Gelungener Artikel8 x 8 Goldauszeichnungen von KAYLEN, Animal*, Fifafreak77, Slay555pt, Fina8tyspinner, Nimbulus, Cadianer und Streberli1 x 1 Silberauszeichnung von Molybdänhexafluorid

Diverses:Der Stupidedia-Karriere-Coach

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gold.svg

Stupid Community

Der nachstehende Beitrag erfordert Hintergrundwissen über die Stupidedia und ihre Mitglieder. Für diejenigen, die noch nicht so lange bei der Stupidedia sind, könnte folgender Text unverständlich und/oder nicht nachvollziehbar sein. Wir empfehlen denjenigen daher hier weiterzugehen.

Gold.svg

Guten Tag,
schön, dass Sie diese Seite aufsuchen. Hier finden Sie wertvolle Tipps für Ihr erfolgreiches Schaffen in diesem Portal.

  • Sie sind eine IP, d.h. ein noch unangemeldeter User?
  • Oder haben Sie sich erst kürzlich angemeldet?
  • Sie wollen als Autor humoriger Artikel tätig sein? Dann finden Sie hier leider keine Tipps. Lesen Sie bitte hier weiter!
  • Sie streben eine Karriere als Verantwortungsträger mit zahlreichen Privilegien und wichtigen Aufgaben an?

Phase 1: Fuß fassen[Bearbeiten]

Der Nickname[Bearbeiten]

Der erste Schritt für eine erfolgreiche Karriere ist Ihr Nickname. Er sagt bereits aus, wie und was sie hier zu sein gedenken. Also nennen Sie sich bitte nicht „dick_und_dumm”, „die mutti”, „kleines_licht” oder „Mausilein”. Auch sexuell konnotierte Nicknamen wie „Heißer_Stecher” o.ä. kommen weniger gut an. Stellen Sie sich bitte vor, Sie wären eines Tages Diktator und würden „kleines_licht” heißen! Wenn Sie etwas werden wollen, wählen Sie einen Nick, der Ihnen Aufmerksamkeit und Respekt verschafft. Nennen Sie sich GENERAL, DER_CHEF, NOBELPREISTRÄGER oder NENN_MICH_GOTT. So ein Nick klärt sofort die Fronten und öffnet Ihnen die Türen zum Erfolg.

Sollten Sie sich bereits mit einem unpassenden Nick angemeldet haben, dann denken Sie sich einen triftigen Grund aus, z.B. meine Oma hat bei grufties.de zufällig den selben Nick, und bitten Sie einen Diktator, sich mit einem neuen Nick erneut anmelden zu dürfen. Das Konto mit dem unpassenden Nick wird dann gesperrt werden. Legen Sie aber keines Falls eigenmächtig ein zweites Benutzerkonto an!

Wenn Sie sich jetzt mit einem coolen Nick angemeldet haben, geht es hier für Sie weiter:

Die Benutzerseite[Bearbeiten]

Auf Ihrer Benutzerseite stellen Sie sich der Welt und den anderen Usern vor. Präsentieren Sie dort, was Ihnen wichtig ist und erzeugen Sie größtmögliche Aufmerksamkeit! Die Benutzerseite darf auf keinen Fall aussehen wie eine normale Seite im Wiki. Also geben Sie ihr eine Hintergrundfarbe, Rot oder Schwarz sind besonders geeignet. Oben platzieren Sie groß und farbig Ihren Nick in 3D Schrift. Dazu einen Claim, z.B. „HIER SPRICHT DER BOSS” oder „ZENTRALE DER MACHT”. Dann platzieren Sie Fotos von einschlägigen Statussymbolen: Einen Porsche, eine Villa und eine Frau im Bikini. Bitte missachten Sie beim Hochladen mit dem Hochladen-Tool die Bilderlizenzen. Wenn Sie die Bilder gleich zu Anfang falsch lizenzieren, werden Sie auf jeden Fall auffallen! Negativ zwar, aber merken Sie sich Eines: Any promotion ist good promotion! Eine falsche Lizenz ist ein ganz vortrefflicher Einstieg in die Kommunikation mit einem Verantwortlichen. Pflegen Sie diesen Kontakt! Seien Sie freundlich und lernen Sie schnell (ggf. tun Sie halt so)! Dann wird man Sie positiv im Gedächtnis behalten. Als zweite Rubrik richten Sie einen Bereich für Ihre zahlreichen Auszeichnungen und Geschenke ein, die Sie binnen Kurzem erhalten werden. Im Laufe der Zeit könnte es vorkommen, dass Sie den einen oder anderen Artikel verfassen. Dafür planen Sie unten auf der Seite ein kleines Eckchen ein.
Weitere nützliche Tipps unter Meine erste eigene Homepage.

Wichtig: Jedes Mal, wenn Sie eine Änderung an Ihrer oder einer anderen Seite vornehmen, füllen Sie bitte sorgfältig die Zusammenfassungszeile aus. Teilen Sie darin mit, was Sie eben Wichtiges getan haben. Selbst wenn Sie nur ein Komma gesetzt haben, künden Sie angemessen von Ihrer Tat mit einem coolen Spruch: „RECHTSCHREIB-NINJA WAS HERE!” oder „DER FEHLER TERMINATOR HAT GESPROCHEN”. Es handelt sich dabei um eine wichtige Information für Ihre Mituser.

Note: Das mag Ihnen vielleicht albern erscheinen. Und wenn Sie nicht mehr 12 sind, denken Sie „Ich bin doch nicht mehr 12!”. Richtig. Aber die Leiter zum Erfolg ist keine Rolltreppe. Sie müssen auch Opfer bringen. Wenn Sie in Kürze die Früchte Ihrer Bemühungen genießen, werden Sie wissen: Genau so war es richtig!

Wenn Sie jetzt Ihre Benutzerseite eingerichtet haben, geht es für Sie hier weiter:

Die Signatur[Bearbeiten]

Danke!
Kamelie.jpg
Der Stupidedia-Karriere-Coach, nimm diese Blume
als kleines Dankeschön beliebige Arschkriecherei
--DER_CHEF
DER_CHEF
schenkt dir ein kleines, aber feines
grünes
Rechteck!
DER_CHEF
schenkt dir ein kleines, aber feines
oranges
Rechteck!

Sie haben nun schon zwei sehr wichtige Schritte für Ihre Karriere getan. Aber es fehlt noch Ihre Signatur, mit der Sie in jeder Diskussion zu sehen sein werden! Für die Signatur wählen Sie bitte ein bewegtes Element, ein animiertes Gif oder einen großen Smilie, einen Totenkopf oder Blitz und dazu eine Schrift in Signalfarbe. Ihre Signatur muss blinken und leuchten. Sie wird die Neonreklame aller Ihrer Aktivitäten sein! Die Signatur darf eine bestimmte Breite zwar nicht überschreiten, aber hier halten Sie es bitte wie mit den Bildlizenzen: Stellen Sie sich zunächst dumm! Je dümmer Sie erscheinen, umso mehr können Sie lernen! Das eröffnet erneut einen Kommunikationskanal in die oberen und halboberen Etagen.

Wenn Ihnen geholfen worden ist, geizen Sie nicht mit Geschenken. Verschenken Sie die beliebten Rechtecke und Blumen mit folgenden Codes {{Grün|DER CHEF}}, {{orange|DER_CHEF}} und {{Danke|beliebige Arschkriecherei hier eintragen|DER_CHEF}}

Hat Ihre Signatur nach einigem Hin und Her die erforderliche Breite, bauen Sie sie einfach in der Höhe aus. Sie sind eine zukünftige Führungskraft. Das muss jeder sehen!

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben nun die ersten Schritte für Ihre Karriere in diesem Wiki erfolgreich gemeistert. Vermutlich haben sich die wichtigen Personen bereits Ihren Nick gemerkt und Ihre Benutzerseite bewundert.

Phase 2: Aufsehen erregen[Bearbeiten]

Anmeldung und Aktivitäten im Forum[Bearbeiten]

Nun wird es Zeit, auch im Forum aktiv zu werden. Melden Sie sich an, füllen Sie Ihr Profil aus und wählen Sie einen Avatar. Auch hier wieder etwas Animiertes, möglichst bunt. Blitz, Schwert oder ein Panzer sind neben Hollywoodstars und Sportlern besonders geeignet. Wieder ist Ihre Signatur von Bedeutung. Nehmen Sie am Besten den Claim von Ihrer Benutzerseite: „HIER SPRICHT DER BOSS”. Ist das erledigt, begeben Sie sich in den Spam-Bereich und posten, was das Zeug hält. Viel Spaß!

Erste Aktivitäten in den „Letzten Änderungen”[Bearbeiten]

Nun, da Sie vollständig ausgestattet sind, kann es mit der Arbeit losgehen. Von nun an suchen Sie mehrere Stunden täglich die „Letzten Änderungen” auf und mischen mit! Das ist ganz einfach. Zunächst schalten Sie oben auf die Anzeige der letzten 500 Änderungen und legen diesen Link als Lesezeichen ab. Dann benutzen Sie die Suchfunktion Ihrer Browsers und suchen nach „. . Diskussion:”, „. . N Diskussion:” und „. . K Diskussion:”. Bitte achten Sie unbedingt auf die korrekte Schreibweise, kopieren Sie ggf. den Suchbegriff einfach aus diesem Text. Es werden Ihnen die letzten Artikel- und Bilderdiskussionen angezeigt. Beteiligen Sie sich einfach an jeder dieser Diskussionen. Arbeiten Sie die angezeigten Seiten konsequent ab. Die entsprechenden Artikel müssen Sie nicht unbedingt lesen. Schließen Sie sich der Mehrheitsmeinung an. Aber schreiben Sie keine Romane! Weit besser als irgendwelche Argumente bleibt dem Leser auch hier ein cooler Spruch im Gedächtnis: „GOTT SAGT NEIN!” oder „VOM CHEF GENEHMIGT!”. Diesen Spruch erheben Sie zu Ihrem Markenzeichen. Schreiben Sie getrost groß! Ihre Meinung ist wichtig. Sollte sich jemand darüber beschweren, entschuldigen Sie sich mit einer defekten Tastatur oder einer Sehschwäche. Bald werden Ihnen in den „Letzten Änderungen” auch die Hammerwahlen auffallen. Hier verfahren Sie ganz genauso wie bei den Diskussionen. Haben Sie bitte keine Scheu, an diesen Wahlen teilzunehmen, und denken Sie nicht „Ich habe doch selbst noch gar nichts geschrieben?”. Vor Allem: Lesen Sie diese Artikel nicht. Als DER_CHEF können Sie Selbstzweifel à la „das könnte ich nie!” nicht gebrauchen. Und bitte stimmen Sie auch nie neutral ab. DER_CHEF hat immer eine Meinung und benötigt keine Qualifikation. Ihre Teilnahmeberechtigung haben Sie allein mit Ihrer Anmeldung erworben. Das ist in etwa so, wie bei den Wahlen für den Bundestag. Jeder, der in Deutschland „angemeldet” und 18 Jahre alt ist, darf mitmachen und seinen Senf dazugeben.

Wenn Sie sich so weit eingearbeitet haben, dass Sie die wichtigen Personen namentlich kennen, dann schließen Sie sich immer deren Meinung an.

Eine dritte wichtige Aufgabe in den letzten Änderungen besteht im Begrüßen von neuangemeldeten Usern. Dazu beobachten Sie genau den linken Teil der Statuszeilen. Statt wie bei gewöhnlichen Edits „(Unterschied) (Versionen)”, steht bei einer Neuanmeldung „(Anmeldungslog)” dort. Das Wort (Diskussion) ist bei dem betreffenden Neuling noch rot. Klicken Sie auf diesen roten Link und fügen Sie den Code {{W|DER_CHEF}} ein und speichern Sie die Seite.

Erste Aktivitäten in Sachen Verbesserung[Bearbeiten]

Happy birthday2.gif
Der Stupidedia-Karriere-Coach
Alles Gute zum Geburtstag wünscht dir
DER_CHEF

Die Verbesserung von Artikeln ist eine der wichtigsten Aufgaben eines ambitionierten Users. Dazu benutzen Sie die Suchfunktion des Wikis, suchen einfach nach gängigen Rechtschreibfehlern, z.B. „dass”, und korrigieren diesen Fehler aus allen angezeigten Seiten heraus. Erledigen Sie das bitte in einem 2. Browser-Tab, denn nebenan sind Sie natürlich in den „Letzten Änderungen” aktiv. Die Verbesserungstätigkeiten erledigen Sie vorzugsweise in der Rush Hour, damit Ihr Fleiß auch Beachtung findet. Des Weiteren ist es nun auch an der Zeit, regelmäßig Geburtstagsgrüße und ein schönes Wochenende an wichtige User zu verschicken. Benutzen Sie folgenden Code {{Happy Birthday|DER_CHEF}}, um diesen Kasten zu erzeugen:

Phase 3: Der erste Artikel[Bearbeiten]

Inzwischen sind Sie schon ein paar Wochen bei Stupidedia aktiv und den wichtigen Personen aufgefallen. Sicher haben Sie bereits positives Feedback erhalten und sind möglicherweise sogar bereits befördert worden. Doch wer stehen bleibt, der fällt zurück. Und somit wird es nun Zeit für Phase 3: Das Schreiben des einen oder anderen Artikels. Aber keine Sorge, das klingt komplizierter, als es ist. Sie müssen keine preisverdächtigen Werke abliefern. Wenn Sie einfach etwas Text schreiben, der den Richtlinien nicht zuwider läuft, haben Sie Ihr Soll erfüllt. Wählen Sie irgendein Thema, prüfen Sie mittels Wiki-Suchfunktion, ob das Thema schon existiert, und dann kann es bereits losgehen. Stellen Sie sich einige Stichpunkte und Personen zusammen, die in Ihrem Artikel vorkommen müssen, um ihm Witz zu verleihen, oder benutzen Sie diesen kleinen Humorbaukasten: Chuck Norris, Hitler, der Papst, Gott, Paris Hilton und aus gegebenem Anlass Michael Jackson. Des Weiteren bauen Sie ein: Atomrakete, Sex, Zweiter Weltkrieg und RTL. Mit diesen Zutaten können Sie zu jedem erdenklichem Thema einen lustigen Artikel verfassen, von Analplug bis Zehenpiercing. Die Geschichte drum herum ist im Grunde egal. Hauptsache, der Artikel ist nicht zu kurz, Sie setzen interne Links, formatieren den Text leserlich und machen nicht allzu viele Rechtschreibfehler. Beginnen Sie Ihr Werk am Besten mit einem {{inuse|2017/06/14|DER_CHEF}}. (Wenn Sie nicht DER_CHEF sind, setzen Sie natürlich immer Ihren Benutzernamen anstelle von DER_CHEF ein.) Schreiben Sie die nächsten 4 Wochen jeden Tag ein paar Sätze oder verändern Kleinigkeiten an ihrem Artikel. Zwei bis drei Edits zur Feierabendzeit sind genau das richtige Maß, um Ihr kreatives Schaffen und ernsthaftes Ringen um einen brillanten Artikel sichtbar zu machen. Alle werden froh sein, wenn Ihr toller Artikel endlich fertig ist. Vergessen Sie die Kategorien nicht, und ab dafür! Mit 3-4 Edits fügen Sie nun den Link zu Ihrem Artikel in Ihrer Benutzerseite ein, bewerben Ihn im Forum unter „Mein bester Artikel” und tragen sie ihren Artikel auf der Hauptseite im Kasten „Unsere neuesten Artikel” ein.

Phase 4: Die Starwars-Methode[Bearbeiten]

Die Qualität eines Artikels ist wie oben ausgeführt nur von sekundärem Interesse. Sie allein können durch eine geschickte Vermarktung selbst den Erfolg Ihres Werkes dadurch bestimmen, indem einfach Ihr Freundes-Netzwerk für Stupidedia aktiviert wird. Schon während der ersten Tage bei Stupidedia haben Sie nämlich bereits hinter den Kulissen begonnen, via Skype, ICQ, MSN und allen anderen überhaupt hier verwendeten Messengern User-Kontakte zu schließen. Da Sie wissen, dass das natürliche Urteilsvermögen des Lesers mit der Zunahme von Sternen in Ihrem Artikel proportional abnehmen wird, geben Sie allen bisher frommen Schreibern das Versprechen, mit einer Sternenauszeichnung Ihres Artikels auch deren Artikel auszuzeichnen. Bei empörten Reaktionen, gar der Androhung, das unsittliche Angebot einem Diktator zu melden, verweisen Sie darauf, dass Sie ihn genau deswegen bereits angezeigt haben: Im Hintergrund befindet sich eine noch zu verschickende PN an einen Diktator bezüglich des Chatverläufe fälschenden und durch die gesamte Userschaft trollenden Störenfrieds, die Sie abschicken, bevor er "Piep" machen kann. In der Regel wird man aber auf willfährige Genossen treffen. Es ergibt sich ein Markt mit allen ökonomischen Gesetzmäßigkeiten, wie automatischer Preisfindung, sich kompensierenden Nachfrageüberhängen etc. Da Sie noch relativ neu sind, werden Sie daher mehr Artikel auszeichnen müssen, als Sie selbst an Auszeichnungen erhalten. Egal: Sie haben Ausdauer und keiner wird so schön wie Sie die Auszeichnung in der Zusammenfassungszeile des Artikels begründen können. In Anbetracht künftigen Ruhms wird es leicht zu verschmerzen sein, wenn Sie schon mal für ein mageres Bronzesternchen einen Hammervorschlag herausrücken müssen.

Haben Sie konspirativ richtig gearbeitet und die Handelspartner sich an die vereinbarten Konditionen, insb. das Schweigegelübde, gehalten, zieren Ihren Artikel nun mindestens fünf bis zehn Sterneauszeichnungen mehr oder weniger namhafter anderer Autoren. Dass keine Diktatoren dabei sind, stört nicht weiter, denn selbst die sind ja nur Menschen und lassen sich vom Lametta schnell und gern beeindrucken, selbst wenn man auf den ersten und auf den zweiten Blick nur etwas über Chuck Norris, Bin Laden oder Sex liest. Die massenhafte Auszeichnung ist ein Indiz für eine gehobene Qualität, die eben nach den ersten vergeblichen Versuchen noch gefunden werden muss und im Zweifel hineininterpretiert wird!

Phase 5: Die Backdoor-Methode[Bearbeiten]

Nun ist die Stunde gekommen, außerhalb der Stupidedia auf Stimmenfang zu gehen. Dazu bietet sich das asoziale Netzwerk „Facebook“ an. Hier wird der gesamte Freundeskreis im Stundenrhythmus angespammt, welchen neuen wunderbaren Artikel Sie auf dem Satire-Wiki fgeschrieben haben. Ihre Freunde interessiert der Artikel vielleicht aufgrund anders gelagerter Interessen nicht, aber Sie nutzen allzu menschliche Abgründe der Tiefenpsychologie. Der Bruder als Hardrockfan, die Nachtkrankenschwester-Schwester, die Eltern, gute Kollegen, der Lebensabschnittsgefährte, der Zausel, dem Sie vor drei Wochen Geld geliehen und der es noch nicht zurückgezahlt hat und Ihre vielen, vielen persönlichen Freunde werden bequem per Link dazu verleitet, "Gefällt mir" anzuklicken und werden es tun, weil sie damit nicht Ihrem Artikel huldigen, sondern Sie selbst damit konkludent als duften Typen, fairen Gläubiger, heißblütigen Lover oder mobbingfreien Arbeitsgesellen auszeichnen möchten bzw. müssen, damit sich das gute Verhältnis nicht schlagartig ändert. Über die Methoden läßt sich diskutieren, über das Ergebnis bei der aktuellen Wertigkeit von Facebook und Co. nicht, das Auge isst mit. Man wird beeindruckt davon sein, wie viele Gönner Ihr Artikel im Kreis von potenziellen Nicht-Insidern gewonnen hat, denken: "209 User können doch nicht irren!" und sich mit einem negativen Kommentar nicht geradezu blamieren wollen.

Verdienter Lohn für die viele Arbeit!


Falls Sie wider Erwarten weiteres Coaching benötigen, geht es nun mit Phase 6 für Sie weiter:

Phase 6: Letzter Ausweg[Bearbeiten]

Spezielle Maßnahmen zur Förderung Ihrer Karriere

Sie sind nun schon mehr als 8 Wochen hier tätig aber trotz aller Bemühungen unbemerkt geblieben? Dann wird es Zeit für Phase 6. Ihren Auftritt als Held. Dazu benötigen Sie die Hilfe eines Kollegen, dem Sie vertrauen und der Ihnen ggf. etwas schuldet. Er muss im Besitz eines Computers sein und sollte mit Ihnen telefonisch oder besser via Messenger in Kontakt stehen. Nun kann es losgehen. Ihren Kollegen haben Sie vorab in die Basisfunktionen eingewiesen. Er wird von seinem PC aus Ihre Anweisungen befolgen. Wichtige Links und Texte können Sie ihm in den Messenger kopieren. Nun warten Sie beide, bis spät in der Nacht niemand mehr aktiv ist. Dann wird Ihr Kollege unangemeldet als IP wichtige Artikel und Benutzerseiten vandalieren, und SIE werden seine Untaten sofort reverten. Sie können ihn auf seiner Diskussionsseite ermahnen, sind aber de facto hilflos. Dennoch geben Sie nicht auf und jagen den Missetäter die ganze Nacht, bis er am frühen Morgen entnervt aufgibt. Bravo! Sie haben das Wiki gerettet! Nun schreiben Sie noch den wichtigsten Personen eine kurze Info über den Vandalen und können sich mit der Gewissheit zu Bett begeben, besonderen Einsatz bewiesen zu haben, der nicht unbelohnt bleiben wird.

Diese spezielle Maßnahme können Sie auch öfter und mit mehreren Kollegen durchführen. Die IPs Ihrer Kollegen werden vermutlich für einige Zeit gesperrt werden – revanchieren Sie sich also großzügig!

Herzlichen Glückwunsch!
Ihrer Karriere in diesem Wiki steht nun nichts mehr im Wege.

Trunk.png
Dieser Artikel aus den Namensräumen „Diverses“ oder auch „Spiegelwelten“ besitzt aufgrund seiner Qualität die Urkunde „Schatzkistentauglich“ und wird daher im Portal Rumpelkiste gelistet.
Scroll.png
Unbedingt weiterempfehlen!
Gelungen

Der Artikel Diverses:Der Stupidedia-Karriere-Coach ist nach einer erfolgreichen Abstimmung mit dem Prädikat Gelungen ausgezeichnet worden und wird zusammen mit anderen gelungenen Artikeln in unserer Hall of Fame geehrt.

Unbedingt weiterempfehlen!

Unbedingt weiterempfehlen!