1 x 1 Goldauszeichnung von SandwichJumbo

Wort zum Sonntag zur NRW-Wahl

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Verzweiflung, was man nun wählen soll und was draus wird, treibt einige in den Wahnsinn

Die Wahl, die Wahl, sie rückt immer näher. Es wird am Sonntag, den 09.05.2010, gewählt und zwar nicht nur so eine popelige Landtagswahl, die eh keinen außer den Industriellen und das Proletariat interessiert, nein, es ist eine, sagen wir mal, Bundestagswahl für keinermann außer besagten Bewohnern eines Landes, das wirtschaftlich sowieso schon schlecht dran ist. Denn wer die Wahl gewinnt, regiert auch im Bundesrat. Und wer im Bundesrat gewinnt, regiert entweder mit Schwarz-Gelb oder dagegen. Oder sie zerfleischen sich gegenseitig, falls irgendeine Partei Hamburg als Vorbild nimmt.
Denn keine Koalitionsmöglichkeit war bis jetzt so sehr im Gespräch wie eine mögliche "Dem Schwarzen wird übel"-Koalition aus CDU und Hippies. Was in Hamburg jedoch klappt, muss nicht zwangsweise in einem Flächenland funktionieren. Dieser (offiziellen) Meinung sind auch Jürgen Rüttgers und, wie hieß die noch mal? Na, die eine von den Grünen...? Ach, ist auch egal. Auf alle Fälle wollte keiner von ihnen eine Schwarz-Grüne Koalition. Warum denn auch? Ist doch viel besser mit einer anderen Koalition...
Rot-Grün zum Beispiel! Da freut sich doch der einfache Wähler, wenn er an Pioniere wie Gerhard Schröder denkt. Nach Schalke bekommt eh sowieso jeder russisches Gas, von daher ist das Thema auch schon gegessen. Studiengebühren? Auch kein Problem, allesamt abgeschafft. Abitur mit zwölf Jahren Schule? Auch kein Thema, auch weg! In Niedersachsen probieren die's ja gerade aus und die Eltern laufen Sturm - die Meinung der Kinder wird natürlich nicht berücksichtigt. Warum denn auch, die sind ja auch schließlich unmündig. Aber Rot-Grün tritt auch noch gegen Atomkraft ein, dessen Verlängerung sie im Bundesrat verhindern möchte.
Moment mal...SPD und gegen Atomkraft? Da kann doch was nicht stimmen...

Gegen Atom oder nicht.jpg

Diese SPD-Mitglieder protestieren anscheinend gegen Atomkraft. Aber nur anscheinend. Geschickt verbergen sie ihre wahren Absichten: "Hände weg vom Atomausstieg!" Heißt das jetzt, wir dürfen dem beschlossenen Atomausstieg kein Haar krümmen oder dürfen wir erst gar keinen Atomausstieg machen? Man sieht also, es kann eigentlich nur zur Verwirrung führen. Diese Verwirrung sorgt aber nun auch anscheinend dafür, dass einige fehlgeleitete Leute die SPD wählen! Die klettern sogar auf über 30%! Nun gut, sie sind immer noch schächer als die von der CDU. Aber ein Erfolg wäre es ja trotzdem, nachdem sie mit einem mickrigerem zweistelligen Bereich die Bundestagswahl desolat abgeschlossen haben.
Da stellt sich dem Wähler ja noch eine Frage: Gibt's denn überhaupt eine Alternative? Natürlich gibt es die! Rot-Rot-Grün lautet die Devise! Ach nee, halt, das vergessen wir sofort wieder. Den Sozialismus will ja eh keiner mehr haben, da haben wir zu schlechte Erfahrungen mit gemacht. Allerdings nur der Osten, die Wessies kennen das Problem anscheinend ja noch nicht. Dennoch zögernd wählen einige die Linkspartei - und aufgrund dieses Zögerns gammelt diese auch bei 6% herum. Wenn die mal in den Landtag kommt...

Im Kampf gegen Kommunisten, Sozialisten und der linken Presse: Unser Held!

Wenn nicht, haben wir ja auch noch eine zweite, hammermäßige Alternative, die einfach IMMER funktionieren MUSS, wenn rot-rot-grün nicht klappt: Schwarz-Gelb! Der FDP kann momentan sowieso nichts mehr schaden, nachdem Westerwelle seine Begleiter für die südamerikanische Reise ja perfekt ausgewählt hat. Ein Angriff der Kommunisten und Sozialisten, der linken Presse sei die Attackierung auf den armen, alten Westerwelle. Da möchte man ja glatt Mitleid haben. Und wenn die FDP in den Landtag reinkommt, ist sie eh nicht sonderlich stark. Schwarz-Gelb wird aber nicht nur deswegen wackelig: Angela Merkel (CDU, wer's noch nicht wusste) steckte in einer Zwickmühle. Griechenland hat Hilfe benötigt. Hätte sie schnell zugesagt, kämen Kritiker: "Das hat sie zu schnell gemacht!" Kommt die Hilfe zu langsam, so wie jetzt, dann heißt es "Da hat sie zu langsam reagiert!" Also hat Merkel auf die Verwirrungstaktik gesetzt und die Wählergunst sofort gewonnen: "Die macht ja gar nichts!" Deswegen wird Schwarz-Gelb ebenfalls unmöglich.

Die CDU im Bruch mit Adenauer: "Keine Experimente!"

Bevor jetzt jemand meckert: Die Jamaika-Koalition funktioniert nur auf expermienteller Basis gegen den Willen von Konrad Adenauer. Und das auch nur im Saarland, wo es zum Glück nur vergleichsweise wenige Leute trifft.
Hmh, was klappt denn noch? Genau! Rot-Gelb! Auch im Gespräch, sozusagen ein komplettes Gegengewicht zur Schwarz-Grünen Koalition! Raffiniert, diese Sache: Eifersucht bei den ursprünglichen Koalitionspartnern stiften. Das Gegensätze sich anziehen, ist ja bekannt, aber ich glaube, dass dieser Gegensatz dann doch zu extrem wäre: Man müsste dann ja sowohl Hartz IV-Empfänger als auch den Mittelstand berücksichtigen! Politik ist eben halt nicht für alle da.
Was haben wir denn noch nicht? Ach ja, genau, die Ampelkoalition! Die funktioniert nicht.

Man sieht also, dass jede Koalition ihre Nachteile hat. Aber was, wenn wir nun das Fünf-Parteiensystem aufgeben müssen? Was, wenn wir nun eine sechste Partei hinzurechnen müssen? Es ginge drunter und drüber im Landtag! Aber wenigstens wird dann das Internet sicherer.

Bundesadler.svg
Worte sind wie Projektile...

...also schießen wir!

Alle Worte zum letzten Tag der WocheWort zur NRW-WahlNach der NRW-WahlDas Wort zur LageRaus, ihr Deppen!Das Wort zur WM/Cape Town CallingDer Letzte, Wulff Deutschlands!Das Wort zum VolksentscheidAdieu les Bleus... Es lebe Paul!Gläserne WeltUrsula - Nicht mit mir!Wort zur NobelpreisvergabeWort zur UnterweltWort zum dritten AdventDas erste Wort 2011Wort zum Montag drei Wochen vor OsternWort zu fast allemEin Zeichen des DFB gegen den Terror


Hast Du Worte?

Bundesadler.svg