Gutmensch

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 04.04.2016

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Der Gutmensch gehört zu der Gattung homo perfektus beneficiaris. Er hat im Laufe der Evolution eine unglaubliche Anpassungsfähigkeit entwickelt, daher nennt man ihn seit einiger Zeit oft auch „Bahnhofsklatscher“ oder „Teddywerfer“. Sinn seines Lebens ist es, möglichst wenig Angriffsfläche zu bieten und (Schein-)Toleranz zu predigen. Er pflanzt sich fort, indem er andere Menschen zum Gutmenschentum bekehrt. Erklärtes Ziel ist es, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, indem er ständig neue Ideen und Forderungen für mehr "Toleranz" ersinnt (s.u. "Beliebte Phrasen und Einsichten"). Leider artet dieses Bestreben in einen regelrechten Toleranzfaschismus aus, wodurch man hierzulande mit Androhung der Nazikeule geradezu dazu gezwungen wird, jeden noch so nutzlosen Blödsinn und unnötigen Scheiß als toll zu empfinden, solange es nicht deutschnational ist (hier wird man hingegen gezwungen, es zu verachten).

Leider führte jahrelanges Gutmenschentum und falsche Toleranz zu einem politischen Stillstand und dem Anstieg der Kriminalität. Das Gewiefte am Gutmenschen ist, dass er durch selbst verursachte Probleme neuen Grund zur Kritik hat. Das ist der ewige natürlich Kreislauf, der es schwierig bis unmöglich macht, die Gutmenschen zu bekämpfen. Besonders unterwandert sind die USA, Brutstätte und Mekka der Gattung Gutmensch. Von hier werden die Kriege geführt, die den Menschen Wohlstand, Demokratie und westliche Werte bringen sollen. Der deutsche Gutmensch spielt gerne an deutschen Bahnhöfen den klatschenden Plüschtierverteiler und verwendet als Waffe hingegen bevorzugt die Nazikeule. Gutmenschen sind vor allem in linken Parteien wie SPD, Grüne, LINKE aber auch vereinzelt in konservativen Parteien wie CDU und FDP vertreten.

Typisch für Gutmenschen ist es, dass sie sich selbst für intellektuell halten, während sie all diejenigen, die ihnen nicht in der oben genannten Scheintoleranz zustimmen, gleich als primitiv, von Medien manipuliert (bevorzugt der Springerpresse), rechtsradikal, voreingenommen, inkonsequent etc. diffamieren, nur um behaupten zu können, dass eine sachliche Diskussion mit jenen nicht möglich ist. Ein weiteres Kriterium des Gutmenschentumes ist, dass keine anderen Meinungen auch nur ansatzweise toleriert, geschweige denn akzeptiert werden. Denn nur sie allein wissen, was wirklich richtig und falsch ist, und jeder Andersdenkende wird im Namen von Toleranz und Respekt niedergemacht, da es auch ein unermesslich großes Grundbedürfnis jener Personengattung ist, sich in der eigenen moralischen Überlegenheit zu suhlen wie das Schwein im Dreck.

Beliebte Phrasen und Einsichten[Bearbeiten]

  • Es war ein tragischer Einzelfall!
  • Niemand hat die Absicht, fremde Länder zu bombardieren und dabei alle Grenzen zu öffnen, um überall Chaos zu schaffen!
  • Die Deutschen brauchen sich angesichts ihrer Geschichte gar nicht aufzuregen!
  • Die Herkunft des Täters spielt keine Rolle, denn das wäre nur Wasser auf die Mühlen der Rechten und würde die Bevölkerung nur unnötig beunruhigen.
  • Man sollte mindestens eine Axtlänge Abstand halten!
  • Gut, dass Manuel Neuer Boateng als Nachbar hat.
  • Die kath. Kirche ist auch nicht besser als der Islam!
  • Wir können die Sorgen der Bürger verstehen, aber...
  • Es gibt auch deutsche Vergewaltiger! Es ist ein allgemeines Männerproblem!
  • Silvester in Köln 2015/16 war nicht schlimmer als ein durchschnittliches Oktoberfest.
  • Arschlöcher belästigen Frauen, nicht Ausländer. Und die gabs auch schon vorher!
  • Jeder soll tun und lassen können, was er will.
  • Das finde ich nicht richtig.
  • Alle sind gleicher.
  • Jeder hat Gutes an sich (Anzeichen für sein Bestreben jeden zu einem Gutmenschen zu machen).
  • Also ICH lasse jeden seine eigene Meinung haben, doch jeder, der die Dinge nicht so sieht wie ich, ist ein rechtes Schwein!!!
  • Du denkst nur an dich.
  • Wir MÜSSEN helfen.
  • Wir müssen die Nazis ausrotten!
  • Warum hilft denn keiner? Ihr seht doch, dass er sich übergeben muss!
  • Alles wird besser.
  • Geburtenkontrolle? Im Prinzip ja, aber bitte ohne Kondome!
  • Warum?
  • Denkt doch mal an die armen Kinder in Afrika!
  • Piep, Piep, Piep! Wir haben uns alle lieb!
  • Wann werden die Menschen endlich verstehen?
  • Weltfrieden? Im Prinzip ja, aber bitte ohne Russen!
  • Atomkraft? Nein danke!
  • Kohlekraftwerke? Nein danke!
  • Windenergie? Nein danke!
  • Gezeitenkraftwerke? Im Prinzip ja, aber bitte nur bei Ebbe!
  • Wasserkraftwerke? Nein danke!
  • Solarenergie? Nein danke!
  • Biogasanlagen? Nein danke!
  • Erdgaskraftwerke? Nein danke!
  • Auf Bäumen leben? Im Prinzip ja, aber bitte nur mit elektrisch Licht und Warmdusche.
  • Die Welt retten? Im Prinzip ja, aber das machen doch schon unsere amerikanischen Freunde!
  • Wer nichts zu verbergen hat, braucht auch keine Anonymität!
  • Das Klima geht uns alle an!
  • Freiheit und Toleranz für anders Denkende!
  • Beliebtes Schimpfwort: neoliberal (komparativ - superlativ = nazi)
  • Wir sind alles Menschen und wir leben alle auf einer Welt!
  • Aber es gab doch auch die Kreuzzüge!
  • Auch Kröten sind Geschöpfe Gottes!
  • Der gewöhnliche Mensch ist nicht die Krone der Schöpfung!
  • Unser Rechtsstaat und dessen Gesetze sind absolut unfehlbar!
  • Das heißt nicht mehr Mohrenkopf, weil dieses Wort eine unvorstellbar tiefgehende Beleidigung ist, das heißt Schokokuss!
  • Es ist vollkommen richtig, auf die Sprache zu achten und Kinderbücher entsprechend umzuschreiben und zu zensieren, weil "Negerkönig" o.ä. sprachlich nicht mehr korrekt ist!
  • Entfernt die Kreuze und alle christlichen Bräuche aus den Schulen und dem öffentlichen Leben, aber unsere muslimischen Mitbürger können ruhig Kopftücher tragen und ihre Religion in der Öffentlichkeit uneingeschränkt ausleben!
  • Täterschutz statt Opferschutz!
  • Die armen Kinderschänder, jeder hackt auf ihnen herum!
  • Ehe für alle!
  • Kirche gehört abgeschafft!
  • Bei jedem Fußballspiel von Deutschland halte ich prinzipiell zum gegnerischen Team!
  • Stoppt Putin jetzt!
  • Im Koran stehen zwar brutale Verse drin, aber die Bibel ist auch voller Grausamkeiten!
  • Es gibt auch radikale Christen! Radikale gibt es in jeder Religion!
  • Bunt statt Braun!
  • Putin ist ein Diktator!
  • Man kann die Grenzen sowieso nicht schützen.
  • Hätte man den Täter nicht sanfter stoppen können?

Siehe auch[Bearbeiten]