2 x 2 Silberauszeichnungen von BrainStew und Gil

FC Holland

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des FC Holland

Der FC Holland (eigentlich Foetbalclub Holland München E.V.) war ein Fußballverein der deutschen Fußballbundesliga.

Er wurde im Sommer 2009 vor der Pommesbude "van Gijselaar" gegründet und ist aus dem letztjährigen Vizemeister FC Bayern München hervorgegangen.
Sie wurde 2011 nach und nach aufgelöst.

Hintergrund[Bearbeiten]

Nach Streitigkeiten im Management spaltete sich der FC Bayern im Sommer 2009. Zum Einen verblieb der FC Bayern München unter der Leitung von Karl-Heinz Rummenigge und Christian Nerlinger, zum Anderen wurde der FC Holland neugegründet. Dieser steht unter der Leitung von Kaiser Franz Beckenbauer und Uli Hoeneß.

Da es bereits einen FC Bayern II gab, blieb den Verantwortlichen nichts anderes übrig, als sich einen anderen Namen auszudenken. Teamcoach van Gaal kam dabei mit der Idee um die Ecke, das Team FC Holland München zu nennen, da er sich zum Geburtstag ein Paar Holländer für seinen Kader wünschte.

Der Trainer[Bearbeiten]

Louis van Gaal

Noch vor dem Eklat, der zur Spaltung und Gründung führte, holte Hoeneß Louis van Gaal (eigentlich Genraal Aloysius Drillers van de Quaal III.) als Trainer.

3 Tage nach der Gründung des FC Holland hatte dieser Geburtstag und wünschte sich ein Paar holländische Spieler in seinen bis dato noch leeren Kader. Da Beckenbauer den Kleinen nicht weinen sehen wollte, weil der ein oder andere Spieler nicht mit in der Geschenketüte dabei ist, aber auch, weil er Angst hatte, dass Louis irgendetwas auf Holländisch daherflucht (möglicherweise was von Amoklauf, ohne dass er es versteht), stellte er einen Kader fast nur aus Holländern zusammen.

Seinen Trainingseinstand gab er 1 Woche vor Saisonbeginn, als alle von ihrem wohlverdienten Urlaub zurückgekehrt waren. Das Training führte die letzte Stunde jedoch Hermann Gerland, da van Gaal seinen Wohnwagen im Parkverbot stehen hatte und dabei eine Feuerwehrzufahrt blockierte.

Die Trainings 2 und 3 verliefen ohne Probleme. Am vierten Trainingstag musste der kleine Louis mit Windpocken zu Hause bleiben.

Erst zum Bundesligaauftakt war er wieder genesen und hatte deshalb noch keine Ahnung, wie er spielen lassen sollte. Darum handelte er mit Ralf Rangnik, Trainer beim Gegner TSG 1899 Hoffenheim, den Deal aus, statt Fußball lieber mit Pokémon-Karten zu spielen. Das ging aber leider doch nicht, da Louis die Seinen irgendwo in seinem Wohnwagen unauffindbar aufgeräumt hatte. Also knobelten sie das Spiel aus, wobei ein 1:1 herauskam.

2011 musste der kleine Louis seinen Hut nehmen.

Spielerkader[Bearbeiten]

Sensation zum Ende der Transferperiode: Hoeneß holt Robben
Position Spieler Nationalität
Torwart Joris van der Butt Holland
Manuela van der Neu Holland
Abwehr Daniel Van Buyten Frankoholland
Holger Baadstuub Holland
Phillippus van Laam Holland
Danijel Praanjicht Holland
Maarten de Michelijs Holland
Breno Holländische Antillen
Edson Braafheid Holland
Mittelfeld Frank Reeberij Holland
Bastijaan van de Swijnstijg Holland
Hamit Altıntop Quotentürke
Mark van Bommel (Aanvoerder) Holland
Arjen Robben Holland
Tim Oostshuck Holland
Sturm Maarijo Maand van Zuukitsch Holland
Maarijo Gommes Holland
Tom de Muller Holland
Ivica Oijlich Russki/Holland


Vereinsheim[Bearbeiten]

Vereinsheim des FC Holland
Einfahrt zum Traininggelände mit darüberliegendem Gewächshaus für wässrige Tomaten und Cannabis

Das Vereinsheim war das Huis an de Saijbene Strat.

Es zeichnete sich gegenüber anderen Vereinshäusern durch seinen großzügig mit Wohnmobilstellplätzen ausgestatteten Parkplatz aus. Dieser wurde von den Käsköppen auch rege genutzt.

Des Weiteren wurde das Portal über der Zufahrt als Gewächshaus genutzt. In ihm wurden nicht nur Wassertomaten und Marihuana gezüchtet, sondern auch die neuesten Nachwuchsspieler. So stammten Tom de Muller und Holger Baadstuub aus einer früheren Ernte (2009).



Geschichte[Bearbeiten]

Nachdem Louis van Gaal im ersten Spiel gegen Hoffenheim ein 1:1 ausknobeln konnte, mussten sie daheim gegen Werder Bremen ran. Da die Polizei jedoch seinen Wohnwagen für einige Wochen wegen wiederholten Falschparkens in Gewahrsam genommen hatte, konnte er auch gegen Thomas Schaaf kein Pokémon spielen. Da der kleine Thomas auch keine Würfel zur Hand hatte und die von Louis auch im Wohnwagen lagen, mussten sie auf das gute alte Schnickschnackschnuck zurückgreifen.
Beim Stand von 1:1 biss Louis dem Thomas in den Finger, worauf dieser ihm ordentlich an den Haaren zog. Durch derartige rüde Tätlichkeiten auf beiden Seiten blieb es bei selbigem Spielstand.

Eine Woche später musste van Gaal nach Mainz, wo ein neuer Mann namens Thomas Tuchel die Mannschaft trainiert. Dieser hatte keine Ahnung von Louis und wollte partout nichts anderes spielen als Fußball. Darauf war van Gaal und vor allem sein Team nicht vorbereitet. So verlor man 2:1, wobei der FC Holland von den Mainzern das eine Tor nur geschenkt bekamen, weil der kleine Louis sonst nicht mehr zu quengeln aufgehört hätte.

Spieltag 4 kam und Louis durfte endlich seinen Wohnwagen aus der Verwahrstelle abholen. Im Holzschränkchen über dem Gasherd fand er nach einer Weile dann auch Spielkarten. Zwar nicht Pokémon, aber immerhin Tarock. Jedoch können sowohl er als auch Armin Veh bloß Rommé. So mussten sie auch hier wieder mal Wohl oder Übel Fußball spielen. Doch Onkel Uli hatte, da er wusste, wie schusselig Louis ist, glücklicherweise vorgesorgt und Arjen Robben verpflichtet. Der schoss den VfL Wolfsburg mit 3:0 nach Hause.

Am 5. Spieltag hat van Gaal nach dem Sieg sogar richtig Lust aufs Fußballspielen gekriegt und wollte seinem Kollegen Jürgen Klopp gleich mal ordentlich zeigen, wo der Barthel den Most holt. Darum stellte er Robben auf allen Positionen auf. Jedoch hatte der Schiedsrichter was dagegen, der alte Spielverderber. So musste er noch 10 Spieler aus dem Kader drumrumbasteln, ehe er sich mit schmollendem Gesicht in die Trainerkabine zurückzog. So bekam er gar nicht mit, dass seine Mannschaft trotz eines schwachen Arjen Robben Borussia Dortmund mit 5:1 vom Platz fegte.

Als nächstes gings zum Champions-League-Auftakt gegen Maccabi Haifa, das man recht unspektakulär 3:0 gewinnen konnte.

Dann, am 6. Spieltag war der Gegener kein geringerer Verein als der FC Schalski 04. Dessen Trainer Felix Magath hatte keine Lust auf Fußball und drohte Louis van Gaal Schläge an, falls er dennoch Fußball spielen wollte. Darauf wurde er vom Schiedsrichter Michael Memminger vom Platz gestellt und Schalkskis Superstar Kevin Banani ging aus Solidarität gleich hinterher. Der Rest des Teams sah daraufhin alt aus und gab das Spiel mit 0:10 verloren. So übernahmen die Holländer vorerst Platz 5.

Nachdem Hoeneß 2011 immer mehr Probleme mit Holländern bekam, wurde van Gaal gefeuert und der FC Holland wurde nach Saisonende aufgelöst. Welch eine Ungerechtigkeit, hat King Louis van Gott doch ein tolles, modernes 4-2-3-1 durchgezogen und wahnsinnige Supertalente wie Edson Breaveheart oder die Backstube an Land gezogen.

Soccerball.svg You'll never walk alone! – Die Fußballvereine dieser Welt Soccerball.svg
Soccerball.svg
You'll never walk alone! – Die Fußballvereine dieser Welt

BVB-Emblem.PNG Truppen der 1. Bundesliga FCN.png
1. FC Köln • Bayer 04 Leverkusen • Borussia Dortmund • Borussia Mönchengladbach • Eintracht Frankfurt • FC Augsburg • FC Bayern München • FC Schalke 04 • FSV Mainz 05 • Hannover 96 • Hamburger SV • Hertha BSC • RB Leipzig • SC Freiburg • TSG 1899 Hoffenheim • VfB Stuttgart • VfL Wolfsburg • Werder Bremen

Bielefeld.PNG Unterklassiger Abschaum Dresden.png
1. FC Kaiserslautern • 1. FC Nürnberg • 1. FC Union Berlin • Alemannia Aachen  • Arminia Bielefeld • BFC Dynamo Berlin • Dynamo Dresden • Eintracht Braunschweig • FC Bayern München II • FC Energie Cottbus • FC Hansa Rostock • FC Ingolstadt 04 • FC Oberneuland • FC Rot-Weiß Erfurt • FC St. Pauli • Fortuna Düsseldorf • Goslarer SC 08 • Karlsruher SC • Kickers Emden • Lok Leipzig • MSV Duisburg • Preußen Münster • SG Wattenscheid 09 • SpVgg Greuther Fürth • SV Darmstadt 98 • Tasmania Berlin • TSV 1860 München • VfL Bochum • VfL Osnabrück • Wacker Burghausen • Wuppertaler SV

Clubs der Super League
BSC Young Boys Bern • FC Basel • FC Sion • FC St. Gallen • FC Vaduz • FC Zürich • Grasshoppers Zürich

Chelsea.JPG Weitere Clubs Barca.JPG
AC Mailand • Ajax Amsterdam • Arsenal London • AS Rom • Atlético Madrid • Black Boys Gambia • Chelsea F.C. • FC Barcelona • FC Holland • FC Liverpool • FK Austria Wien • Grazer AK • Hinter Mailand • Inder Mailands • Inter Mailand • Juventus Turin • Manchester United • Rapid Wien • Real Madrid • Red Bull New York • Red Bull Salzburg • SK Sturm Graz • Werder Yemen

Übersicht: Portal:Sport

Fussball symbol.png