Fischkopf

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
der gemeine Fischkopf

Der handelsübliche Fischkopf (lat.Fekaliusanorexiatotalus) wird seinen Trägern, die nicht selten der Gattung der Fische angehören, meist schmerzhaft, öfters unter Gewalteinwirkung, entfernt.

Inhaltsverzeichnis

Bearbeiten Allgemeines

Durch die dehnbare, sehr wiederstandsfähige Rückenmuskulatur des Fisches, bedarf es der richtigen Handhabung, um das wertvolle Produkt zu gewinnen. Auch ein fester Handgriff, um die oft schleimigen Kreaturen schnell zu töten, gehört zu den Vorraussetzungen, diese Tätigkeit auszuführen. Ist das benutzte Werkzeug jedoch nicht scharf genug, kommt es zu einer unsauberen Abtrennung des Fischkopfes, was die Qualität des Körperteils erheblich vermindern kann.

Bearbeiten Qualitätsmerkmale

Beim Kauf eines Fischkopfes ist unbedingt darauf zu achten, dass die Augen des Tieres noch vorhanden sind, denn sie sind es, die den unvergleichlich zarten Geschmack auszeichnen und das wahre Feuerwerk kostlicher Aromen unterstreichen. Vor den hinterlistigen Augendieben, die sich in nahezu jedem Supermarkt finden lassen, wird besonders gewarnt. Das Fehlen der begehrten Sehorgane zeugt deutlich von dezimierter Qualität.

Bearbeiten Zubereitung

Bei schonender, liebevoller Zubereitung, lässt sich aus Fischköpfen unter anderem geschmacklich schwer definierbare, jedoch ausgezeichnete Marmelade, eine spezielle Art von Käse, sowie Marmorkuchen, herstellen. Auch ist das aus Fischköpfen gewonnene Mus, E3880, ein wichtiger Besandteil und Hauptgschmacksträger des Wohlbekannten In-Getränks Red Bull. Durch sorgfältiges trocknen vermag auch, eine exakte, nahezu perfekte Simulation von Dörrpflaumen, erzeugt zu werden.

Bearbeiten Status und Auswirkung auf die Gesellschaft

Die Fischköpfe haben sich in den vergangenen Jahrzehnten einen beachtlichen, gesellschftlichen Status geschaffen, der von keinen leblosen Köpfen anderer Tierarten überboten wird.
Sie gelten als Zeichen der Beliebtheit, um nicht sogar unvorstellbare Coolness zu erwähnen. Wer im Besitz eines Fischkopfes, oder sogar von einem Eimer voller Fischköpfe ist, was jedoch nur sehnlicher Wunsch des Großteils der Menschheit bleibt, ist angesehen und auch oft politisch sehr einflussreich.
Wie sich zum Beispiel diese Theorie an George W. Bush bestätigen lässt. Im November des Jahres 1998 ist der "Mann" auf Urlaubsaufnahmen deutlich mit einem Fischkopf in der linken Hand zu erkennen. Ein paar Monate später wurde er von der Öffentlichkeit zum Präsidenten gewählt. Auch anderen berühmten Persönlichkeiten gelang ihr offizieller Durchbruch erst nach dem Bekenntniss, eine tiefergehende, seelische Verbindung zu Fischköpfen zu haben. (siehe dazu auch: Marco Reus, die Fischreuse der Nation)

Bearbeiten Fischköpfe in der Geschichte

Historiker spekulieren, ob die Fischköpfe im alten Griechenland als Gottesfigur angesehen wurden,und dementsprechend verehrt und geheiligt wurden, da historische Funde belegen, dass in Zeiten des Vielgötterglaubens zum Teil auch Fischkopfstatuen aus Gold angefertigt wurden. Bis vor 50 jahren wurden Fischköpfe noch als wertloser Abfall bezeichnet, und achtlos weggeworfen, was ihren unglaublichen Aufstieg umso mehr hervorhebt.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen

Stupi-Auszeichnungsicon.svgSymbol-contest - gold.svgSymbol-artcontest.svgSymbol-stub.svg

Navigation
Mitmachen
Werkzeuge
In anderen Sprachen