Mahatma Gandhi

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Ghandi)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Padlock-light-silver.svg Diese Seite wurde für nicht angemeldete und neue User gesperrt, weil sie des Öfteren von besoffenen 13-Jährigen versaut wurde.
Oder zumindest, weil wir wollen, dass das nicht passiert. Wenn du nüchtern bist, kannst du hier um Zutritt betteln.
Padlock-light-silver.svg
"Was gibt's zu futtern?".. "Nichts? Ach, dann bleibts."

Mahatma Gandhi (* 2. Oktober 1800 als Mahatma Gandalf, in Graubünden (Gujarat), Indien; † 30. Januar 1998 in Neu Jork) war ein ehemaliger deutscher Feldmarschall, der nach Indien übersiedelte und es geschafft hat, ein ganzes Land aus der Knechtschaft zu befreien - einfach weil er zu faul war aufzustehen, wenn man es ihm sagte. Sein Wahlspruch war: "Mahatma Glück, Mahatma Pech, Mahatma Gandhi!". Mit diesem Spruch wurde er international bekannt neben seiner Karriere als Michael Jackson und Mario Ballotelli.

Damit ist die heilsame Wirkung der Faulheit endgültig bewiesen, und Kündigungen müssen zukünftig anders begründet werden. Die vielen faulen Jobbesetzer führen zu einer enormen Arbeitslosigkeit. Das ist glücklicherweise egal, da die ganzen untätigen Arbeitslosen durch ihr Nichtstun fleißig am Weltfrieden arbeiten.

Mahatma Ghandi wird für immer in Erinnerung bleiben als der Mann, der es der Welt ermöglichte, endlich ohne Gewissensbisse faul rumzulümmeln und sich keine Gedanken mehr über die Zukunft zu machen. Daher hat man ihm in jedem noch unbedeutendem Ort in Indien Statuen gewidmet, die, wie er selbst einfach nur in der Gegend rumstehen und überflüssig sind. Arbeitsame fleißige Personen sind nun also die letzte große Gefahr für den Weltfrieden. Diese werden aber in den nächsten Jahrzehnten ganz sicher aussterben, da sie sich durch das durchfüttern der Faulen überarbeiten, und so keine Zeit mehr für die eigene Fortpflanzung finden.

Man munkelt, dass er im Zuge seiner Faulheit die Magersucht erfunden hat.

Er gründete 1968 die Organisation Die Radikale Antiraucher Front (kurz RAF), die aber in den 90er Jahren aufgelöst wurde.