1 x 1 Goldauszeichnung von Ochsenfrosch1 x 1 Bronzeauszeichnung von Obsidian

Diverses:Whatsapp mit Frau Merkel

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

NEU IN DER "SCHILD"! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU!

Hier sehen Sie die hochbrisanten Whatsapp-Nachrichten, die der Journalist Dieter Berner, welcher aus Sicherheitsgründen anonym bleiben will, mit der angeblichen Bundeskanzlerin austauschte:

Angela Merkel
Fuck You-For 4 more Years.jpg
Guten Tag, Frau Merkel.
Was ist das???
Das Internet, Frau Merkel.
Soso. Jenes mystisches Wesen also. Es kann offensichtlich mit mir kommunizieren.
Ja. Hätten Sie kurz Zeit für ein kurzes Interview, Frau Merkel?
Nö.
Trotzdem, Frau Merkel.
Nö.
Weshalb nicht, Frau Merkel?
Sie könnten der BND sein.
Weshalb, Frau Merkel?
Der ist in meinem mobilen Endgerät, genau wie Sie, Liebe(r) InternetIn.
Da haben Sie was falsch verstanden, Frau Merkel. Der BND ist nicht IN ihrem Handy.
Wieso schreibt er mir dann dauernd?
Wtf, Frau Merkel?
Bitte?
Nichts, Nichts Frau Merkel, nur eine Angewohnheit. Was tut der BND in Ihrem Handy?
Ich weiß nicht. Die Frage ist eher: Wie ist er da reingekommen? Das fragt sich ja ganz Deutschland. Dabei ist er 1,87 groß, 35 Jahre alt und überaus gutaussehend.
Oh, ja! Erzählen Sie mir mehr, Frau Merkel!
Das geht nicht, das ist Geheimsache. Sagt er.
Er hats anscheinend nicht so mit Geheimnissen, Frau Merkel.
Wie meinen Sie das, Neuland?
Nicht so wichtig, Frau Merkel. Wieso nennen Sie mich Neuland?
Das hat mein Redenschreiber sich ausgedacht.
Aha, Frau Merkel.
Jeder braucht einen Redenschreiber, finden Sie nicht auch? Das versuche ich gerade gesetzmäßig durchzubringen. Ich glaube, es widerspricht ausnahmsweise nicht mal dem Grundgesetz. Allerdings mach Paragraph 347 Probleme, die man jedoch mithilfe von Paragraph 90016 umgehen könnte...
Deine Mudda, Frau Merkel.
Das ist ja wohl eine Unverschämtheit!!!!
Oh, Entschuldigung Frau Merkel, ich wollte nicht...
Mich zu duzen! Das ist ja wohl die Höhe!!!
Ach so, das tut mir natürlich leid, Frau Merkel.
Nicht so schlimm. Was ist meiner Mutter? Ist sie krank?
Woher soll ich das wissen, Frau Merkel?
Sie haben gerade von ihr gesprochen.
Ach das... Vergessen Sie es, Frau Merkel.
Ich würde trotzdem gerne wissen, wie es meiner Mutter geht. Machen Sie mal hinne, Sie wissen doch alles.
Ähm ja, Frau Merkel, natürlich. Hat ihre Mutter Facebook?
Ja. Wenn Sie hier wären, würde ich es Ihnen geben.
Ok... Also ja... Ähem... Ich fürchte, so einfach ist das nicht, Frau Merkel.
Vergessen Sie's, ich schreib ihr einfach eine E-mail und rufe sie dann an, um zu erfahren, ob die E-mail angekommen ist.
Tun Sie das, Frau Merkel.
Das werde ich. Eine Sache interessiert mich: Wissen Sie, wie ich aussehe?
Selbstverständlich, Frau Merkel.
Kurios. Barack hatte Recht. Internet kann echt alles.
In der Tat, Frau Merkel. Aber es erzeugt nicht so kreative Gesetze wie Sie.
Bitte?
Frau Merkel, ich sagte...
Jaja, ich weiß schon ungefähr, was sie meinen...
Also, Frau Merkel?
Also ich meinte: Welche kreativen Gesetze?
Den Mindestlohn zum Beispiel, Frau Merkel.
Ach so, das... Das war nicht meine Idee.
Wessen Idee dann, Frau Merkel?
Geheimsache...
Genau wie das mit dem BND, Frau Merkel?
Woher wissen Sie davon?
Frau Merkel, das haben Sie mir vorhin...
Sie also auch! Für wen halten Sie sich?
Frau Merkel, ich...
Die NSA also, ja? Oder doch die NATO?
Ich wusste gar nicht, dass die NATO Sie auch abhört, Frau Merkel.
Wenn sich eine neue Marktlücke auftut, muss jeder hineinstoßen, wissen Sie?
In der Tat, Frau Merkel. Also ich hätte da noch eine private Fr...
Da wir gerade bei reinstoßen sind, sind Sie sind sicher, dass Sie das Internet sind?
Also ich benutze das Internet, Frau Merkel, aber ich BIN... Naja egal... Was hat das reinstoßen damit zu tun, Frau Merkel?
Wären Sie Alexis, wüssten Sie es.
Ich verstehe nicht ganz, Frau Merkel. Wer ist Alexis?
Bitte wer?
Alexis, Frau Merkel.
Wer soll das sein? Wer hat ihnen davon erzählt?
Sie, Frau Merkel.
ICH soll also behauptet haben, dass Sie Alexis heißen?
Nein, Frau Merkel...
Wer hat das sonst gesagt?
Sie, Frau Merkel. Sie haben Alexis gesagt.
Alexis, Alexis... Was hat der Tsipsi damit zu tun?
Da fragen Sie mich, Frau Merkel?
Sie wissen doch angeblich alles. Sagen zumindest die von der JU. Die sind ja digital Naives.
Ich weiß nichts davon, Frau Merkel.
Dann sind Sie der Parteivorstand. Der sagt das auch immer.
Soso. Haben Sie überhaupt Freizeit, Frau Merkel?
Nicht dass ich wüsste. Ich sehe mal in meinem Terminkalender nach.
Tun Sie das, Frau Merkel.
Mein Handy zeigt an, dass er sich in meinem Smartphone befindet. Ich geh mal nachsehen.
Frau Merkel...

(Sie nimmt den Akku heraus) Nein, hier ist er nicht. Wo ist Mister Internet hin? #LOL