Extrem

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fast ausschließlich von Mainstream-Lemmingen benutztes Adjektiv, da in Relation zu Bausparvertrag, Sharan-Züchterbus, Schlefi-Bordelläise und "Blockbuster um 20:15"-Norm als ebenso wahrgenommen wird.

Beispiele:[Bearbeiten]

  • "Die Pokerparty bei Uschi und Bodo war ja sooo extrem toll!" (Freizeitgestaltung)
  • "Mein Malte ist ja voll der Extremsportler geworden! Er läuft die 50 Meter unter 10 Sekunden!" (Blagen-Wettprahlen)
  • "Boah alter voll die extrem harte Mukke!" (Zwei Bravo-Punks hören La Fee oder Tokio Hotel)
  • "Ich bin voll der extrem krasse Chickschecka!" (Thorben hat endlich seine zweite Freundin)

Weitere häufig gehörte Extreme:[Bearbeiten]

  • Extremsex (mit Plüschhandschellen, Schlafbrille und Federpuschel)
  • Extrem schick (Glitzer-Totenschädel auf Kik-Fetzen)
  • Extrem-Absätze (über 5cm)
  • Extrem-Sportwägen (Autos über 150 PS)
  • Extrem teure Sachen (alles was es nicht bei Aldi gibt)
  • Extrem nervige Nachbarskinder (alles was zwischen Klavierunterricht und Hausaufgabenhilfe nicht absolut die Fresse hält)
  • Extrem laute Geräusche (Eichhörnchen furzt im Garten)
  • Chuck Norris

Gegenmaßnahmen[Bearbeiten]

Jeder einigermaßen intelligente Bürger sollte möglichst sparsam mit diesem Wort umgehen. Es versteht sich von selbst, dass, sobald das Thema "Extremsex mit Plüschhandschellen" angeschnitten wird, wie selbstverständlich über Natursekt und Kaviar oder Sodomie mit Nutztieren zu reden ist. Dies hat sich als einwandfreies Mittel gegen die Extremisierung von Kleinigkeiten erwiesen. Außerdem sind die zu beobachtenden Reaktionen immer wieder erheiternd.