1. Platz beim 5. Stupid ContestAbsoluter Hammer8 x 8 Goldauszeichnungen von DustRaiser, Peperoenix, Animal*, Jonsmey, Pommes grünschwarz, Mach dus mir, Lysop3669 und Ranger

Grand Theft Auto: Weihnachtsdorf

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grand Theft Auto: Weihnachtsdorf

Gtacover.png

Genre Weihnachtsgeballere und Omaschändung
Plattform PC, Playstation 2 und Game Cube
Publisher Schmockstar
Erschienen 4. Quartal 2006

Grand Theft Auto: Weihnachtsdorf ist der neueste Teil der GTA-Reihe und ist am 25. Dezember 2006 für die Playstation 2, den Game Cube und den PC im Auftrag des schrottig-schottischen Schrott-Entwickler Schmockstar Games erschienen. Das Spiel legte mit weltweit 0 verkauften Spielen am Erscheinungsdatum den schlechtesten Verkaufsstart überhaupt hin, was möglicherweise daran liegen kann, dass es einfach keine gute Idee ist, ein Spiel an einem Feiertag in die Läden zu bringen. Die Verkaufszahlen stabilisierten sich jedoch wieder, als der Soundtrack des Spiels indiziert wurde.


Handlung

Der 250 Kilogramm schwere Protagonist und spielbare Charakter, Santa Claus, der beruflich viel unterwegs ist, kommt nach einem langen Weihnachtstag zurück in seine Heimatstadt, "das Weihnachtsdorf", wo die Weihnachtselfen mit ihrer Gang die Stadt übernahmen und alle Drogen- und Waffengeschäfte übernommen haben. Da er und seine Weihnachtsmanndouble somit alle Kunden verloren haben, fangen sie an sich gegen die kleinwüchsigen Kriminellen zu wehren. Ein harter Bandenkrieg beginnt. Doch nicht nur die Weihnachtselfengang macht ihnen Probleme, auch die Feministinnen, die für Alice Schwarzer Männer abstechen wollen, sind ihnen ein Dorn im Auge. Außerdem wimmelt es in der Stadt plötzlich von korrupten Polizisten, Zeugen Jehovas und Männern, die sich als Frauen verkleiden, was leicht zu verwechslungen und peinlichen Situationen führen kann.
Als Santa Claus muss der Spieler jetzt versuchen, die kleinen Elfen außer Gefecht zu setzen und die Macht über das Weihnachtsdorf wiederzugewinnen. Um sich hoch zu arbeiten muss Santa jedoch viele Aufgaben erfüllen, die ihn diverse Personen stellen.
Das Ziel des Spieles ist es, die kleinwüchsigen Spinner zu töten und Kokain in der (aus mehreren Gründen genannten) "Stadt des Schnees" zu legalisieren. Außerdem sollte man so viele Trips wie möglich ohne irgendwelche Schäden zu überleben. Wenn das geschafft ist, sollte man außerdem noch für ein halbwegs schönes Weihnachtsfest sorgen.

Der Protagonist: Santa Claus

Santa zeigt mal wieder seine Meinung... der kleine Nazi...

Santa Claus ist das oberste Gangmitglied. Er ist von Beruf Zuhörer und hat zahlreiche Auftritte in irgendwelchen Supermärkten, in denen ihm viele verwöhnte Kinder auf den Schoß gesetzt werden, denen er verspricht, ihnen jeglichen teuren Müll zu kaufen, der gerade auf den Markt gekommen ist. Doch seinen eigentlichen Verdienst macht er durch Werbeverträge, wie zum Beispiel bei Coka Cola, Tchibo und bei vielen anderen Unternehmen, die durch Kinderarbeit, bei menschenverachtenden, aber zeit- und geldsparenden Bedingungen, ziemlich billig hochwertige Artikel produzieren, wodurch viel Geld übrig bleibt, die für unnötige Werbungen ausgegeben werden. Der Weihnachtsmann ist außerdem ein bekennender Einsammler fremder Lorbeeren.
Seine Gang besteht ausschließlich aus seinen Doubeln, die, wie es im Arbeitsvertrag steht, "ihre Nachnamen in weihnachtlichere austauschen müssen". Santa ist stolzer Diabetiker und, wie er von sich sagt, "Bluter aus Überzeugung". Mit 7 Herzinfarkten in 3 Minuten und darauf folgende 29 Wiederbelebungen ist er Rekordhalter im Bereich "Kurz vorm Sterben" und hat sich somit einen Platz im Guinnes Buch der Weltrekorde gesichert.

Spielerneuerungen

Die GTA-Reihe war immer für den Spielspaß bekannt. Besonders beliebt ist die Tatsache, dass man durch die Stadt rennen kann, alten Omas auf die Fresse hauen kann (die in Folge dessen, wie es in Videospielen üblich ist, immer eine M240 aus der Handtasche ziehen und dann anfangen zu schießen), Menschen aus den Autos reißen können und verhaftet werden kann, weil man von einem anderen Typen angeschossen wird. Doch weil der Protagonist, also die spielbare Person, im Spiel ein starker Adipositas-Fall ist und auch seit vielen Jahren kein Muskeltraining gemacht hat, ist es nicht mehr möglich zu Fuß unterwegs zu sein. Dafür kann man jetzt, während man im Weihnachtsschlitten (das einzige Kraftfahrzeug im Spiel) Hartz IV-Anträge ausfüllen und sich in tragbaren Minifernsehern "Uuups - die Pannenshow" ansehen.

Gtascreen.png
Ein originaler Screenshot aus dem Spiel.


Des weiteren kann man jetzt - auch ohne Cheats - an Herzverfettung sterben. Die Erneuerung, die am besten bewertet wurde, ist, dass man jetzt sogar über ein Mikrofon ins Spiel rein reden kann. Somit kann der Spieler frohe Weihnachtsgedichte vortragen und anderen Charakteren nette Komplimente machen. Jedoch wird diese Möglichkeit oft missbraucht, indem der Spieler böse Sachen über Freunde und Bekannte sagt, wie z.B. "Der Henri hat 'nen kleinen Penis". Schmockstar Games distanziert sich natürlich gegenüber jeglicher übers Mikrofon gesprochener Sätze und wünscht den Käufern trotzdem ein schönes Weihnachtsfest und die Kretze an den Hals.

Gangs

Northside City Bangaz

Die Northside City Bangaz ist die Crew von Santa Claus. Das Markenzeichen der Gang ist rot-weiße Kleidung, ein ungepflegter Bart und starkes Übergewicht (nicht zu verwechseln mit der Fangemeinde des 1. FC Kölns!). Sie haben vor langer Zeit einmal die Stadt regiert, doch haben ihre Macht über das Dorf an die "Lil'-green Westsidefuckaz" verloren. Vielleicht wäre der Bandenkrieg im Weihnachtsdorf schneller zu Ende, wenn sich die "Gangs" mehr Zeit dafür nehmen würden, sich ordentliche Bandennamen auszudenken, anstatt sich die ganze Zeit zu hassen. Die Angriffsweisen der Bande sind fiese Blicke, Stinkefinger zeigen, und sich den Frust weg essen. Außerdem greifen sie meistens mit Zuckerstangen an. Den Northside City Bangaz gehören neben Santa Claus auch Reiner Calmund und Dauertourist und Schneeliebhaber Christoph Daum, der immer wieder für einen Trip auf die Weißen Berge der Stadt zu haben ist.

Lil'-green Westsidefuckaz

Die Lil'-green Westsidefuckaz ist die neueste Bande, die sich aus den genervten Helferelfen zusammen gesetzt haben. Man erkennt Crewmitglieder an ihrer ziemlich kleinen Größe und an den grünen Klamotten. Sie sind meist im Dutzend unterwegs und hauen in der Gruppe einzelne Zivilisten zusammen. Das liegt daran, dass sie sich nur in der Gruppe wohlfühlen. Sie sind alle ein bisschen nationalistisch orientiert, akzeptieren aber jeglichen Freudemacher aus anderen Ländern. Gruppenmitglieder sind viele Kleinwüchsige Männer mit Glatze, von denen viele Prominent sind (Bernard Hoecker, Minime aus Austin Powers etc.)

Dies und Das

Ein Papagei - Wohnt nicht im Weihnachtsdorf, sieht aber lustig aus.
  • Bei der Spielprogrammierung kamen viele Menschen ums Leben. Nur waren die verstorbenen Menschen meistens ganz woanders und hatten sonst auch nichts mit dem Spiel zutun, jedoch war einer der Verstorbenen mit dem Hausmeister des Hauptsitzes von Schmockstar Games verwandt. Die Ermittlungen laufen und 200 Arbeiter sitzen derzeit in Untersuchungshaft.
  • Wäre das Spiel noch nicht entwickelt, dann gäbe es keinen Artikel dazu.
  • Im Spiel wurden einige Programmierfehler gefunden. Einige selbst ernannte Experten (die ganz offensichtlich keine Freunde oder Hobbys haben) haben das Spiel durchgespielt und nebenbei aufmerksam auf Unebenheiten geachtet. So wurde zum Beispiel entdeckt, dass Kopf- und Fußzeile auf den Steuererklärungen 0,23 mm zu weit von den Rändern entfernt sind und dass der Anzug von Santa Claus einen "OrangeRed"-Ton statt dem üblichen "DarkRed" hat.
  • Das Spiel wurde zwei Mal Spiel der Minute und einmal Spiel des Nachmittags. Außerdem ist es das Spiel mit den meisten Rückgaben, nach 0 Verkäufen.
  • Das Gerücht, dass das Spiel in einem versifften Loch von 4-jährigen, die 20 Stunden am Stück ohne Toilettengang oder Pause auskommen mussten, in einem armen asiatischen Land hergestellt wurde, wurde vom Pressesprecher von Schmockstar Games ganz klar dementiert. Es waren 7-jährige Kinder.
  • Fast alle Konversationen im Spiel bestehen aus Klopf-Klopf-Witzen, von denen die meisten die Gewalt an Tieren verherrlichen.


Usk18neu.png
Waffe Icon.png
Gold.svg
Gold.svg

Gold.svg Gold.svg Gold.svg Gold.svg Gold.svg

1. Platz beim 5. Stupid Contest

Grand Theft Auto: Weihnachtsdorf ist ein Gewinner des 5. Stupid Contests.

Für dieses Werk erhält Kaymasterkay den goldenen Stupidedia-Stern am Band.

Gezeichnet, die Jury

Gold.svg Gold.svg Gold.svg Gold.svg Gold.svg

Der absolute Hammer
Dieser Artikel ist der absolute Hammer!

Der Artikel Grand Theft Auto: Weihnachtsdorf wurde von der Mehrheit der ehrenwerten Leser der Stupidedia nach einer erfolgreichen Abstimmung als absoluter Hammer ausgezeichnet.

In unserer Hall of Fame findest du weitere ausgezeichnete Artikel.
Der absolute Hammer