Flurbereinigung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Flurbereinigung bezeichnet der Volksmund die Reinigung von Fluren durch outgesourcte Leasing-Reinigungskräfte. Jene stammen vorwiegend aus Osteuropa und der Schweiz, und fühlen sich daher der Reinigung der Flure(n) im Bundesgebiet naturgemäß nicht sonderlich zugetan. Flurbereinigung wird meist von Frauen ausgeführt! Warum? Keine Ahnung!
Die Flurbereinigung wurde vor 20 Jahren von Flurputz zu Flurbereinigung umbenannt, und so heißt sie immer noch. Oft muss eine Flurbereinigung nur gemacht werden weil ein paar schwule Elfen wieder mal eine Sauerei angestellt haben. Wie weiß man bis heute nicht. Man weiß nur, dass die Wände mit deckweißer Flüssigkeit bespritzt wurden.

Historischer Ursprung[Bearbeiten]

Der historische Ursprung und somit zeitgeschichtliche Kontext der Flurbereinigung erschließt sich dem Laien bei genauerer Betrachtung erst auf den zweiten Blick.

Denn entgegen der bisherigen, weit verbreiteten These, dass die Flurbereinigung auf die niederträchtigen Absichten diverser Karotten zurückgeht, wurde inzwischen eindeutig bewiesen, dass die Flurbereinigung einer der gefallenen Jünger Jesus Christophs war.

Auswirkungen auf Mensch und Umwelt[Bearbeiten]

Unter Flurbereinigung leidet vor allem die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Ein besonders brisantes Beispiel für die Zuspitzung der Bedrohung liefert uns die seit den 90er Jahren immens schrumpfende Affenvogelpopulation.

Am Beispiel des Affenvogels kann man daher sehr gut die allgemeine Problematik der Situation erkennen. Denn werden weiterhin Flure bereinigt, stirbt dieses Geschöpf aus. Das führt uns zur Konsequenz, dass in Zukunft schmutzige Flure(n) unser Denken prägen sollten.

Zukunft[Bearbeiten]

Zukunft hat die Flurbereinigung keine, denn reiner als ein(e) reine(r) Flur(en, kann es nicht werden...ganz simpel also! Allerdings haben Scientologen wiederholt darauf hingewiesen, dass Fluorbereinigung Karies erzeugen kann.