreuz ist der grafische Versuch des Kunststudenten Adolf Hitler, ein Mondgesicht, heutzutage auch als „Smiley“ bekannt, zu zeichnen. Denn dies ist der Eignungstest einer Kunsthochschule. Hitler scheiterte jedoch an dieser Aufgabe und wurde der Kunsthochschule verwiesen. Darüber ärgerte er sich so sehr, dass er das Land verließ und einen wütenden Krieg zwischen den Völkern entfachte. Nachdem sich alle auf die Schnauze gehauen hatten und feststellten, dass sie nur von Hitler missbraucht wurden, jagten sie ihn. Hitler jedoch hatte eine Geheimwaffe, die Pershing V2, mit der er nach einem misslungenen Osteuropa-Ausflug in die Erdumlaufbahn flüchtete. Dort fliegt er noch heute und versuchte eine Weile, Smileys auf Klopapier zu kritzeln. Da ihm das scheinbar immer noch nicht gelang, ärgerte er sich grün. Als ihn Juri Gagarin bei seinem ersten Ausflug ins Weltall zufällig sah, berichtete dieser später von sogenannten grünen Männchen im Orbit.

Das Hakenkreuz selbst wurde nach Shitlers Flucht verboten. Es versteckt sich zurzeit auf dem Kopp von Charles Manson, kann aber nicht raus, da dieser für die nächsten paar Jahrhunderte im Knast sitzt. Mit ihm also auch das Hakenkreuz.

Siehe auch[Bearbeiten]