Gestaltwandler

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein schlechtgelaunter Gestaltwandler in Form eines Wolfs.

Gestaltwandler sind Wesen, die jede beliebige Gestalt annehmen können. Meist nutzen sie diese Fähigkeit, um Greenpeace zu verarschen. Sie nehmen die Gestalt Angela Merkels an und sagen, sie würden die Umwelt schützen. Ein Gestaltwandler wird in einem Menschenkörper geboren und lernt erst mit der Zeit, sich zu verändern. Die Veränderung der Gestalt kann zu Ohnmachtsanfällen von zusehenden Omas führen. Früher wurden Gestaltwandler gejagt, von Van Helsing, der sich, nachdem er Dracula zur Strecke gebracht hatte, mit etwas anderem die Zeit vertreiben musste.

Wie man einen Gestaltwandler erkennt[Bearbeiten]

Gestaltwandler sind nur schwer von normalen Menschen zu unterscheiden. Trotzdem kann man sie an diesen Merkmalen erkennen:

  • Zerrissene Kleidung
  • Fettiges Haar
  • Unbeliebt

(Das ist keine Anspielung auf Snape aus Harry Potter!)

Feinde[Bearbeiten]

Voodoo

Gestaltwandler haben natürliche Feinde. Eine von vielen sind die Voodoo-Priester. Sie wollen die Gestaltwandler vernichten und verschrecken jeden mit ihren Ritualen, bei denen sie das Blut von getöteten Gestaltwandlern verwenden. Eine geheime Jedi-Organisation steht den Gestaltwandlern beim Kampf gegen die Vodoo-Priester zur Seite mit dem Motto: Werf dem Fiesling einen Topf an den Kopf!

Lebensweise[Bearbeiten]

Gestaltwandler sind stets darauf bedacht, wie jeder andere zu leben und sich so unauffällig wie möglich zu verhalten. Das ist gar nicht so einfach, denn manche verspüren unerwartet den Drang, beim Friseur in die Gestalt eines Rauhaardackels zu schlüpfen. Weibliche Gestaltwandler arbeiten oft als Model, wegen ihrer umwerfenden Schönheit, die aber nur dann vorhanden ist, wenn sie in Menschengestalt sind.