Faden

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Faden ist ein in die Länge gezogenes kurzes, dass aus mehreren anderen Dingen zusammen gezwirbelt wurde. Zur Familie der Fäden gehören:

  • Zöpfe, Rastalocken, etc. (somit kann man auch einige Metaller und kleine Mädchen als Fäden bezeichnen)
  • alles was irgendwie lang ist und sich biegen lässt
  • Regenwürmer und komatöse Riesenfleischwürste

Der Faden ist in den Gedanken und mancher Köpfen zu finden. Das wird erst bemerkt, wenn er verloren wurde.

Ein Zopf besteht aus dicken Fäden.

Der Irrtum[Bearbeiten]

Einer der größten Irrtümer in Bezug auf den Faden ist, das er zwingend rot sei.

  1. Es gibt Faden in allen nur erdenklichen Farben: blau, lila, grün, schwarz, braun, etc.
  2. Gibt es den Faden auch in allen möglichen Längen und Dicken
  3. Zwangsläufig rot ist hingegen das Band der Fantasie.

Fäden in der Natur[Bearbeiten]

Eine Spinne kurz vor dem Sprung

Es gibt Viecher auf diesem Planeten, die die Fähigkeit haben Fäden zu produzieren. z.B: Spinnen, Raupen, Spiderman. Diese Insekten sind allerdings unwichtig, da sie niemand zur Kenntnis nimmt und ihnen die meiste Aufmerksamkeit kurz vor ihrem Tod durch Ertreten zukommt.

Tiere, die Fäden produzieren können, leiden häufig an einem mangelnden Selbstwertgefühl. Richtig müsste es heissen: Tiere mit einem geringen Selbstwertgefühl, produzieren Fäden, damit sie ihrem Leben ein Ende durch Erhängen setzten können. -> Forschungsergebnisse eines Psychopathikers zeigten, dass alle Lebewesen, die Fäden produzieren, höchst depressiv und selbstmordgefährdet sind.

Der Haushaltsfaden[Bearbeiten]

Der Haushaltsfaden ist eine natürliche aber höchst instabile Form des Fadens. Er setzt sich aus verschiedenen Flusen und Staubpartikeln zusammen. Es gibt jedoch auch den unnatürlichen Faden, der stabiler ist und zum Benutzen oder zur artgerechten Haltung von Schreibmaschinen, Schinkenbroten und Nähmaschinen gebraucht wird.

Der Faden in den Gedanken[Bearbeiten]

Jeder denkende Mensch (also etwas weniger als 24% der Menschheit) folgt in seinen Überlegungen und Gedanken einem Faden. Von Zeit zu Zeit kann es vorkommen, dass man diesen Faden verliert. Und wenn er nicht rechtzeitig wieder gefunden wird, kann das schreckliche Auswirkungen auf den Geisteszustand der Person haben. Mögliche Symptome nach dem Verlieren des Fadens sind:

  1. Imaginäre Freunde oder Feinde, sturzbesoffene 3D-Zeichentrickfiguren, die einem folgen und einen mit ihren teilnahmslosen aber dennoch erheiternd wirkenden Minen in den Wahnsinn treiben.
  2. Man fängt an fremde Sprachen mit einer tiefen, verzerrten Stimme zu sprechen und Efeu zu spucken.
  3. Man fragt nach dem nächsten Bier.
  4. oder man schreit einen Haufen imaginärer Zeichentrickfiguren in einer fremden Sprache an, spuckt dabei Efeu und Inhaliert Bier.

Mögliche Wege zur Besserung:

  1. Man summt Schni Schna Schnappi vor sich hin und formatiert so sein Gehirn. Man braucht allerdings danach eine neue Windowsversion, um seinen Verstand wieder benutzen zu können.(mit einer neuen Windowsversion kommen natürlich auch wieder neue Bugs hinzu und ungewollten Gehirnabstürzen, die zu Beulen und Kopfschmerzen führen können)
  2. Man besorgt sich einen Faden und macht es den depressiven Tieren nach.
  3. Man fragt nicht nach einem Bier, sondern zwei Dutzend und säuft sich ins Koma. (Standbymodus)
  4. Man sucht den scheiß Faden in seinen Gedanken, um damit die imaginären Freunde, Feinde oder sturzbesoffenen 3D-Zeichentrickfiguren zu erdrosseln.

Faden als Weltreligion[Bearbeiten]

Am zweiten Tag bildete der Faden ein Knäul. Und sah, dass es gut war.

Der Faden wird hauptsächlich von Nähmaschinen und HONKS verehrt.

Gebote aus dieser Religion:

  1. Die Wege des Fadens sind ziemlich lang.
  2. Du sollst erdrosseln deinen Nächsten.
  3. Fäden sind dazu da, Probleme zu lösen, wie ist egal.
  4. Ein Faden verbindet zwei andere.
  5. Wenn genug Fäden zusammen sind, bildet sich ein Seil.
  6. Kokain wird gelutscht.
  7. Der Faden selbst ist der Wegweiser des Weges des Fadens.
  8. Hää?!?!
  9. Stelle niemals einen Faden in Frage, du Arsch!
  10. In einen Faden verbergen sich nur weitere Fäden.
  11. Viele Fäden bilden ein Pullover.

Weitere Anmerkungen zu Fäden und ihren Auswirkungen[Bearbeiten]

  • Das gesammte Multiversum wird von einem Faden zusammengehalten.
  • Der Golfstrom wird von einem Faden gezogen.
  • Wir bewegen uns nicht, sondern wir werden von Fäden bewegt.
  • Fell gilt nicht als Faden, weshalb Tiere mit Fell weder depressiv noch selbstmordgefadentgefährdet sind.