Greis

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Malefizkack.jpg

Ein Greis („alter Sack“) ist eine zumeist männliche oder weibliche Person ab 45, die aufgrund ihrer angeblichen Lebenserfahrung zur Senilität und Besserwisserei neigt.

Artgerechter Umgang mit Greisen[Bearbeiten]

Wir alle kennen Greise in unserem direkten sozialen Umfeld und jeder hat sich sicherlich schon gefragt: „Wie soll ich mit ihnen umgehen?“ Hier einige Tipps, wie man am besten mit ihnen klarkommen kann:

Zuerst sollte man sich vergewissern, dass sie reich sind. Dann kann man beginnen, sich bei ihnen einzuschmeicheln. Das geht am besten, indem man so tut, als hätte man ihre Katzen gerettet, oder ihnen einfach eine Flasche guten (billigen) Schnaps schenkt.
Wenn man dann gut Freund mit ihnen ist, kann man anfangen sie auszunutzen. Dabei muss man unbedingt darauf achten, dass man nicht durchschaut wird. Sollte man doch durchschaut werden, muss man wieder beim Punkt „Einschmeicheln“ anfangen. Aufgrund ihres schlechten Gedächtnisses werden die Greise den Streit nach 3-54 Stunden oder wahlweise auch 0.3-1.75 Liter Schnaps vergessen.
Wenn man nicht durchschaut wird, kann man bereits nach 1-2 Wochen (so lange brauchen die Greise, um sich dein Gesicht und deinen Namen zu merken) beginnen, sie um Geld anzupumpen. Wenn sie dann blank sind, kann man entweder einfach abhauen, sie ins Altersheim schicken, ihre Organe nach Südostasien oder sie an ein polnisches Seniorenpuff (siehe auch: Seniorenbordell) verkaufen. Danach kann man sich um einen neuen Greis bemühen, den man dann aufs Neue ausnehmen kann.

Arten von Greisen[Bearbeiten]

Die am weitesten verbreiteten Arten von Greisen:

Trivia[Bearbeiten]

  • Greise sind vorwiegend in Gesellschaft von Ferngläsern hinter Gardinen zu sichten.
  • Ein Greis hat sich damit abgefunden, dass er umsorgt wird. Das lässt ihn ziemlich bequem auf die ein oder andere gesellschaftliche Konvention pfeifen. Irgendwer wird schon für seine Fehler aufkommen.
  • Ein Greis hat keine Blase.
  • Ein Greis will immer... kann aber nie...
  • Greise sind Menschen, die Enkel trotz des sie umgebenden muffigen Duftes lieben.
  • Greissein muss wie Urlaub vom Leben sein.
  • In Sachsen versteht man unter dem Sexualbegriff Greisverkehr etwas anderes.