Grunge

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grunge (feuerländ. "Grun-Ge" übers. Gepresste Orange) ist eigentlich wie Punk, bloß dass er von Heroinabhängigen gespielt wird, die in ihrem Rausch nicht mehr in der Lage sind, Tempo und Stimmhöhe zu halten, was dieser Musikrichtung ihre typische Klangnote verleiht. Außerdem darf ein Grunge-Sänger keine Gesangsausbildung haben. Dies verhindert nämlich Knötchen auf den Stimmbändern, ohne die man das kratzige, für Grunge typische "Was-auch-immer-das-ist" zwischen Growling und klarem Gesang machen kann. Auch ist es wichtig, Rechtshändergitarren linkshändig zu spielen.


Grunge für Dummies[Bearbeiten]

Am Besten erklärt man das wieder mit dem Helden, der Prinzessin und dem Drachen. Also, der Drache ist nur eine Vision des mit Drogen vollgepumpten Helden. Die Prinzessin ist entweder eine Stripperin und/oder die Sängerin von einer anderen Band, die der Held zwar auf der einen Seite verehrt, auf der anderen Seite aber beschuldigt, sie würde ihm Songs und Ideen klauen. Es gibt allerdings starke Abweichungen von der Norm:

1. Abweichung: Der Held spritzt zu Beginn noch kein Heroin, ist aber auf allen möglichen Drogen. Er heiratet die Prinzessin, diese bringt ihn dazu, Heroin zu konsumieren und ihre Hackfresse treibt ihn schließlich in den Suizid. Davor macht er ihr aber noch ein ausnehmend hässliches Rauschkind. Die Prinzessin ist erschrocken, gibt dies am Anfang jedoch nicht zu, macht aber schließlich einen Entzug. Nach dem Entzug macht sie mit ihrer Band weiter und/oder spielt in schlechten Filmen mit.

2. Abweichung: Der Held konsumiert gar kein Heroin, dafür frönt er dem Alkohol. Er trifft die Prinzessin, die zwar mit Grunge nicht viel am Hut hat und sogar in einer richtig guten Band spielt. Zuerst findet die Prinzessin es spaßig, mit dem Prinzen um die Häuser zu ziehen, doch dann bemerkt sie, dass er die doppelte bis dreifache Menge des erfrischenden Nass konsumiert und deshalb ein ernsthaftes Problem hat. Durch den Alkoholismus des Helden zerbricht die Beziehung. Der Held macht einen Entzug, sein schwer depressiver Bruder nimmt sich trotzdem das Leben. Die Prinzessin heiratet daraufhin einen antialkoholischen Manager, den man zwar als Finanzhai, aber leider nicht als Drache bezeichnen kann.


Entwicklung[Bearbeiten]

Die einen behaupten, der Grunge habe sich nicht entwickelt, sondern tauchte einfach aus dem Nichts auf, was viele Kreationisten unter den Grungern als eindeutigen Beweis für die Fehlerhaftigkeit der Evolutionstheorie ansehen. Andere behaupten, dass hinter dem Grunge ein "intelligenter Designer" steckt. Grunger, die an Keanu Reeves glauben, halten ihn natürlich für den Erfinder des Grunge.


Ideologie[Bearbeiten]

  • Heroin ist Gott und Alkohol ist sein Prophet!
  • Du sollst deine Haare nicht waschen! Wenn du eine Frau aufreißen willst oder ein Vorstellungsgespräch hast, setz einfach eine Mütze auf! Haare werden nur einmal im Jahr beim Friseur gewaschen, und zwar dann vom Friseur, wenn sie auch geschnitten werden.
  • Du sollst deine zerrissenen Jeans und Flanellhemden weder waschen noch flicken! Und wenn ein Ärmel oder ein Hosenbein ganz abgetrennt sind, gibt's schließlich Sicherheitsnadeln!
  • Du sollst keine sauberen Chucks tragen - und andere Schuhe schon gar nicht!
  • Du sollst weder in einem Haus noch in einer Wohnung leben sondern entweder in einer Garsonnaire oder in einem Geräteschuppen!
  • Du sollst deinen Schlagzeuger häufiger als deine Klamotten wechseln.
  • Du sollst Bierdosen und Ähnliches gegen die mühevoll aufgebauten Bühnenaccessoirs von Metal-Bands werfen und dabei "Tod dem Glam!" grölen.
  • Du sollst Guns N' Roses hassen! Wie die Pest hassen! Und wirklich, wirklich, wirklich hassen! Guns N' Roses und all ihre Fans. Alle beide!
  • Du sollst nach dem großen Erfolg und den Millionen, die du verdient hast einen auf Underground machen und deine nächsten Alben ach so unzugänglich (sprich: Scheiße) machen, damit sie keiner kauft.
  • Du sollst keine Musikstunden nehmen, und schon gar keine Gesangsausbildung! Das Bühnenequipment darf den Gig nicht überleben!
  • Du sollst niemals nüchtern auf die Bühne gehen! Dein Alkoholkonsum soll deine Beziehung zerstören und deinen Bruder in den Suizid treiben! Dein Heroinkonsum soll dich und deine Kumpels langsam immer schwächer werden lassen, bis ihr schließlich mit eurem Leben nicht mehr klar kommt und ihr den letzten Schritt macht!
  • Du sollst keines natürlichen Todes sterben! Wenn du mit 35 Jahren immer noch lebst, gib dir den goldenen Schuss und/oder jag dir mit einer Schrotflinte die Rübe weg! (anm.: Richtige Grunger machen das aber schon lange vor dem 35. Geburtstag. Ex-Grunger die aus der Szene aussteigen, erleben besagten Geburtstag oft nicht einmal mehr.)

Eigentlich dienen diese Gebote aber nur, um den Schein im Underground zu wahren. Die meisten Grunger wollen dennoch fette Kohle machen. Diese geht aber leider jedes Mal beim Kauf eines neuen Bühnenequipments größtenteils drauf.

Erscheinung[Bearbeiten]

Man hat die Klamotten an, die man anhatte, bevor man dem Heroin verfiel und lässt sich die Haare nur einmal im Jahr schneiden, weil drei Friseurbesuche so teuer wie ein Schuss sind. Man wäscht sich nicht, weil man die Umwelt schonen will weil einem das unter Heroineinfluss egal ist und weil 450 Liter Wasser so teuer wie ein Schuss sind.


Musik[Bearbeiten]

Es ist wichtig, dass man an der Gitarre sehr langsam spielt und trotzdem unsauber greift. Auch gibt es beim Grunge im Gegensatz zu anderen Musikrichtungen das absichtliche Verspielen (= "Failing"). An den Drums gibt es nur einen Rhythmus: Daa da daa - dggadagga - daaa da. Da man auf der Bühne aber immer breit ist, fällt diese schier unlösbar scheinende Aufgabe dem Durchschnittsgrunger nicht wirklich schwer. Auch ist es beim Grunge Usus, dass man seinen Zorn und den Hass auf die Welt und die Menschen bis zum Schluss unterdrückt und am Ende die Bühne mit all ihrem minimalistischen Zubehör zu Kleinholz verarbeitet. Dabei verwendet man meistens die Gitarren, mit denen man auf das Zeug eindrischt, bis es nicht mehr zu erkennen ist. Dabei sollte man möglichst laut auf den Glam Rock, auf diverse Metalbands und/oder auf Guns N' Roses schimpfen. Auch die meisten Texte bestehen darin, dass man die Menschheit und die Welt eigentlich hasst, am meisten aber hasst man sich selber und will sterben - dieser Zorn und Hass wird jedoch unterdrückt.


(einigermassen) bekannte Bands[Bearbeiten]

  • Verwehen
  • Perlenmarmelade
  • gefesselte Alina
  • Klanggarten (Kirmes)
  • Trauriggasmus
  • Schreiende Bäume
  • Schlammhonig
  • Steintempelpiloten