F.E.A.R.

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

F.E.A.R., nicht zu verwechseln mit Vier, ist ein Computerspiel, bei dem man sich erschrecken soll. Es besitzt einen zweiten Teil, in dem man das Erschrecken forsetzen kann.

Das Spiel[Bearbeiten]

Bei F.E.A.R. spielt man einen Babysitter der sich um das kleine Mädchen Alma kümmern muss. Nichts für schwache Nerven, denn Alma ist eine super nervige Rotzgöre die mit ihrem Geschrei und ihren Streichen für ordentlich Gänsehaut und Schockeffekte sorgt, die aber fast nur tief in der Nacht wirken, wenn man die Lautsprecher voll aufdreht und das Spiel in 3D spielt.

Handlung[Bearbeiten]

Alles beginnt damit, dass der Protagonist von seiner Schwiegermutter angerufen wird und gebeten wird auf Alma aufzupassen. Der Protagonist bietet seine Hilfe an, weiß aber nicht worauf er sich einlässt. Wer genau Alma ist, bleibt bis zum Ende des Spiels unbekannt. Als der Protagonist am Haus eintrifft ist die Schwiegermutter auf mysteriöse weise verschwunden. Per Telefon erhält der Hauptcharakter daraufhin die Aufträge von seiner verschwunden geglaubten Schwiegermutter. Nach dem Erfüllen aller Missionen geht die Welt auf unerklärliche weise unter. Nur Alma und der Protagonist überleben. Ende offen.

Missionsdesign, Steuerung[Bearbeiten]

Das Spiel wird per Spracheingabe gesteuert. In den verschiedenen Missionen geht es meist darum Alma zu irgendwelchen Taten zu zwingen, wie zum Beispiel sie dazu zu bringen ins Bett zu gehen. Hierbei muss viel gebrüllt werden. Alma ist total verpeilt. Ständig muss aufgepasst werden dass sie nicht anfängt irgendwelche Insekten zu essen oder mit dem Kopf vor die Wand zu laufen.

Technik[Bearbeiten]

Die Systemanforderungen sind aufgrund einer bombigen Grafik enorm. Man braucht einen schnellen Prozessor, der mindestens 200km/h schafft und eine Grafikkarte, die 5 Liter speichern kann sollte man ebenso haben. Werden diese Systemanforderungen nicht erfüllt, so ruckelt das Spiel nicht, denn die Entwickler hassen es, wenn es ruckelt, deswegen wurde eine atemberaubene Slow-motion Funktion für schrott PC's eingefügt.

Spielerkritiken[Bearbeiten]

  • "Ich bin eigentlich hart im nehmen aber Alma macht mich einfach fertig!"
  • "Ich halte das Geschrei von Alma einfach nicht aus!"
  • "Horrorschocker, nichts für schwache nerven"
  • "Geiles Spiel und ein weiterer Grund mir keine Kinder anzuschaffen"

Usk18neu.png
Waffe Icon.png