Graph (mathematisch)

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt den mathematischen Begriff. Für eine allgemeine Erläuterung schau bitte hier
f(x)=x²

Ein Graph (von griech. γραφειη=schreiben) ist in der Mathematik ein Schaubild einer Funktion. Dabei können zahlreiche Kurven entstehen, ähnlich wie bei einer Achterbahn oder der Börsenbilanz. Er wird vor allem in diversen Lehranstalten gebraucht um ohnehin schon mühsame und sinnfreie mathematische Problemstellungen noch zusätzlich in die Länge zu ziehen. Außerdem dient der Graph als Mittel um Schüler dazu zu zwingen Maßstab, Kurvenlineal, Minenbleistift und sonstigen Krempel herumzutragen. Auch im Zusammenhang mit der allgemeinen Volksverdummung wird der Graph immer wichtiger. Denn eine fallende Linie sieht deutlich böser aus als die Ableitung desselben.

Stammbaum-Funktion[Bearbeiten]

Zunächst ist zu sagen, dass für jeden eingesetzten x-Wert mindestens 2 y-Werte entstehen müssen. Nur so können formschöne Graphen entstehen.

Der Graph von Monte Christo. Seine Stimmung ist heute aber leider streng monoton fallend.

Ableitungen (auch Abteilungen genannt)[Bearbeiten]

Über die simple Formel

Fehler beim Parsen (Lexikalischer Fehler): f'(x)= \frac{ \frac{1}{2}f(x)^{2,5}*\sqrt[13]{37}-n^2 -x^{ π } }{ 0 }

kann die 1. Abteilung gebildet werden. Wobei n hier größer oder gleich 0 sein muss. Zwar würden die Meisten sagen, dass n hier nur im Quadrat vorkommt und daher auch <0 sein kann, jedoch ist dies, durch die von Einstein bewiesene Raumkrümmung bedingt, nicht so. Auf diese Weise lässt sich auch die hier zulässige Division mit 0 als Divisor begründen.

1. Abteilung[Bearbeiten]

Noch ein Graph - aber Achtung, für Manager ist der ganz schwer zu verstehen

Nach bekannter Formel lässt sich die erste Abteilung bilden. Nun lässt sich aussagen: Wenn die erste Abteilung, die entscheidend zu einem positiven Graphenverlauf beiträgt, gerade eine Mittagspause macht, fällt der Graph. Isst die erste Abteilung gar in der Kantine, fällt der Graph über längere Zeit, da die erste Abteilung dann aller Voraussicht nach längere Zeit krank sein wird. Arbeitet die erste Abteilung jedoch, so führt dies zu einem steigenden Graphen.

2. Abteilung[Bearbeiten]

{\frac  {f^{{(2)}}(x)}{f^{{(1)}}(x)}}={\frac  {f^{{(1)}}(x)}{f(x)}}, somit lässt sich f’’ einfach mit bekannter Formel von f’ abteilen. Die 2. Abteilung, unter Leitung von Bernd Stromberg, arbeitet sehr kontraproduktiv. Daher verhält es sich mit ihr genau umgekehrt wie mit der ersten Abteilung: arbeitet die 2. Abteilung, fällt der Graph. Arbeitet sie nicht, steigt der Graph.