Eno

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eno (=Enotional Cardhore) ist der Nachfolger der beliebten Jugendsubkultur Emo.

Geschichte[Bearbeiten]

Den zahlreichen Emos, die in der ganzen Welt existierten, erschien es unglaublich schwer, das " M " auf der Computertastatur zu finden, durch nehrfaches vertippen zum "N" erfanden sie einen neuen Begriff; "Eno". Aus welchen ein Trend entstand der schnell sehr beliebt wurde. Aus einer uralten Familientradition heraus wurde es über ein großes, enobevölkertes Forun an die Öffentlichkeit gebracht. Erst durch die wahnsinnigen Veröffentlichungen dieser Familie wurde der Nenschheit erst bewusst wie Eno sie doch eigentlich waren (sie trugen z.B. Karoshirts!). Die Fanilie existiert noch heute, auf gesplittert in weite Teile Deutschlands (Hanburg, Berlin, Nallorca, usw.) Die Jüngste der traditionsreichen Fanilie,Tuesday (nach den Geschwistern Wednesday und Friday) machte die Tradition erst populär in dem sie es an die Öffentlichkeit brachte.

Durch das neue Entwickeln eines neuen Trends/Kult entwickelte sich auch das Emotum weiter. Angefangen mit dem neiden des "bösen Buchstaben, besser bekannt als "M", bis zu neu entstandenen Bands.Weitere Unterschiede zu den nomentan (leider) noch existierenden, aber deutlich an der Zahl abnehnenden Emos sind die Musik, die sie hören.Die meisten Emos hören z.B. Ny Chenical Ronance , Bullet For Ny Valentine oder 30 Seconds to Nars, diese Nusik gilt aber in weitesten Sinne als überholt. Enos dagegen hören neuere, frischere Nusik, wie z.B. Your Organic Love, Guns for your Honey oder 40 Hours To Venus.

Weitere beliebte Bands : Bobby Begabung, A Grillanzünder Outside, Histery! at the Bar, Burial with an Eneny, Found Together oder auch Get In Girl und Giving Back Monday.

Ein paar populäre Berühntheiten der Enoszene : Werard Gay, Tay Roro, Crank Euro, Nilkey Way und Brob Byar (Nitglieder der Boygroup Your Organic Love) Havey Davok (vocals, AGO) Lared Jetto (vocals 40HTV) aber auch Sillie Toe Warnstrong, als Sänger der eigentlichen Runkpockband Red Night, wird inner häufiger zu den Enos gezählt.

Fakten[Bearbeiten]

  • Enos lehnen es in Allgemeinen ab, den Buchstaben "M" in ihrem Sprachgebrauch zu verwenden, um den Emos ihre Verachtung zu zeigen.
  • Die meisten Emos werden Enos, da Enos mittlerweile die Stellung der Emos als "Die Coolsten" übernommen haben. Oder aber auch, (2. häufigster Grund)
  • Weil sie sich als Emo vollkommen verheult haben was zu dem Verlust der Tränensäcke führte. Das unterforderte Lachgetriebe sah seine Chance. Et voilá .
  • Die Musik, die von Enos gehört wird, verzichtet ebenfalls auf das "M" in den Texten, ebenfalls, weil Eno "cool" ist & das "M" ist nun einmal "uncool".
  • Enos der alten Sippe tragen ausschließlich weiß und haben eine dauerhaft unnatürlich gute Laune.[Es heißt die Stammfamilie sei im Schneesturm nicht zu finden, und als einst die kleine Wednesday (sie durfte nicht Mittwoch heissen) einen Schneeengel machte, galt sie 3 Jahre als vermisst]
  • Viele Enos haben den krankhaften Drang, wenn es ihnen besonders gut geht, auf ihre ohnehin schon überdurchschnittlich gesunden Pulsadern Bepanthen zu schmieren.
  • Ein bekanntes Lied der Eno ist der von Bill Growers geschriebene Song "Eno Sunshine when she's gone"

Eno-Slang[Bearbeiten]

Enos reden ein wenig anders als Erdenbewohner, d.h.: ihre Sprache fällt besonders durch das Fehlen des Buchstaben "M" auf, allerdings werden auch alltägliche Wörter verändert.

Ein paar Auszüge aus dem noch nicht erschienenen Buch Eno-Deutsch, Deutsch-Eno von Dr. Ibin S. Ehrschlau (Bald auch in der Gesamtauflage im Handel erhältlich) :

Hardcore (Eingedeutschtes Anglizismum) => Heartcore (Emo) => Cardhore (Eno)

Wir halten fest: Der Eno redet die ortsansässige Sprache minus Buchstabe "M".

Mit dieser Anweisung dürfte es im Normalfall kein Problem sein, mit einem Eno unmissverständlich kommunizieren zu können.

Enoisch - Die Sprache der Enos[Bearbeiten]

Wo wir nun über die Lebensweise der Enos einiges erfahren haben, wollen wir nun ihre Sprache anhand einiger Beispiele analysieren:

  • "Vorgestern bin ich hingefallen und hatte ein paar Kratzer an Arn und sogar geblutet hat das, aber weil ich ja Eno bin hab ich Bepanthen drauf und ein Pflaster danit nan es nicht sieht, weil das nachen alle Enos, hab ich gehört.
  • "Ich wär letztens fast ne Brücke hochgeklettert, weil ich doch so lebensfroh und eno bin <3"
  • "Jaaa! Noch nehr Enos, das wird der neue Trend!^^ Enotionless people! Aber ich denke als Eno sollte nan es dringlichst verneiden irgendwo hinzugehen, wo einen "E-der buschstabe der nicht genannt werden darf-o" Nusik begegnen könnte. Das heißt, auch keine Nagazine wie z.B. die Nusikexpress"
  • "Jaaa!!! Eno ist toll! Schon nal was von Costpore gehört? Das soll ja auch dazu gehören und zienlich gut sein."

Eno-Slogans[Bearbeiten]

Ebenso wichtig wie das Spachbild der Enos ist der Inhalt ihrer Aussgen : Der wohl wichtigste "Slogan" der Enokultur ist : "ENOS AN DIE NACHT!" Wir übersetzen: "Enos an die Macht!"

Fazit: Enos sind größenwahnsinnig.

Eno : Nur eine innere Einstellung?[Bearbeiten]

Enos tragen aus Prinzip nur weiß oder sehr farbenfrohe Accesoirs. Schuhe wie Chucks oder Vans sind in der Eno-Generation veboten. Flip-Flops in Kombination mit Fingersocken! Handschuhe werden natürlich nie mit abgetrennten Fingerteilen getragen sondern nur vollständig. Wer den Unterschied zur Emo-Generation unterstreichen will betont diese Fingerspitzen in auffälligen Farbtönen. Eine typische Enofrisur ist: Blonde, lange Haare, wenn möglicht in Zöpfen (besonders beliebt bei männlichen Enos) oder auch offen (mehr der weibliche Eno). Je mehr Haarschmuck desto besser und das wichtigste ist das kein Haar ins Gesicht hängt. Aber dies sind Fakten die jedem Ur-Eno bekannt sein sollten, ebenso wie die Einstellung dahinter : Enos sind dauerglückliche Menschen, mit einer Besonders Mitleidigen Hilfsbereiten Ader. Sie fallen vorsätzlich auf, aber nur positiv. Enos sind sehr friedlebende Menschen. Einen echten Eno zum weinen zu bringen wäre ein medizinisches Wunder, u.a. auch da sich bei einem Eno (meist nach seiner Emo-Phase) durch das Dauerlachen die Tränendrüsen zurückbilden. Aus diesem Grund tragen Enos immer und unvermeidlich Krokodilstränen bei sich. Aufgrund der gegensätzlichen Lebensweisen könnten Enos in perfekter Symbiose mit Emos leben, da sie sich wunderbar ergänzen. Allerdings ist die Beziehung zwischen diesen Gruppen wohl eher eine Art Hassliebe. Wobei der Hass das dominierendere Gefühl ist.

Fazit: Es kommt nicht nur auf die innere Einstellung an, sondern auch darauf, wie man sich nach außen auswirkt.


Traurigtransp.png
Beipiel