1 x 1 Silberauszeichnung von Sceleratus Greg2 x 2 Bronzeauszeichnungen von Serion2 und Derdernebendierwohnt

Diverses:Der Sinn und Zweck von Kindern

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kleinkinder und Fernsehnachmittage - eine Kombination die man besser vermeiden sollte...

Kein Haus wird von allein sauber, indem es wartet. Ein arbeitswütiges Ungeheuer, Mutter genannt, kam in einem Sturm von Kleinlichkeit durch leichtfertig verschmutzte Böden und Wände Wut und Seifenwasser schäumend herbeigefegt, obwohl eine derartige Freude beim Putzen eher selten bei Müttern anzutreffen war. Diese Mutter widmete sich mit vollstem Herzeinsatz der sonst gefürchteten Arbeit, weil sie dabei ausnahmsweise allein sein konnte.

Ein überaus hirntötender Laut, der aus der Kehle des drängelnden kleinen Sohnemanns hervordrang, hatte ihre Ruhe auseinandergerissen. Den Fernseher wollte er haben, was allerdings schwer möglich war, ohne mit der großen Schwester aneinanderzugeraten, die sich das Privileg erkämpft hatte, an der Mattscheibe kleben zu dürfen. Da sie nur wenig Lust hatte, irgendwelche stockdummen Revierstreitigkeiten zwischen den lieben Kleinen auszumachen, drehte sie die Saugkraft des Staubsaugers hoch, sodass es das Geschrei des Jungen übertönte. „In zwanzig Minuten beginnt Pokémon im Fernsehen!“, tönte der Junge leider lauter zurück und zwang mit weiterem Geschrei die Mutter dazu, von ihren geliebten Arbeiten abzulassen und sich seinem weltenbewegenden Problem zu widmen.
„Pokémon läuft ja auch sonst jeden Tag.“, hört man die Schwester kommentieren. „Ich darf das aber nicht verpassen!!!“, schrie der Junge zurück, „Mama hilf mir doch!“ Da setzte der Kleine tatsächlich seinen international gefürchteten Hundeblick auf, den den Mutter gewohnt ignorierte. Doch der Junge wollte unbedingt seine bunten Taschenmonster über die Scheibe flimmern sehen. Da beschloss die Bombe namens Kleinkind zu explodieren und loszugrölen, dass die Wände zitterten. Die leibhaftige Hölle tobte im Haus und ließ sich in Form von schwerer Migräne im Kopf der Mutter nieder. Die Schwester dachte nicht einmal im Traum daran, dem Bruder seiner Pokémonbedürfnisse wegen den Fernseherplatz freizugeben, während Gläser zerbrachen, der Hund jaulte und davonlief und die Meerschweine panisch gegen die Käfigwände rannten.

Zwanzig Minuten Hölle auf Erden später war der Sohnemann fröhlich hüpfend vor dem Fernseher und die Schwester um einen Fünfziger reicher. „Mama, warum läuft Pokémon nicht?“, kam fünf Minuten später das Quängeln.

Ein kurzer Blick auf den Kalender erklärte, dass Sonntag war und da lief Pokémon nämlich nicht. Kinder haben eben ihren Sinn und Zweck...