Edelgas

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neon in freier Wildbahn
Die Gruppe der Edelgase ist eine Untergruppe der Elemente. Edelgase richten sich besonders stark gegen die Aussenseiter, da sie sich für etwas Besseres halten.

Allgemein

Es gibt 6 Edelgase: Neon, Argwohn, Krypton, Xena, Radon und Helium.

Im finsteren Mittelalter dachte man (vor allem das ungebildete Bauernvolk), die Edelgase entstünden, wenn adelige Fürsten furzten. Dem ist nicht so. Edelgase haben ganz natürliche Ursachen wie Kernfusion, Gruppendynamik und Darmfunktionen von Superman.

Wenn man Edelgase unter Druck setzt oder abkühlt, kriegen sie Angst und ziehen sie sich in ein Kristallgitter zurück.

Neon

Neon Nicht zu verwechseln mit E-on oder Dämon, ist das aggressivste aller Edelgase. Es greift alle Elemente und Aussenseiter an, die nicht so sind wie er. Neon wurde im 2. Weltkrieg als Kampfstoff eingesetzt, jedoch verworfen, als er Zoff mit dem Metall anfing, aus dem die Fässer waren, in denen er gelagert war. Die Neonvorräte wurden in die Luft gepustet und haben sich auf der ganzen Welt, allerdings hauptsächlich in Südafrika, Deutschland und US-Amerika als wütender Regen bemerkbar gemacht. Neon ordnet sich in Qualitätsstufe 1A des Perry-Rhodan-Systems ein und ist daher gar nicht oder nur für Masochisten zum Verzehr geeignet. Es greift die Speiseröhre und Mundhöhle an und kann zu starken Verätzungen, Quetschungen und anderen schmerzhaften Verletzungen sowie zu Verdummung durch Abtötung von Gehirnzellen führen.

Gasflaschen, in denen Neon gelagert werden kann, werden üblicherweise aus kristalliner Dunkelheit (Dunkelheitskristallglas) hergestellt. Da der Neon Angst im Dunkeln hat, bleibt er lieber drin und wartet. Neon wird farbcodiert in Flaschen in braun lackierten Dunkeheitskristallglasflaschen aufbewahrt.

Argon

Aaah aaah aaargon ist ein ein sehr geiziges Edelgas und das lieblingsgas vieler Geizhalse, sowie der Name eines Hochgeschwindikkeitszuges in Italien und macht der Taliban aus Afghanistan konkurrenz. Es ist auf dem Elementdiagramm direkt unter Neon zu finden un muss die Edelgasschale nicht mehr erreichen da es ja schon ein Edelgas ist. Argon ist i-ein son komisch farbiges Gas. Die Farbe von Argwohn kennt nur Bill Gates.

Krypton

Das Krypton kommt nicht auf der Erde vor, allerdings ist es eins der Verdauungsnebenprodukte von Superman und dessen extraterrestrischer Spezies (Furzen). Wenn man Krypton unter eine Temperatur von unter 0,000001 Millikelvin abkühlt oder unter 100 Megabar Druck setzt, wird Krypton in ein Kristallstruktur gezwungen und bildet Kryptonit-Kristalle. Krypton ist weniger dicht als Luft und fliegt daher nach oben. Da es nicht ganz so dicht ist, vergisst es das manchmal und sinkt wieder nach unten. Dadurch bleibt die Kryptonkonzentration in Bodennähe in etwa gleich bei 0,02 Promille.

Krypton ist das drittaggressivste der Edelgase und greift alle Außenseiter sowie das Element Böse an. Die Wirkungen können je nach Luftdruck, Ortsfaktor, geographischer Lage, Mondphase, Wetter, Jahreszeit und Menge der in der Luft gelösten Dunkelheit extrem unterschiedlich sein. Die Reaktion mit Böse® verursacht üblicherweise erhebliche Kollateralschäden.

Krypton wird außerdem zur Konstruktion von Luftbrücken und Luftschlössern verwendet. Im Gegensatz zu diesen ist Krypton allerdings real (unter der Annahme der Existenz Supermans).

Nicht zu verwechseln mit dem Planeten Krypton, dem Geburtsort von Bruce Lee.

Xena

Xena (auch Zickonium) ist die weniger aggressive Schwester des Neon. Es greift Außenseiter an und wie das Krypton auch Böse®. Xena kommt zu 144% in Norwegen, Schweden, Finnland und Walhalla vor und zu jeweils zu -22% in Hawaii und Legoland.

Xena reagiert empfindlich auf jede art von Reizung in Form von Temperaturen über 230 K, Luftbewegung, Geräusche über 5 dB(A), Licht über 1 Lux und angreifende Horden. Wenn eins oder mehrere dieser Dinge mit Xena in Berührung kommen, werden sie augenblicklich annihiliert. Dabei geht das Xena unverändert hervor.