1 x 1 Goldauszeichnung von Lyzzz

Egalo-Konstante

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Egalo-Konstante E¿ ist dadurch definiert, dass sie die einzig variable Konstante ist.

Beispiel[Bearbeiten]

Möchte man errechnen, wie viel € (Euro) man benötigt, um 2 Birnen sowie 2 Äpfel zu kaufen, so kann man das allgemein wie folgt ausdrücken:

Gesamtpreis = 2 x Preis(Birnen) + 2 x Preis(Äpfel)

Da wie hier jedoch weder der Preis der Birnen, noch der Preis der Äpfel, noch der Gesamtpreis bekannt ist, kann die Gleichung nur über Zuhilfenahme der Egalo-Konstante gelöst werden.

Für Birnen gilt: E¿ = Marillen / Brombeeren
Für Äpfel gilt: E¿ = Heidelbeeren / Kirschen

Setzt man dies in die obige Gleichung ein, ergibt sich daraus:

Gesamtpreis = 2 x Preis(E¿) + 2 x Preis(E¿)

Man kann also nun die Egalo-Konstante aus der Preisfunktion herausheben:

Gesamtpreis = E¿ * (2 x Preis(1) + 2 x Preis(1))

Der Preis von 1 ist annahmeweise definiert mit 13,76, es wird weiters noch 2 herausgehoben:

Gesamtpreis = 2E¿ * (13,76 + 13,76)
Gesamtpreis = 55,04 E¿

Daraus ergibt sich, wenn man mit Birnen und Äpfel rechnet, kann man auch gleich mit Marillen, Brombeeren, Heidelbeeren und Kirschen rechnen, am Ende kommt neben einem leckeren Obstsalat immer 55,04 E¿ heraus.

Da sich der Gesamtpreis laut Rechnung (annahmeweise) mit 55,04 ergibt, kommt man zum Ergebnis:

55,04 = 55,04 E¿
55,04 / 55,04 = E¿
E¿ = 1

Wie man sieht ist E¿ gleich 1.

Allgemein[Bearbeiten]

Wenn gilt:

Ergebnis = Funktion A + Funktion B

dann

Ergebnis = E¿
Funktion A = E¿
Funktion B = E¿

Es gilt also:

E¿ = E¿ + E¿

Wie kann das nun sein?

Die Antwort ergibt sich aus der Definition: E¿ ist vollständig variabel anzusetzen

Setzt man also E¿ zunächst mit 1 an ergibt sich für die folgenden E¿ zunächst auch 2, danach -1. Die Gleichung ist vollständig.

1 = 2 + ( -1 )
1 = 1 (Wahre Aussage!)

Daraus ergeben sich natürlich umfassende Möglichkeiten, da jede Rechenaufgabe relativ schnell umgeformt und gelöst werden kann.

Beispiel:

Kosten für Y mal Achterbahn fahren = Y + e^3 - 24x² + 4y³

Kosten für Y mal Achterbahn fahren= Y + E¿ - 24x² + 4y³

Kosten für Y mal Achterbahn fahren = Y + E¿ - 24E¿ + 4E¿

Kosten für Y mal Achterbahn fahren = Y - 19E¿

Kosten für Y mal Achterbahn fahren = E¿ - 19E¿

Kosten für Y mal Achterbahn fahren = -18E¿

(Die Kosten für Y mal Achterbahn fahren sind variabel - können nun also mit E¿ gleich gesetzt werden. Man muss beachten, dass dies nur für variable Beträge möglich ist!)

E¿ = -18E¿
0 = -19E¿
E¿ = 0

Die Kosten betragen also immer 125,-