1 x 1 Silberauszeichnung von Sky

Raus, ihr Deppen!

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Stupidedia-Gesundheitsminister warnen:
Für Kinder und Erwachsene ohne politische Bildung und Sinn für Satire nicht geeignet.
Ich hab's gewusst!

"Eine Ära neigt sich dem Ende zu. Die Apokalypse steht bevor, rettet euch, solange ihr noch könnt!
Ihr, die ihr die CDU gewählt habt!
Ihr, die ihr die CSU gewählt habt!
Ihr, die ihr die FDP gewählt habt!
Guido Westerwelle und Angela Merkel liegen blutend auf dem Boden. Die Opposition tritt noch hämend auf sie ein, bevor sie die Rücktrittserklärung unterzeichnen und sich erlösen."

So oder ähnlich würde ein Schriftsteller die aktuelle Lage in Deutschland beschreiben. Nach dem Sparpaket ("Scheiße hoch 10") wächst die Kritik immer mehr und so ist es auch kein Wunder, dass der Spiegel schon verzweifelt "Aufhören!" ruft.
Man frage sich doch wirklich einmal, was diese Deppenkoalition aus einer "Gurkentruppe" (CSU zu FDP) und "Wildsäuen" (FDP zur CSU) je erreicht hat. Von dem erhöhten Kindergeld aus Januar sehe ich keinen Cent (ich habe nämlich keine Blagen), ich profitiere auch nicht von der Mehrwertsteuersenkung für Hotelbesitzer, da ich selber keins besitze und überhaupt bin ich kein Tzatziki-Liebhaber. Was hätte mir also die Schwarz-Gelbe Koalition gebracht!?

Ja, da schaust'! Wenn ich mir die Ergebnisse der Regierung bis jetzt angucke, glotz ich genauso dumm aus der Wäsche!

Kein Wunder, dass das Politkarussell fleißig weiter seine Runden dreht und schon wieder jemandem übel wird: Der Typ mit dem langen Namen will zurücktreten! Hmh, na ja, es ist ja nur Spekulation, aber ein Fünkchen Wahrheit steckt ja in jedem Gerücht. Vielleicht hat der werte Herr Verteidigungsminister gemerkt, dass er den Krieg in Afghanistan nicht gewinnen kann! Vielleicht hat er ja festgestellt, dass er in der falschen Partei ist!
Da ist es freilich kein Wunder, dass diverse, einzelne, "möglicherweise verwirrte Leute, die linkspopulistisch manipuliert wurden" (so würde das Westerwelle treffend beschreiben), aktiv Neuwahlen für den Bundestag fordern.
"Das Wort Neuwahl ist im Kopf und im Herzen von jedem, der jetzt politisch verantwortlich denkt", sagte Renate Künast von den Hippies kürzlich in einem Interview. Jürgen Trittin spricht laut aus, was alle Oppositionellen im Bundestag schon seit Tagen rufen: "Schwarz-Gelb ist nicht regierungsfähig."
Doch warum um den heißen Brei drum rum reden? Die Aussichten für Schwarz-Gelb sind mittlerweile so dunkel wie der Golf von Mexiko, nachdem BP dort ordentlich gewütet hat!
Noch nicht einmal ein Jahr in der Regierung und man sieht, was passiert, wenn man Konservativen und Liberalen den Regierungsposten überlässt. Es kommt nur Murks raus. Sicher, umgekehrt würde man das auch von dem linken Lager sagen, aber das interessiert keinen. Frank-Walter Steinmeier setzt in Bezug Neuwahlen noch einmal einen als Argument drauf: "Diese Regierung ist gescheitert, und wenn die das einsehen, wäre eine vorgezogene Bundestagswahl der sauberste Weg." Es fragt sich nur, wie viel Euro die FDP dann an Spenden kassiert, damit der saubere Weg wieder befleckt ist vom Schmutz des Korruptionsvorwurfes.

Auf die Straße! Schreit's heraus!

Wir werden ja sehen, wie das bei der Bundespräsidentschaftswahl ausgeht. Köhler hat's vorgemacht mit dem Rücktritt, da kann es immer gleich ein paar Trittbrettfahrer und Nachahmer geben, oder, Frau Merkel?
Im Allgemeinen und im gesamten betrachtet ist die Bundespräsidentschaftswahl eine Farce für jeden Schwarz-Gelben Anhänger, falls diese nicht schon vollends ausgestorben sind. Da will die sächsische FDP deren bundesweit vorgeschlagenen Bundespräsidenten Christian Wulff doch nicht unterstützen und spricht sich mit großer Mehrheit für Gauck aus. Um jetzt die Koalition nicht zu gefährden, sagt sie trotzdem: "Wir geben keine Wahlempfehlung raus." Leute, das bringt nichts! Seht's endlich ein! Ihr seid am Boden! Und man mag ungern gegen Halbtote treten, also steht auf, da hinten ist die Tür nach draußen!
Und da wir hier in Deutschland ja eine Meinungsfreiheit haben, darf ich alles sagen, was ich will, solange es keine anderen beleidigt. Die Schwelle in der politischen Satire ist aber extrem hoch, sodass ich beruhigt und direkt fordern kann:


Raus, ihr Deppen!



Bundesadler.svg
Worte sind wie Projektile...

...also schießen wir!

Alle Worte zum letzten Tag der WocheWort zur NRW-WahlNach der NRW-WahlDas Wort zur LageRaus, ihr Deppen!Das Wort zur WM/Cape Town CallingDer Letzte, Wulff Deutschlands!Das Wort zum VolksentscheidAdieu les Bleus... Es lebe Paul!Gläserne WeltUrsula - Nicht mit mir!Wort zur NobelpreisvergabeWort zur UnterweltWort zum dritten AdventDas erste Wort 2011Wort zum Montag drei Wochen vor OsternWort zu fast allemEin Zeichen des DFB gegen den Terror


Hast Du Worte?

Bundesadler.svg