1 x 1 Silberauszeichnung von Eric cartman

Gameboy

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Gameboy (jap. ゲームボーイ, Gēmu Bōi; zu deutsch auch: Gähm Boei, nicht zu verwechseln mit einem Gay Boy), ist der erste Großrechner der Welt, erfunden vom Nintendo-Japaner Gunpei Yokoi. Gameboys (allen voran der Erste) sind schlecht designed, leistungsschwach und natürlich sau erfolgreich. Hauptsächlich in Verwendung befand er sich beim Kinder zum weinen bringen im Bereich der falschen Weihnachtsgeschenke, da eigentlich alle lieber einen Game Gear von Sega haben wollten. Da der aber sau teuer war, griffen die Eltern lieber zum Gameboy. Dieser Faktor machte 50% der Verkäufe aus.
Der erste Gameboy nur aus Japanischen Materialien.

Die Geschichte[Bearbeiten]

Der Game Boy wurde irgendwann von irgendeinem Nintendo-Japaner erfunden, der gerne unterwegs billige Videospiele spielen wollte und sich ärgerte, dass es noch keine Smartphones gab. Der erste Game Boy wurde noch aus Materialien aus Korea hergestellt, da diese Japan aber nicht leiden konnten, hatten sie ihnen leicht entflammbare Teile geschickt um so Tokio nieder zu brennen ohne auch nur einen Finger zu rühren.

Der "Flame Boy" war dafür bekannt das er oft in Flammen aufging (nur koreanische Materialien).
Nintendo merkte dies erst, als ihr Büro schon in Flammen stand, woraufhin sie ihren Hauptsitz von Tokio nach Kyoto verlagerten und den Gameboy aus japanischen Materialien herstellen ließen, auch, um es den Pokemon-Spielen zu ermöglichen, mit besonders hohen Tönen aus den neuen Lautsprechern japanische Kinder in den Suizid zu treiben. Somit hatten die Koreaner ihr Ziel wenigstens teilweise erreicht.


Erfolg[Bearbeiten]

Der Game Boy war der erfolgreichste Handheld. Das lag neben dem Fakt das er so ein billiger Schei... ähm neben dem Preisfaktor vor allem am Namen. Englisch sprachige Kinder zum Beispiel konnten sich mit dem Namen "Game Boy" sehr gut identifizieren, da sie sehr gerne spielten ("GAME" Boy) (welches Kind tut das nicht?), deutsche Kinder, vor Allem die in der ersten und zweiten Klasse, die noch nicht so gut lesen können, konnten sich ebenfalls gut mit dem Schei... mit dem Gerät identifizieren da sie das Wort "Game Boy" fälschlicherweise als "German Boy" lasen. Der Erfolg der Konsole kam also hauptsächlich davon, dass sich jeder mit diesem hässlichen Teil identifizieren konnte, was noch heute zu dem Vorurteil führt, Gamer wären hässliche Wesen ohne Freundin, denn genau das wurde aus allen 320 Millionen Gameboy Spielern. Außerdem trägt dieses Teil die Schuld daran, dass nur so wenige Mädchen Videospiele spielen. Während sich der Gameboy und somit das Gaming an sich unter Jungen sehr schnell durch Mund-zu-Mund Propaganda verbreitete, konnten sich Mädchen mit dem Game "Boy" nicht identifizieren. Hätte Sega seinen Handheld nicht Game Gear, sondern statt dessen "Game Girl" genannt, hätten wir heute alle keine Probleme mit zu wenigen Gamer-Girls und Sega währe vielleicht noch im Geschäft.

Game Boy[Bearbeiten]

Der erste Gameboy. Viel gibt es dazu nicht zu sagen, vor allem, da mir zu so einem langweiligen, grauen schwarz-weiß Gerät eh nichts Gutes einfallen würde.

Gameboy Color[Bearbeiten]

Der Gameboy Color wurde seinem Namen äußerst gerecht, denn die Grafik war sehr bunt aber auch so verwaschen, dass man, wenn man zu lange spielte, von den vielen teils sinnlos verteilt scheinenden Farben Epilepsie bekam, was, zum Unverständnis von Nintendo, die Wut einiger Eltern hervorrief.

Gameboy Advance[Bearbeiten]

Das erste Gameboy Advance Modell+Schleichwerbung von Wikipedia.
Der Gameboy Advance, kurz GBA, ist der Erfolgreichste aller Gameboys. Es gibt momentan 2 Modelle die beide laut 34 Tests ein totaler Mist sind. Der GBA (mit der Schleichwerbung von Wikipedia) war der bessere. Er hatte zwar eine beschissene Grafik wie alle Gameboys, doch die Spiele und das er bequem ist war toll! Zum Vergleich mit mit dem GBA SP (SP= Super Penetrant) ein echter Flop. Nur 18 Millionen mal wurde er verkauft, zum Vergleich: der Vorgänger gleich 66 Millionen! GBA SP war so schlecht, dass Nintendo zur nur 32 größten Firma wurde... Peinlich! Außerdem war der GBA das erste technische Gerät, dass vom amerikanischen NSA PRISM Spähprogramm betroffen war. Das Gerät hatte nämlich eine Funktion, mit der es alle Daten über seinen Benutzer sammelte. Allerdings bemerkten die Amerikaner erst zu spät, das der GBA überhaupt keinen tauglichen Internet-Zugang hatte um die gesammelten Daten zu übermitteln.
Das zweite Gameboy Advance Modell, leider ohne Schleichwerbung von Wikipedia.

(Gameboy) Nintendo DS(lite)[Bearbeiten]

Der DS wird von Nintendo zwar nicht offiziell als Nachfolger angepriesen, allerdings ist das egal, da man ja solchen Unternehmen wie Nintendo eh nicht vertrauen kann. Die Neuerungen bestanden unter anderem in einem Touchscreen, der von einem eingeschleusten NSA Mitarbeiter vorgeschlagen worden war, um die Fingerabdrücke zu Scannen. Nach dem Fehlschlag beim GBA bekam der DS zum Zweck der Datenübermittlung sogar ein W-LAN Modul. Dummerweise sparte Nintendo an der Qualität des Touchscreens wodurch die Erkennung der Fingerabdrücke so gut wie unmöglich gemacht wurde. Der DS konnte auch GBA Module abspielen, damit die mit dem GBA gesammelten Informationen noch nachträglich verwertet werden konnten. Dummerweise hatten sie vergessen, dass die Informationen nicht auf den Modulspeichern abgelegt worden waren.
Ein Spiel eines Gameboy Advance:Sim City 2000... Auch ohne Schleichwerbung von Wikipedia. :(


(Gameboy) Nintendo DSi[Bearbeiten]

Hier plante die NSA nun Kameras ein um heimlich Photos vom Nutzer und seiner Umgebung zu machen. Dummerweise sparte Nintendo an der Qualität der Kameras wodurch eine Verwertung der beschissenen Fotos so gut wie nutzlos war.
Links:Lite,rechts:i


(Gameboy) Nintendo 3DS(XL)/2DS[Bearbeiten]

Hier wollte die NSA nun alles richtig machen. Bessere Kameras, besserer Touchscreen und viele Onlinefunktionen. Die für die NSA wichtigste ist StreetPass. Mit dieser Software wird der Nutzer genötigt, seinen 3DS immer eingeschaltet mit zu nehmen um andere 3DS treffen zu können. Dies hätte der NSA nie gekannte Möglichkeiten gegeben alle möglichen Daten zu sammeln. Dummerweise macht sich Nintendo in dieser Generation dafür stark, ihre Geräte gegen Hacks zu sichern um das Kopieren von Spielen zu verhindern. Dies sorgte dafür, dass die Software zur Datenvermittlung an die NSA als Hack erkannt und durch einen Patch gesperrt wurde. Somit sind nur noch Idiot... äähm Leute von der Spionage betroffen, die ihren 3DS nicht mit dem Internet verbinden lassen um mit Flashcards spielen zu können. Laut einem NSA Sprecher bleibt Nintendo dennoch sehr wichtig für das Prism-Programm. Man gebe zu, dass es in der Vergangenheit einige Rückschläge bei der Überwachung von Nintendohandhelden gegeben habe, aber man glaube immer noch fest an den Gameboy. In der Tat könnte Streetpass der NSA mehr private Daten liefern als Facebook und CO., weshalb die Amerikaner vorhaben Streetpass zum wichtigsten Ort zum Informationsaustausch im Internet zu machen. Kurz gesagt: Streetpass wird das neue Facebook.


(Geplant) Gameboy MoreColors[Bearbeiten]

Statt wie die alten Gameboy Colors, die kein Schwein interessieren, hatte Gameboy MoreColors nicht 1 Farbe, rot, sondern sage und schreibe 4 verschiedene Farben! Zum Vergleich: Ein Hippie der Drogen nimmt sieht ca. 2439 Farben. Es wird noch diesen Sommer rauskommen.

(Geplant) (Gameboy) Nintendo DSir[Bearbeiten]

Der neue Nintendo DS soll besser denn je sein! Eine Kamera mit nun 0,2,000001 Megapixel! Plus:Besseren Sound, daher der Name: ir, sprich: Ohr. Was er alles kann weiß noch keiner, außer das mit der Kamera und dem Sound. Der Preis wird zwischen 1-2000 € sein. Es wurde Ende 2010 erwartet. Nun ist der X.X.201X und es ist immer noch nicht da!


(Geplant) Gameboy PSP[Bearbeiten]

Wie bekannt ist kommt die Idee der Playstation nicht von Sony sondern von Nintendo, weshalb es auch verständlich ist, dass auch eine PSP (steht für PayStation Pfennig) irgendwann mal geplant gewesen sein muss. Glücklicherweise haben die von Sony den Schei... die Konsole vorher kopiert, denn der Gameboy DS hatte mehr Bildschirme und das ist immer gut für die NSA. Oh Moment...

Spiele[Bearbeiten]

  • Kid Igelnuss: Ein Spielgenuss!
  • The Legend of Hilda: Pinks Tentakelding: Perfekt für deinen Gayboy
  • Solides Metallgetriebe: Für den soliden Spielspass
  • Pokemon such-dir-eine-farbe-aus: Eine Liste aller Pokemon folgt wenn die Stupidediaserver genug Speicherplatz vorweisen können
  • Super Spario Land 3: Wario Land: Für Geldgeile
  • Honky Kong Country: Is eh Banane
  • The Legend of Zelda: Debakel of Seasons: Spiele ich am liebsten im Sommer
  • Tetras: Hier wird man auf den Job Lagerarbeiter vorbereitet. Man lernt Tetrapaks zu stapeln.
  • Blades of Shit: Wie der Name schon sagt spielt man hier Scheißhockey
  • DuckFails: Es geht um Dagobert Duck, die geldgeilste Ente der Welt. Wie der Name schon sagt ist das Spiel nicht so einfach.
  • Herbie's Dream Land: Es geht komischerweise nicht um ein Auto, dafür aber um einen rosa Ball, weshalb man das Spiel zuerst Gayball exclusive on Gayboy nennen wollte. Wurde komischerweisen dann doch nicht umgesetzt.

Wann sind sie endlich pleite?!!?[Bearbeiten]

Es scheint als ob diese Firma nie pleite gehen wird! Die einzige Hoffnung was bislang ein Interview mit einem japanischen Experten:

  • Frager: "Wann geht Nintendo endlich Pleite?"
  • Antworter(rer): Wenn sie es schaffen die nächsten 10 Konsolen floppen zu lassen dürften sie langsam in Geldprobleme kommen. Ein Paar Milliarden Reserve halten schließlich nicht ewig.

Kurz gesagt: Bald sind wir sie endlich los!



Xbox360.png
Dieser Artikel behandelt eine Spielekonsole. Vielleicht aber auch eine Spielekommode.
Vielleicht hast Du ja noch Interesse an weiteren Schmankerln der Zockerei.
Bearbeiten!

Nintendo: NES, SNES, Nintendo 64, Nintendo 128, Nintendo Game Cube, Nintendo Wii, Nintendo Soo, Nintendo Wii U, Nintendo Switch
Sony: Sony Paystation, Sony Playstation 2, Sony Playstation 3, Playstation 4
Microsoft: Xbox 360, Xbüchs 360, X Box 360 Elite, Xbox one
Sega: Sega Mega Drive, Sega Dreamcast
Handhelds: Gameboy, Gameboy Colour, Nintendo DS, Nintendo DSi, Nintendo NS, Playstation Portable, Nintendo 3DS

Wii .png