Diverses:Urlaub im Schlaraffenland

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ich bin nicht hier im Schlaraffenland, um mich auszuruhen, sondern um ein Gedicht zu schreiben und auch sonst Gutes für die Menschheit zu tun!


Urlaub! Welch ein schönes Wort;

wichtig ist der Urlaubsort;

wenn du damit hast kein Glück,

kommst du ärgerlich zurück.

Und so fahr' ich kurzerhand

ab in das Schlaraffenland.

Ähnlich dachte Witwe Bolte,

die auch Urlaub machen wollte.

Dachte dann so hin und her,

dass es wohl das Beste wär',

dass sie von dem Sauerkohle

schnell eine Portion sich hole,

wofür sie besonders schwärmt,

wenn er wieder aufgewärmt.

Schnupdiwup! Da wird nach oben

schon ein Huhn heraufgehoben,

und vom ganzen Hühnerschmaus

guckt nur noch ein Bein heraus.

Nun, der Anfang ist vollbracht,

niemand hat bisher gelacht,

um humorvoll dies zu dichten,

muss ich's wohl noch besser richten!

Durst wird durch Bier erst schön![Bearbeiten]

Kommt die Muse nicht zu mir, hol' ich mir erst mal ein Bier!

Kommt die Muse nicht zu mir

hol' ich mir erst mal ein Bier!

Mann, was gibt es hier für Sorten:

Altbier, Amber, Barley Wine,

Darf's „Berliner Weiße“ sein?

Möchtest Ale und Bitter du

nimm gleich Bock und Brown dazu,

Dinkelbier und Dubbel funkelt

dir im Glas, Export verdunkelt,

Früchtebier und Hefeweizen,

India Pale Ale wird dich heizen,

Kölsch und Weizenbier Kristall,

Lambic, Leffe sind mein Fall,

jeder sich ans Lager wagt,

Leichtbier ist nicht sehr gefragt

Märzen, Malzbier, Mildes dann

Oatmeal Stout rollt man heran,

Pale Ale, Pils und Porter locken,

Rauchbier, Red Ale - MEINE SOCKEN!

Roggenbier und Stoutgenuß

mit Trappist kommt dann der Schluss.

Die Suppe ist die geballte Vorfreude![Bearbeiten]

Die Suppenessmaschine wurde konstruiert, um Fälle wie den Suppenkaspar erst gar nicht entstehen zu lassen oder - wenn es schon zu spät ist - um ihn wieder zu heilen

428px-H Hoffmann Struwwel 18.jpg

Ein Marketingproblem[Bearbeiten]

Der Marketingexperte kennt

das Problem, das er gleich benennt:

die Mutter hat nicht gut gewählt,

die Motivierung hat gefehlt!

Der Tisch ist dürftig dekoriert,

ist nicht durch Blumenschmuck verziert,

der Teller steht da ziemlich dumm,

der Löffel liegt nur so herum,

da muss, wenn's Angebot so leer,

die Suppenessmaschine her!

Wir haben gleich sie konstruiert,

und hier wird sie nun ausprobiert!

Denn selbst im Urlaub treibt uns um

der Wunsch, der Menschheit gut zu tun!

Die Vorspeise ist das Vorspiel[Bearbeiten]

Soutzoukakia smyrneika
Auf der Essens-Insel wird am Plan zur Rettung Griechenlands und zur Befreiung Ai Weiweis gearbeitet

Doch jetzt denk ich, das ist wohl klar,

an Hummer und an Kaviar.

Da ruft das Handy laut, es schrillt,

mich ruft, was mich mit Unmut füllt,

„Geheime Weltregierung“ an

„wir brauchen dringend ihren Plan!“

„In Griechenland ist schwer was los

sie brauchen dringend neues Moos!“

Ich hatte damals es probiert

und dort die Wirtschaftskraft saniert,

im sechzehnten Stupid-Contest,

dann war die Währung wieder fest.

„Und wenn Sie grade sind dabei,

dann retten sie den Ai Weiwei!“

so sprach die Handy-Frau mich an,

gleich schaffe ich dazu den Plan.

So ändert schnell sich die Geschichte,

und griechisch sind die Vorgerichte:

Olivenöl läßt sie geraten,

wenn sie aus Schweinehack gebraten,

Tomatensauce man dann nimmt

mit Pfeffer, Kümmel, Muscat, Zimt.

Soutzoukakia lacht mich an,

und schon entsteht der Griechen-Plan!

Fisch geht direkt ins Gehirn[Bearbeiten]

Ariane taucht nach Lösegeld
Lorelei spielt dabei ihr liebstes Spiel "Schiffe versenken"

Hier treten nun nach meinem Plan

die hübschen „Charlie's Angels“ an:

Nach Geld wird Ariane tauchen,

und Arielle wird man brauchen,

damit der beste Speisefisch

dann kommt auf unsern Mittagstisch.

Doch Loreley wird daran denken

Piratenschiffe zu versenken,

die Räuber kräftig zu versohlen,

das Lösegeld heraus zu holen,

und wird dann gleich am nächsten Morgen

in Griechenland die Bank versorgen.

Und dabei gibt es keinen Nepp,

Jack Sparrow spielt den Johnny Depp.

Arielle sollte eigentlich den Fisch für das Mittagessen besorgen, doch stattdessen trainiert sie lieber mit ihrer Hantel.

Fleisch und Fleisches Lust[Bearbeiten]

Semiane bereitet das Fleischgericht vor, das bei der Befreiung von Ai Weiwei eine entscheidende Rolle spielt

Die Semiane kocht beschwingt,

dass der Befreiungsplan gelingt.

Und Semianes Fleischgericht

ist dazu nötig, mehr wohl nicht.

Auch Griechenland hat ausgesorgt,

das, was noch fehlt, wird nun geborgt.

Wir sehen weiter nächstes Jahr

und kümmern uns, das ist wohl wahr,

mit Charlie's Angels ums Gedeihen,

ihr dürft euch jetzt schon darauf freuen!

Nachtisch - das französische Wort 'dessert' klingt besser[Bearbeiten]

Hier endet der geheime Fluchtgang

Hier endet der geheime Gang

durch den Ai Weiweis Flucht gelang.

Und die Geheime Weltregierung

besorgte die Beamtenschmierung.

Wir dürfen keine Einzelheiten

erzählen oder auch verbreiten,

doch Julian Assang hat galant

schon eine Mail an uns gesandt:

"nur keine Angst, bestimmt ich krieg's,

ihr lest es dann in Wikileaks."

Ganz köstlich ist der Tisch gedeckt

mit Torten, Pudding, Obst und Sekt;

doch niemand hat jetzt dazu Zeit,

die Arbeit ruft, der Weg ist weit,

und Charlie's Angels wollen klotzen,

die Fussball-WM aufzumotzen.

Zum Schluss: Alles Käse[Bearbeiten]

Mein Zug in Stuttgart-Degerloch

hofft hier auf freie Gleise noch;

wir wollen ja nach Hinterzarten,

doch müssen wir noch etwas warten.

Die bahn und die sieben geisslein.jpg

Den Stress-Test hat die Deutsche Bahn

bestanden nun, jetzt liegt's daran,

dass Stuttgart einundzwanzig wird

und Heiner Geißlein sich nicht irrt.

Emmentalerloecher Kaese Schweiz.jpg

Ich habe vom Schlaraffenland

ein Stückchen Käse in der Hand;

das ess' ich nun und mir wird klar,

wie schön doch dieser Urlaub war!

Zwar konnte ich das gute Essen

ob guter Taten ganz vergessen,

doch kehre ich zum guten Glück

im nächsten Jahr hierher zurück!