Dj PavLove

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

DJ PavLove war ein russischer Sadist, der Gefallen daran fand, unschuldige Tiere, mit Vorliebe Hunde zu verarschen, wofür er auch noch von den Sowjets belohnt wurde. Lenin meinte, Pavlove wäre ein hervorragender Wissenschaftler auf bisher unerforschtem Gebiet.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

PavLove lebte von dem Tag seiner Geburt bis zum Tod. Zwischendurch hat er Forschung betrieben, da er sonst nichts anderes konnte. Anders als seine Zeitgenossen, die die Intelligenz von Tieren messen wollten und kläglich scheiterten, beschloss PavLove die Dummheit der Tiere zu messen. Mithilfe einer Glocke (die er noch aus seiner erfolglosen Zeit als DJ besaß) hat er bevor es was für seine Hunde zu futtern gab geläutet. Diese sabberten wie verrückt beim Geruch vom Futter. Irgendwann als das keinen Spaß mehr machte und PavLove kaum noch Geld fürs Futter hatte, hat er einfach mal so geläutet. Die Hunde fingen an zu sabbern und PavLove meinte endlich einen Trick entdeckt zu haben um Hunde zu verarschen, wofür er auch noch den Nobelpreis bekommen hat.

Die wahren Hintergründe[Bearbeiten]

Im Gegensatz zu PavLove haben seine Hunde gemerkt, dass seine Glockengebimmel ihn irgendwann ins Verderben bringen würde. Als das Futter knapp wurde und PavLove nur noch aus Verzweiflung mit seinem Glöckchen gebimmelt hat, beschlossen seine Hunde weiterhin zu sabbern (obwohl sie wussten, dass es kein Futter geben würde), damit PavLove den Nobelpreis gewinnt und er sich wieder Hundefutter leisten kann. Da das erfolgreich geklappt hat, wurden seine Hunde für den Rest ihres Lebens mit Futter versorgt.