Eisteeologie

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Heilige Eistee

Die Kryotsagiologie (gr. „kryos“ ≙ Eis; „tsai“ ≙ Tee; „logie“ ≙ stellv. für Lehre) ist die Lehre des Eistees. Immer das Ziel verfolgend, die erlesenste Wissenschaft der ganzen Welt zu sein, ersucht die Eisteeologie jeden Tag von Neuem, der Gesellschaft unter Zuhilfenahme von Eistee, einem Stützpfeiler gleich, beizustehen.

„Wo Leben ist, soll Eistee sein, denn wo itzt Eistee ist, wird Leben sein.“

So ist ein Inhalt der Kryotsagiologie die Erforschung und Idealisierung des Eistee, laut führenden Kryotsagiologen müssen einige Kapitel der Geschichte von Grund auf neu betrachtet werden.

Kryotsagiologische Deklination des Wortes:Eistee[Bearbeiten]

Fälle Singular Plural
Nominativ Eistee Eisteee
Genitiv Eistee Eisteee
Dativ Eistee Eisteeee
Akkusativ Eistee Eisteeé

Die Geschichte der Eisteeologie[Bearbeiten]

Die Erfindung der Eisteeologie geht auf die letzte Eiszeit vor 10.000 Jahren zurück. Drei Gelehrte – verschiedener hätten sie nicht sein können – entdeckten unter zwielichtigen Umständen ein Gebräu, das sich Eistee schimpfte. Es war vergleichbar mit einem Zaubertrunk, der nur die stärksten Seiten der Menschen zum Vorschein brachte. Sogar der Schwächste der drei Gelehrten war dazu in der Lage, die schöne Helena von Troja in seinen Bannkreis zu ziehen.

Aber nicht nur Stärke war mit dem Geschmack verbunden, sondern auch ewige Jugend, die den Gelehrten widerfuhr. Seit der ersten Begegnung mit dem einzig wahren Eistee suchen die Gelehrten verzweifelt nach dem Rezept für den Eistee der ewigen Jugend. So entstand um den Mythos Eistee die Wissenschaft, die Kryotsagiologie. Doch bis zum heutigen Tage hatten die drei Junggebliebenen keinen Erfolg die ewige Jugend für jedermann zugänglich zu machen. Während der jahrtausendelangen Forschung entstanden jedoch verschiedenste Sorten, die unsere heutige Gesellschaft verköstigen.

Warum jetzt?[Bearbeiten]

=> So entwickelt sich die Frage des Eistees und seiner Stellung in der Gesellschaft

  • Eistee ist nicht aus der heutigen Welt wegzudenken

=> unglaubliche Kraft für uns, unterstützend in jeder Lebenssituation (Stress => Entspannung => Drogen)

  • im Laufe der Forschungen

=> angezweifelt, ob Bob Marley gekifft oder Eistee getrunken hat

Konsequenzen[Bearbeiten]

=>Deutschland wird „Eisteeland“ bzw. wird darin umbenannt (das Heilige Eisteereich deutscher Nation, kurz: HER)

Kryotsagionismus( Kryotsagiokratie; Kryotsagioarchie)[Bearbeiten]

  • Herrschaft legitimiert durch Eistee( Durch die Entwicklung der Kryotsagiologie gerechtfertigt)
  • Wirtschaft baut auf dem Eistee auf
  • Monopolisierung der Eisteeproduktion
  • Gründung des HER( Staatswappen: Tetra Pak)
  • Das Benutzen von PET- Flaschen wird unter Strafe gestellt
  • Umschreibung der Geschichtsbücher( Bosten-Eistea Party)
  • Regierung der Kryotsagiologen

Was passiert bei Eisteeknappheit( Wirtschaftskrise)?

     Weltuntergang!

Forschungsergebnisse[Bearbeiten]

Der „Mit-dem-Stift-Pfirsicheistee-Test“[Bearbeiten]

In diesem Test wurden 4 „billigPfirsicheisteee der bekanntesten Supermarktketten verkostet und entsprechend bewertet. Jeder der 12 Probanden bewertete den Eistee auf einer Skala von 1 bis 10, wobei 1 ungenießbar (kotzbar) und 10 fantastisch war; die minimale Punktzahl lag also bei 12, die maximale bei 120 Punkten. Abschließend wurden die Punkte zusammengerechnet und die Punkte der einzelnen Eistees verglichen. Folgendes hat der Test ergeben:
Eisteeversuch.png
Man erkennt deutlich, dass die meisten Eisteee über der Geschmacksgrenze von 66 Punkten liegen, ausgenommen dem „Bella Ice“ Eistee von Rewe; dieser erhielt im Durchschnitt die Bewertung „widerwärtig“ mit nur 49 Punkten (Durchschnitt ≈ 4,08).

Tetra vs. Pet[Bearbeiten]

Wie eine repräsentative Studie ermittelte, führt die Aufbewahrung des qualitativ hochwertigen Eistee in PET zu gravierenden Einbußen im Bereich des Geschmackes, welche in Relation zum früheren Genuss sehr zu bedauern ist. Dieser Verlust nimmt im Laufe der Lagerung stetig zu, womöglich durch chemische Prozesse oder den Einfluss des Lichtes.
Bei Tetrapaks treten die unvorteilhaften Erscheinungen dagegen nicht auf. Darüber hinaus sind PET-Flaschen gegenüber Tetrapaks aus ökologischer Sicht sehr umstritten und könnten trotz eventuellem Preisnachlass vermehrt Kunden vom Kauf fernhalten. Auch der Prozess des Flaschenpfands und der damit einhergehende erhöhte Aufwand wurden bei unseren Umfragen sehr negativ bewertet. Große Zweifel bestanden auch in Bezug auf den Aspekt der Gesundheit, da das Polyethylenterephthalat dafür bekannt ist, negative Auswirkungen auf den gesundheitlichen Zustand haben zu können.