Gelungener Artikel2 x 2 Goldauszeichnungen von (Lumber-)Jack Bauer und Minion01

Domina Day

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chainsaw.gif
WICHTIGER HINWEIS!
Weder die Stupidedia noch der Autor dieses Artikels wollen Gewalt gegen Leben in irgendeiner Form verherrlichen! Der folgende Text ist lediglich eine skurrile Art von Humor und kein Aufruf zu Tierquälerei, Mord, Totschlag oder zur Zerstörung der abendländischen Zivilisation! Ja, es wird brutal und eklig. Lesen Sie aus diesem Grunde am besten gar nicht erst weiter, wenn Sie in dieser Hinsicht empfindlich sind! Wenn Sie es nicht sind, wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen, Sie Barbar!
Chainsaw.gif

Der Domina Day ist ein jährliches TV-Event, bei dem live Weltrekorde rund um das Thema Schmerz & Lust aufgestellt werden. Übertragen wird das Ganze von RTL.

Allgemein[Bearbeiten]

Achtung: Domina Day ist nicht zu verwechseln mit Domino Day

Seit 1998 findet die vom Holländer Michel van Peitsch ins Leben gerufene Show in der Hallifaz-Arena in München statt. Vor der Ausstrahlung im November steht immer ein langer Weg. Bereits im April werden neue Mitglieder für die Sadomaso-Crew gecastet. Anwärter müssen vor allem Durchhaltevermögen, Englischkenntnisse und Erfahrung im Umgang mit der Reitgerte beweisen. Im Juli wird mit den Aufbauten begonnen. Monatelang arbeiten die Mitglieder der hundertköpfigen Mannschaft an der Anlage, die jedes Mal unter einem anderen Thema steht. Letztendlich werden aber doch immer Kellerverliese und Folterkammern aufgebaut. Dazu werden sie eben wahlweise je nach Thema mit Pyramiden, Napoleonbüsten oder Michael Jacksons Schuhen dekoriert. Die hart arbeitenden Amateursadisten werden auch dafür bezahlt, manchmal absichtlich Rückschläge bei der Vorbereitung zu erleiden und dabei am besten in Tränen auszubrechen. Denn einem Weltrekord 3 Stunden beim Entstehen zuzusehen ist nämlich selbst für RTL-Verhältnisse zu langweilig, deshalb werden solche Dinge zwischendurch für lustige Zusammenschnitte verwendet. Erste große Aufmerksamkeit erlangte die Show erst 2005, als ein Spatz im Lederkostüm von einem Tierfänger erschossen wurde, weil er den Weltrekord, der nur aus Menschen bestehen durfte, gefährdete. Tierschützer auf der ganzen Welt beschweren sich über diesen Fall von animalischer sexueller Diskriminierung.

Typischer Ablauf einer Show[Bearbeiten]

RTL startet die Übertragung um 20.15, auch wenn das eigentliche Event erst um 21 Uhr beginnt, damit Frauke Ludowig ihre mit Olaz polierte Visage noch möglichst lange in die Kamera halten kann, Michel van Peitsch auf die immer gleichen Fragen die immer gleichen Antworten in radebrechendem Denglisch geben kann und, natürlich, ein bisschen Pre-Show Werbung eingebaut werden kann.
Der erste Peitschenschlag, der den Domina Day einläutet, wird jedes Jahr von einer berühmten Persönlichkeit ausgeführt, die meistens auch Erfahrung mit Prügeln hat. So zum Beispiel Mel Gibson, James Brown oder Walter Mixa.
Dann werden über verschiedene Apparaturen die Gewalteinwirkungen weitergegeben. Viele scheinen direkt aus Saw übernommen zu sein. Da die Verteilung gleichmäßig sein muss, sind um die Fußgelenke der Masochisten und Sadisten elektronisch gesteuerte Fesseln gelegt, die erst während der Show geöffnet werden. Obwohl es für den Rekord nicht zwingend notwendig ist, werden immer wieder Spielereien von Spielleiter van Peitsch eingebaut. Die Lustschreie einer Gruppe gegeißelter Männer ergaben beispielsweise beim Domina Day 2007 mit etwas Fantasie die Titelmelodie aus Zelda.
Seit 2004 kommen noch die sogenannten „Challenges“ hinzu. Dabei werden live in Minutenschnelle noch Apparaturen auf dem Feld aufgebaut. Die Aufbau-Azubis müssen nervenaufreibende Aufgaben erfüllen, dazu gehören das Umleiten von flüssigem Kerzenwachs oder das Stricken von Maulkörben. Schaffen sie es nicht rechtzeitig, gehen wichtige Personen für den Rekordversuch verloren. Die armen Leute, die diesen Arschjob bekommen, werden angeblich von Michel van Peitsch zufällig ausgewählt. In Wahrheit sind es wohl eher die Personen, die er nicht mag oder die ihm Geld schulden.
Am Ende der Sendung werden eine halbe Stunde lang von Notaren, die beinahe das Jurastudium geschafft hätten, die ganzen Menschen gezählt, die sich in Gewalt und Begierde zu Knäueln verformt haben. Danach wird überraschend bekannt gegeben, dass der Weltrekord erneut gebrochen wurde (was daran liegen könnte, das jedes Mal doppelt so viele Menschen teilnehmen, wie im vorigen Jahr). Alle fallen sich kreischend in die Arme und es regnet Konfetti. Danach mischen van Peitsch, Frauke Ludowig und das ganze Domina Day-Team bei dem SM-Fest mit.
Derweil fragt sich der Zuschauer, warum er den Schwachsinn eigentlich bis nach Mitternacht geguckt hat.

Übersicht der einzelnen Shows[Bearbeiten]

Jahr Thema Teilnehmer Challenges Sonstiges
1998 Sadomaso im Wandel der Zeiten 23 (Gewertet: 20 Weltrekord!)
-
Drei Teilnehmer waren Kameraleute, ohne die der Weltrekord nicht erreicht worden wäre
1999 Comics im neuen Gewand 149 (Gewertet: 124 Weltrekord!)
-
An der Einbindung von Iron Man wurde 2 Wochen gearbeitet
2000 Apokalypse 2000 (Gewertet: 1999 Weltrekord!)
-
Der erste Tote bei einem Domina Day, als Hexer live verbrannt
2001 Die Welt zu Gast bei Feinden 11901 (Gewertet: 11901 Weltrekord!) Erster Vorläufer einer Challenge (Abbrennen von Wachstürmen, unter denen Teilnehmer lagen) Durfte zuerst nicht gesendet werden, Erstausstrahlung war 2004 bei Viva
2002 Unsere Sponsoren 11880 (Gewertet: 11902 HÄ?)
-
Zwischendurch wurden 5minütige Showpausen gesendet, in denen die eigentliche Show stattfand
2003 Reise um die Erde in einem Schrei 88425 (Gewertet: 70250 Weltrekord!)
-
Auch wenn nur 4 Stunden Show gesendet wurden, dauerte das Event insgesamt exakt einen Tag, der mit einem durchgehenden Schrei (performed by James Brown) gefüllt werden konnte
2004 Filme 98291 (Gewertet: 90218 Überraschung.) Hommage an "The Day After Tomorrow": Die Teilnehmer wurden mit flüssigem Stickstoff begossen Bekannt wurde der "Men In Black" Part, bei dem Teilnehmer von echten UFOs entführt wurden
2005 Challenges Extreme 100000 + 1 Spatz (Gewertet: 98765 Der arme Spatz!) Bungeejumping mit Stahlseil, elektrische Reitgerten und im Vulkan aufgeheiztes Wachs Versuche, den fraglichen Spatz nach der Show wiederzubeleben, scheiterten
2006 Musik 321680 (Gewertet: 321680 Herrscht Konjunktur die ganze Nacht!) Mit Eierklemmen ausgestattet mussten Teilnehmer die Tonhöhe der Bee Gees übertreffen Ungewohnt hohe Zuschauerzahlen aufgrund der Verwendung von Michael Jacksons Schuhen und der irreführenden Werbung "Michael steuert seinen Part zur Show bei"
2007 Videospiele 450612 (Gewertet: 39245 Ich zock' gleich Tetris.) Legendärer Wettbewerb mit a capella Melodien, bei dem die Teilnehmer nur durch Schläge zum Erzeugen von Lauten stimuliert wurden Das "Game zur Show" (2 Tage nach Ausstrahlung veröffentlicht) steht heute noch auf dem Index
2008 Jubiläumsschow 500000 (Gewertet: 499999 Ausgelacht!) Die ultimative Prügelei: vier mit Würgedrähten bewaffnete Proficatcher Weitere Weltrekorde: Meiste Menschen auf 5 m2, meiste Orgasmen durch einen gebrochene Arm, meister gleichzeitiger Körperkontakt mit Angehörigen anderer Nationalitäten
2009 Wo ist unser Geld 0 (Gewertet: 0 Moment mal...) Leute, denen nicht Bescheid gesagt wurde, standen vier Stunden in der Gegend Aus Personalmangel nicht gesendet
2010 Wo ist unser Geld? 0 (Gewertet: 0 Weltrekord! Jetzt mal ehrlich!) Zu dieser Sendezeit jagte in Alarm für Cobra 11 Semir gerade einen flüchtigen Tanklasterfahrer Der Laster explodierte am Ende

Geschickte Werbung[Bearbeiten]

Besondere Kleinode der Show sind die Werbepausen, in denen sich die Konzerne gegenseitig in themenbezüglicher Kreativität überbieten. RTL verweigert in den Werbepausen des Domina Days die Ausstrahlung von Spots, die nicht auf die Show selbst anspielen. Erlaubt sind:

  • Produkte, die unmittelbar mit dem Domina-Prinzip assoziiert werden, wie "Sonjas Haushalts- und Lederwarenbedarf".
  • Produkte, die mit Fantasie mit Dominas assoziiert werden können, wie "Michaels Bohnerwachs – Kann man auch auf den Boden placken" oder "Handschellen - Für Ehefrau und Polizei".
  • Produkte, die eigentlich rein gar nichts mit dem Ganzen zu tun haben, aber für den Domina Day extra eine eigene (Billig-)Werbung kreieren, wie "Fisherman's Friendin - Ist sie zu stark, bist du zu schwach" oder "Wagners Steinbodenpizza - Gebacken auf kalten, harten Kellerfliesen".

Sonstiges[Bearbeiten]

Alle fünf Jahre findet zusätzlich eine Jubiläumsshow statt, die doppelt so lange gesendet wird (und den Zuschauer zu der Frage veranlasst, wieso er den Schwachsinn eigentlich bis vier Uhr nachts geguckt hat). Der Unterschied zu normalen Shows besteht darin, dass hier auch Methoden erlaubt sind, die in der normalen Show nicht gestattet sind - also solche mit Todesgefahr. Atemkontrolle durch Würgen ist somit erlaubt und wird unter großem Geschrei auch oft angewendet.
Zum Schutz der Anwesenden sind hierbei oft Wachen anwesend, die im Notfall eingreifen sollen. Dieses Konzept hat sich allerdings nicht wirklich bewährt, da die Wachen oft von den Irren ihrerseits attackiert wurden und so prompt ebenfalls zu Masochisten wurden. Immerhin steigerte das die Teilnehmerzahl.

Unbedingt weiterempfehlen!
Gelungen

Der Artikel Domina Day ist nach einer erfolgreichen Abstimmung mit dem Prädikat Gelungen ausgezeichnet worden und wird zusammen mit anderen gelungenen Artikeln in unserer Hall of Fame geehrt.

Unbedingt weiterempfehlen!

Unbedingt weiterempfehlen!