1 x 1 Goldauszeichnung von PeterVW1 x 1 Silberauszeichnung von HarryCane1 x 1 Bronzeauszeichnung von Son Reis

Ebenda

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ebenda (Kurzform: ebd.) ist eine Stadt im Paradies (die schlechteren Teile der Stadt befinden sich hingegen schon in der Hölle) und liegt direkt neben Ebendort. Viele heimatverbundene Prominente gehen zum Sterben nach Ebenda. Der Stadt wird als heiliger Ort fast immer ein voraus gestellt. Außerdem wird entsprechend des Corporate Designs der Stadt der Eigenname mit einer sogenannten Corporate Minuskel also mit kleinem Anfangsbuchstaben geschrieben. Damit wollen die Stadtväter und -mütter den Wiedererkennungswert der Kommune erhöhen, so wie das auch bei verschiedenen Wirtschaftunternehmen wie z.B. pepsi oder Websites wie flickr erfolgreich gehandhabt wird.

Friedhof von Ebenda[Bearbeiten]

Ebenda hat durch seine unnatürlich erhöhte Sterberate den vermutlich größten Friedhof der Welt. Er beherbergt die sterblichen Überreste verschiedenster berühmter Persönlichkeiten wie Immanuel Kant, Albrecht Dürer, Muammar al-Gaddafi, William Shakespeare, Gaius Julius Cäsar und Dr. Axel Stoll.