Fremdenlegion

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Fremdenlegion bezeichnet man eine eine französische Streitmacht, die aus Verbrechern aller Art besteht. Sie dient dazu Kriminelle und schwer Gestörte wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Die Methode ist allerdings sehr umstritten, da diesen Personen eine Waffe bekommen und zu Killern ausgebildet werden.

Erfolgsquote[Bearbeiten]

Die Erfolgsquote liegt seit der Gründung unverändert bei 0% mit Tendenz fallend. Allerdings ist der französische Staat zuversichtlich und meint: "Lieber mit einer Waffe in Südamerika, als volle Gefängnisse." So genannte Autonome bzw. Mitglieder des Schwarzen Blocks aus Deutschland scheitern allerdings in der Regel im internationalen Rekrutierungswettbewerb am physischen sowie weltanschaulichen Anforderungsprofil und fallen daher als Zielgruppe für Resozialisierungsmaßnahmen der Legion aus.

Prominente Ex-Legionäre[Bearbeiten]

  • Jens Lehmann war zuerst Offizier, wurde aber dann wegen mangelnden Führungsqualitäten rausgeschmissen
  • Hape Kerkeling dachte sich, ein Komiker müsse auch mal was komisches machen
  • Sylvester Stallone nach seinen Heldentaten wurde der Film "Der Legionär" gedreht
  • Peter Zwegat kurzzeitig Schatzmeister und Buchmacher der legion, wurde jedoch aufgrund falsch berechneten Kosten für Vasleine und Pan-Flöten gekündigt und unehrenhaft irgendwo in Afrika ausgesetzt, wo er schliesslich von RTL gefunden wurde.

Zitate[Bearbeiten]

  • "Marschiere oder werde Torwart!" - Unbekannter General
  • "Heimweh ist unsere Nahrung!" - weinerlicher Soldat
  • "Die Fremdenlegion hat aus mir einen Mann gemacht"! - Kölner Transe
  • "Wieso heissen wir Fremdenlegion? Wir kennen uns doch alle." Der Typ aus Assasin's Creed
Uncle - Guttenberg - plakat.jpg
Swissoldier.jpg