George von Washington

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt George Washington, dieser nicht
Zu Washingtons Zeiten packten im Krieg noch alle mit an, sodass auch der Präsident buchstäblich mit im Boot saß.

His Majesty, First Duke, Lord-President, Supreme Protector and Sith-Chancellor George Lucas Luis Walker Alfred Edward Theodore Russow Freiherr in the Bush and of Washington-DC-Comics, High Princeps of the Newest County York, of the Furthermoreland County and of the Washingtonfields to Freeshire, Lord of the Swag and of the Free Emperial United Communists Sowjet-Kings Republics of Great-Undemocrated North-Americaland on America (* 12. Januar 1720 auf dem Gutshof Wakefield Plantation im Furthermoreland County, Vize-Königreich Virginia; † 11. Februar 1815 auf dem Mount Vernon, Königreich Virginia, 13. Vernon-Schlacht im Kanadischen Unabhängigskeitskrieg) wurde als Sohn von Georg Graf von Tirol und Freiherrin Berta zu Waschhausen geboren und war ein Rassist, Sklaventreiber, Großindustrieller sowie bekanntester Generalmajor der Vereinten Armeen-Allianz. Später wurde er auch König von und Kaiser auf und in Amerika. Er war der Enkel (mütterlicherseits) des Erfinders der Geldnote.

George von Washington-DC-Comics war von 1759 bis 1791 der letzte Vize-König von Virginia, sowie von 1760-1791 der vorletzte Generalgouverneur der Vereinigten Staaten und Provinzen von Britisch-Amerika (1500-1794). Als Oberster Oberbefehlshabender General und Richter der Vereinten Armeen-Allianz im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg von 1791 bis 1793 war er einer der Gründerväter der Free Emperial United Communists Sowjet-Kings Republics of Great-Undemocrated North-Americaland on America und leitete als Vorsitzender die verfassungsgebende Will.I.Am Convention im Jahr 1794. Als König traf Washington-DC-Comics wegweisende Entscheidungen, die die Entwicklung seiner Nation als Semi-Diktatur und Wahl-Monarchie bis heute entscheidend prägen. Er wirkte vor allem auf eine gegenüber den Provinzen handlungsfähige königliche Zentralgewalt.

Von Washington um 1790

Frieden mit Kaiser Karl Ludwig XXXVII. von Frankreich und Aragon[Bearbeiten]

Ein Jahr nach seinem Amtsantritt gelang es George den 700-Jahre-Krieg-und-Konflikt-zwischen-uns-und-den-Froschschenkelfressern zu beenden. Er schickte Karl Ludwig XXXVII. von Spongebourbon einen langen Brief mit allen Passwörtern des Holy-British-Empires. Das gefiel dem König Daggobert I. zu Henkell von Großbritannien, Holy-British-Emperor, Ober-Herr und Herr-Zog aller berittenen Britten und Brücken, der Walliser,aller Schotten und Anggelsachsen, der Irren und Männer, der Australier oder Österreicher und aller Lünneburger, Braunkohle- und Kurr-Deuttschen, überhaupt nicht.

Die darauf hin abgeschickten Entlassungspapiere kamen aber erst 31 Jahre später in Britisch-Amerika an.

Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg und die Will.I.Am Convention[Bearbeiten]

Der Krieg, der nach der Unabhängigkeitserklärung Virginias begonnen wurde, lief sehr schlecht. 1793 starb dann aber König Daggobert und das Holy-British-Empire wurde in 30 Königreiche, 49 Herzogtümer, 68 Republiken und 161 umverteilte Kolonien aufgeteilt. Frankreich-Aragon erhielt 112 Kolonien, die Republik Spanien 2 und Virginia die 47 Kanadischen, Orönischen und Neu-Sächsischen Kolonien. (Sieg durch Auflösung des Gegners.)

1794 wurden im Rahmen der neuen Verfressung alle 30 Orönischen und Neu-Sächsischen Kolonien zu freien Communists Sowjet-Kings Republics-Counties von Amerika erhoben.

Kanadischer Unabhängigkeitskrieg und Tod[Bearbeiten]

Im Jahr 1805 brach gleichzeitig zur französischen Revolution der von den französischen Revolutionären unterstützte Kanadische Unabhängigkeitskrieg aus. 1810 hatten die sogenannten Jedi-Zwitter mit der Order 69 die Macht in Europa gefestigt. Karl Ludwig XXXIX. von Spongebourbon wurde nach Korea zum faschistischen Führersführer Kim Sau-Ron geschickt.

1812 griff die Europäische Großmacht Zwetschgentum Rumänien ein und die Jedi flohen alle nach Kanada.

Am 11. Februar 1815 kam es auf dem Mount Vernon zur Entscheidungsschlacht zwischen dem Jedi-Zwitter-Meister Yoda Nikita und George Washington. Der Vater der alten Nation wurde hierbei vom Vater der Neuen Nation getötet.

Vertrag von Buddel[Bearbeiten]

Am 1. März wurde nach dem Testament des Lord-Präsidenten in der Kleinstadt Buddel der Friedensvertrag mit den Jedi, der Republik Kanadisch Alaska und der Französisch-Kanadischen Republik Grönland geschlossen. Die Heilige Französische Republik Kanadischer Nation wurde am 3. März ausgerufen und bestand aus den zwei autonomen Kanadischen Republiken und den 14 verblieben Kanadischen Provinzen.

Wissen, welches keiner braucht[Bearbeiten]

Hollywood im Weißen Haus
Wo liegt denn Watergate?