Essismus

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monty Python Gott.jpg

Halt ein, oh Besucher dieser Seite!

Der nachfolgende Artikel könnte deine religiösen Gefühle verletzen oder du könntest gar vom Glauben abfallen. Wenn du in dieser Hinsicht keinen Spaß verstehst, lies bitte hier weiter.

Falls dein fester Glaube unerschütterlich ist, du gar keinen hast oder sowieso schon den Scheiterhaufen vorgeheizt hast, wünschen wir dir viel Vergnügen beim Lesen dieses Artikels.

Gezeichnet, die Hohepriester und Propheten der Stupidedia

Heilige Handgranate.jpg

Essismus ist eine uralte polyatheistische Religion, die vor allem noch heute sehr stark im heutigen Marsanien verbreitet ist. Ihr oberster Gott ist der große ThaDeus.
Essismus basiert auf Gagaismus, was auf Gaga³ismus basiert, was auf Gaga²ismus basiert, was auf Essenismus basiert, was auf Lebensmittelismus basiert, was auf Magenismus basiert.


Inhaltsverzeichnis

Bearbeiten Ziel

Ziel eines jeden Essisten ist es, das gelobte Land Gaga³ zu erreichen. Doch dazu muss man erst aus dieser Welt entfliehen. Nach dem Essistischen Glauben leben wir im Magen eines riesigen Wals (die Wiege allen Lebens); dieser Glauben sollte also der Ursprung des Spruches etwas liegt jemandem auf dem Magen sein. Es gibt noch einen anderen Spruch: etwas liegt auf Jemandem Herzens; doch Menschen, die diesen Spruch sagen, werden als Ketzer verbrannt, da der Magen als gut gilt und das Gegenteil des Magens das Herz ist.

Bearbeiten Götter

GötterAyalahümü KebarabThaDeusBurger King
StellungGott des GeschmacksGöttergottGott der Hölle Grill, schön knusprig fett gebraten.
NationalitätTürkeBikiniärscherGrill-Bewohner
LieblingsprücheHey, de kummste nit rein!Unwitzige Witze, die wollt ihr hier doch echt nicht hören!Schön knusprig fett gebraten!


Zusammen werden die Drei auch Gods of Blitz genannt.

Bearbeiten Das Leben nach dem Tod

Ein sehr heikles Thema, weil man eigentlich nach dem Leben auf einem Grill gebraten wird und dann dem allmächtigen Wal als Futter dient. Die Magensäure des Wals soll die Seele der toten Person auf dem Grill teleportieren. Dann wird man vom 'Burger King' gebraten. Ayalahümü Kebarab hat die Aufgabe aufzupassen wer auf den Grill kommt und verspeist wird. Er ist bekannt für seine Hartnäckigkeit, deshalb werden die meisten Tote mit ganze Kollegen begraben, damit Ayalahümü nicht das von ihm bekannte "De kummste nit rein!" von sich abgibt. Da allerdings die meisten nicht einfach so Selbstmord begeben, sprengen sie sich in Öffentlichkeit mit Passagiere in die Luft oder entführen ein Flugzeug und rennen in große Gebäude hinein und die Überreste kommen ins Grab. Wer allerdings keine Freunde hat, macht es wie chinesische Vertreter, fabrizieren tausend Kriegerstatuen aus Lehm und begraben diese mit. Leider hatte Adolf Hitler im zweiten Weltkrieg nicht mal mehr genug Geld um sich das zu leisten... Nach dem Tod und dem Grill wird man vom Wal aufgegessen. Dabei entscheidet das eigene Yin-Yang, welche Geschmacksrichtung man annimmt. Die ganzen Yin-Yiangs sind mit Strichen verbunden, die zusammen ein Pentagramm bilden. Hier einige Geschmackssorten:

grünes Yin-YangSauer
rotes Yin-YangScharf
schwarzes Yin-YangBitter
blaues Yin-YangBiergeschmack
rosa Yin-Yangsüß

Reformanten wie Ichsack Neuton haben eine Theorie erschaffen, nach der auch nicht essbare Sachen vom heiligen Wal verschluckt werden. Man glaubt, auch nicht essbare Sachen wie Boote im Bermudadreieck würden Leben und erst beim sterben würde man vom Wal verschlungen werden. Bewegungsgrund dieses Gedankens ist das Verschwinden folgender Sachen:

  • Verschwinden von Socken nach dem Waschen
  • Verschwinden von Hausaufgaben bei Schüler
  • Verschwinden von Bier(also, noch stand's im Glas!)

Viele Altsheimer-Bulimie leidende Theologen und Menschen sind Vertreter des reformierten Essismus. Der berühmteste ist Uri Geller, der es angeblich fertig bringt, nicht essbare Sachen mit nur drei Wörter zu töten. Schon so manch ein Essismus-Reformant hat versucht ihn anzuklagen wegen Mordes oder Mordverdacht.

Bearbeiten Feiertage

Bearbeiten Hallowiener

5.11 nach Essisten-Kalender
Man muss den ganzen Tag Würstchen essen und sich am Bau des trojanischen Würstchen beteiligen(auch das beste Stück genannt). Dieses wird dann wenn der Tag sich dem Ende neigt und es schon dunkel ist verbrannt. Das ganze hat eine längere Tradition. Nachdem das Heer der Spastiaten beinahe zerstört wurde von der letzten Angriffswelle der Trojaner bekam Sportakus eine Vision von einem Wal, der ihn sagte, er solle in seinem Magen sehen. Beim Erwachen von seinem Traum erbrach sich Sportakus und sah Überreste eines verdauten Wieners. Er kam auf die Idee ein riesiges hölzernes Würstchen zu bauen und es als Geschenk an den Trojaner zu überreichen. Natürlich waren Krieger in diesem Würstchen die über nachts den Spastiaten Einzug gewährte und somit Troja übernahm. Die Spastiaten wurden zu Anhängern des Essisten-Kult und jedes Jahr um diesen Tag baute und verbrannte man ein hölzernes Würstchen um an diesen Tag zu gedenken.

Da Sportakus am Anfang nicht wiedererkennen konnte, was für eine Wurst er gegessen hatte kam es zu einem Schisma: Man spricht von den Wiener-liken und die Thüringer-doxen. Sie gingen nicht so gut miteinander um und es kam zum 100-jährigen Krieg. Nach genau 100 Jahre erklärten die Oberhäupte Frieden und gingen zusammen Billard spielen und eine Tasse heisse Kaffee trinken.

Bearbeiten Food-Fasten

Vom 3.24. bis 1.1 nach dem Essisten-Kalender
Es gilt, keine nicht nahrhafte Lebensmittel zu sich zu nehmen, da es auf der Welt zu viel nicht nahrhafte Lebensmittel gibt. Der Wal wird von diesem Kram ernährt, sodass auch er was zu essen bekommt.

Bearbeiten Pseudooferwandte Religionen

Aus dem Essismus kam auch der Palästinensismus, da manche glaubten, das gelobte Land Gaga³ schon erreicht zu haben. Die wahren Essisten wollten die andere ausgrenzen, da sie schon recht oft unangenehm auffielen und nur zu viel Platz verbrauchen würden auf Gaga³, denn der Religionsoberhaupt , ein vorzeitlicher "Papst" der Essisten, wollte sich noch einen Swimming-Pool in seinem Haus einbauen. Sie fabrizierten ein Schild wo folgender Text drauf aufgebildet war: JerusalemGaga³ 10 km. Leider reichte der Platz trotzdem nicht ganz auf Gaga³ und der Papst sprach, sie hätten sich beim Weg geirrt. Er schickte darum einige Menschen nach Jerusalem und verursachte einen kleinen Krieg, den Kreuzzug(da die Essisten glauben, sie befinden sich im Kreuz des Wals) der mehrere Millionen Menschen ihr Leben forderte... Nicht schlimm, schließlich konnte der Papst nun seinen Swimming-Pool im Garten einbauen.
Siehe auch Pastafari [1]

Monty Python Gott.jpg
Auch wenn einem das Wasser bis zum Halse steht.. Im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Weines... Die grossen Religionen auf Stupidedia:

Alkolismus  ·  Islam  ·   Christentum   ·  Buddhismus  ·  Hinduismus  ·  Judentum  ·  Scientology  ·  Essismus  ·  Fliegendes Spaghettimonster  ·   Taoismus·  Unnötigtum

KaabaFlut.jpg
Ismus.jpg
Ismus.jpg
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen

Stupi-Auszeichnungsicon.svgSymbol-contest - gold.svgSymbol-artcontest.svgSymbol-stub.svg

Navigation
Mitmachen
Werkzeuge