Enteignung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Enteignung ist eine Nebenerscheinung des Kommunismuses und geht dem Aufbau einer Planwirtschaft unmittelbar bevor. Eine Enteignung lässt sich leicht definieren: Politiker gehen in ein Haus, tragen alles raus was drinne ist und es gehört dann dem Staat.

Entstehung[Bearbeiten]

Die Enteignung ist gleichzeitig mit dem Kommunismus entstanden. Hierzu Karl Marx: "Bei einer Enteignung(...)geht Gerhard (Schröder, Anm.d.Red.) in ein Haus und nimmt alles mit. Das ist Kommunismus!" (kommunistisches Manifest S.235) Auch wenn heutzutage viele Politiker gerne eine solche Enteignung durchführen würden, ist es doch immer ein Privileg der Kommunisten geblieben, die Bürger um ihre weltlichen Besitztümer zu erleichtern um sie alle gleich zu machen - außer sich selber, denn irgendwo müssen die Sachen nach der Enteignung ja bleiben.

Der Sinn der Enteignung[Bearbeiten]

Die Enteignung wurde von Karl Marx erfunden um den Kommunismus zu finanzieren. Zu seiner Zeit wurden die Gelder noch vor allem zur Bezahlung wichtiger Staatsausgaben wie dem Erwerb von Privatvillen, Luxusautos und Luxusfreundinnen für Politiker, der Unterhaltung einer gigantischen Armee und einer schlagkräftigen Polizei zur Unterdrückung des Volkes verwendet. Ab 1897, also seit der Implementierung der freien Verfügbarkeit von Drogen als Grundrecht aller Bürger in die Lehre des Kommunismuses (Kummunismus von lat. communere=gemeinsam kiffen), wurden die bei einer Enteignung erzielten Gewinne vor allem zur Gewährleistung einer funktionierenden Drogenverteilung benutzt, auch wenn die Villen und Autos der Politiker trotzdem natürlich nicht zu kurz kamen, die Freundinnen auch nicht.

Die Hymne der Enteignung[Bearbeiten]

Damit die Enteignung nicht nur eine gute Methode zur Bereicherung, sondern auch ein lustiges und interessantes Hobby für alle Kommunisten auf der Welt ist, dichteten einige kluge und vor allem musikalische Kommunisten die Hymne der Enteignung:

Wacht auf, Reiche dieser Erde,

Der große Enteigner


die stets man noch zum Luxus zwingt!
Das Recht wie Glut im Kraterherde
nun mit Macht in euer Konto dringt!
Reinen Tisch machen wir mit dem Bedränger!

Heer der Enteigner, wache auf!
Ein Nichts zu sein, tragen wir nicht länger,
alles zu werden, störmt zuhauf.

Kommunisten, hört die Signale! Auf, zur großen Enteignung! Die Enteignung erkämpft das Menschenrecht! (x2)

Es enteignet uns kein hö'hres Wesen,
kein Gott, kein Kaiser, noch Tribun.
Um uns aus dem Elend zu erlösen,
enteignen tun wir selber nun!
Leeres Wort: des Reichen Rechte!
Volles Wort: des Reichen Pflicht!
Enteigner nennt man uns und Knechte,
duldet die Schmach nun länger nicht!

Kommunisten, hört die Signale! Auf, zur großen Enteignung! Die Enteignung erkämpft das Menschenrecht! (x2)

In Stadt und Land, ihr reichen Leute,
wir sind die stärkste der Partei'n.
Privateigentum schiebt beiseite!
Der reichen Geld wird unser sein;
Ihr werdet alle enteignet,
Schröder kommt zu euch nach Haus,
Ab jetzt gehört alles dem Staat,
mit eurem Eigentum ist's aus!

Kehrvers: Her mit euren Stühlen, Tischen, Tellern, Sofas,
Fernsehern, Gardinen, Autos, Mofas
Und gebt uns auch die Häuser, eure Kleider und das Geld
Schröder, der Enteigner, unser großer Held!

Kommunisten, hört die Signale! Auf, zur großen Enteignung! (x2)

Die Hymne der Enteignung wird seither bei jeder Enteignung laut gesungen und der Spaß an dieser erfüllenden Tätigkeit wird aller Welt klar gezeigt.

Enteignung in 3 Schritten nach G. Schröder[Bearbeiten]

  1. Bei einer Enteignung ist es stets erforderlich, eine wehrhafte Gruppe von motivierten Enteignern beisammen zu haben, die eine gewisse Überzeugungskraft ausstrahlen. Es ist schließlich allgemein bekannt, dass nicht alle Menschen das befreiende Erlebnis der Enteignung als solches verstehen.
  2. Mit dieser Truppe sollte nun eine repräsentative Enteignung durchgeführt werden, indem man eine Enteignung zur sog. Primetime live im TV vorführt (vorher müssen natürlich die TV-Kanäle enteignet worden sein, damit die Enteignung auch auf allen Sendern ausgestrahlt wird). Der geneigte Zuschauer kann mit eigenen Augen sehen, dass eine Enteignung halb so schlimm ist und man in den meisten Fällen seine Unterwäsche behalten kann, jedenfalls die, die man gerade am Leibe trägt.
  3. Nun steht einer landesweiten Enteignung jeglichen Grund- und sonstigen Besitzes nichts mehr im Wege.

(dieses 3-Schritte-System und die folgenden Grundprinzipien wandte G.Schröder auch bei seiner Enteignung Deutschlands am 4.5.2009 an)

Die 5 Grundprinzipien einer Enteignung nach G. Schröder[Bearbeiten]

  1. Scheuen sie sich nicht, Gewalt anzuwenden! Der Kommunismus hat immer Recht!
  2. Hängen sie rote Fahnen auf, das vermittelt eine warme, freundliche Atmosphäre!
  3. Während jeder Enteignung sollte laut aus "Das Kapital" vorgelesen werden, schließlich verdankt der Enteigner Marx alles!
  4. Kauen sie während einer Enteignung niemals Kaugummis! Kaugummis sind ein Produkt des imperialistischen Klassenfeindes!
  5. Und niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen...

Enteignung heute[Bearbeiten]

Im digitalen Zeitalter der Information und des Internets bieten sich natürlich neue Chancen für die Enteignung. Mittlerweile zielt eine Enteignung auch auf den digitalen Besitz von Bürgern ab und wird im Internet angekündigt. Eine derartige digitalisierte Enteignung wurde zum ersten Mal 1987 bei der Enteignung Hintertimbuktus durchgeführt. Sie war ein voller Erfolg, da 57 WoW-Charaktere enteignet und anschließend zum Wohle des Staates auf ebay versteigert werden konnten.

Enteignung in der Zukunft[Bearbeiten]

In Zukunft wird in Deutschland die Enteignung mittels einer vereinfachten Steuergesetzgebung durchgeführt. Nicht die Steuererklärung passt dann auf einen Bierdeckel, sondern das, was dem Steuerzahler nach Entrichtung der Steuer verbleibt. Praktisch übergibt man alles, was man verdient hat dem Finanzamt und erhält dafür 360 Essenmarken und ein Bier. Prost!