Diverses:Warum der Mensch schlechter als ein Computer ist

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piep, piep! Satellit!
Die nachstehende Liste erweitert die Zusammenhänge der Hauptartikel Der Mensch der Zukunft und Maschinenpartei. Außerdem noch Invasion der Erde.
  • Er kann sich nicht so viel merken wie ein viel kleinerer Computer
  • Auch hat ein herkömmlicher Mensch ein Ende (sog. Tod)
  • Er braucht Muskeln und ein Herz-Kreislauf-System
  • Er verlangt Lohn, Urlaub, Pausen, Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, quatscht dauernd mit den Kollegen und will dafür auch noch gelobt werden.
  • Kopfschmerzen oder andere nicht erwünschte Gefühlsausartungen müssen mit Hilfe von Pillen beseitigt werden. (Anti-viren Programm ist viel praktischer!)
  • Während beim Mensch 236 verschiedene Krankheiten diagnostiziert werden können, gibt es bei unseren Freunden nur das Computerfieber. Ist doch viel einfacher...
  • Wenn bei Menschen das Gehirn aussetzt, erscheint kein cooler Bildschirmschoner.
  • Auf die meisten Menschen gibt es keine Garantie. Umtausch bzw. Rückgabe sind oft leider nicht möglich, auch wenn sie anfangs noch so viel schreien. (Das ist keine Fehlkonstruktion)
  • Wenn man den Menschen aus dem Schlafmodus holt, ist er nicht sofort betriebsbereit. Er benötigt dann mindestens eine Tasse Kaffee und ein ausgiebiges Frühstück.
  • Wenn man ihn Überstunden machen lässt, wird er nicht nur warm, er stinkt auch noch nach Schweiß. Der Computer hingegen tut vergnügt vor sich hin brummend seine Arbeit!