Diverses:Das Wort zum Volksentscheid

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Stupidedia-Gesundheitsminister warnen:
Achtung: Rauchen gefährdet Ihre geistige Gesundheit!


Wollt ihr das totale Rauchverbot?
Und die Biedermänner und Spaßbremsen schreien »JA!«. Ausgerechnet in unserem schönen, traditionsbewussten und konservativen Bayernlande errichten ein paar Gesundheitshysteriker und Weltverbesserer eine Diktatur der Intoleranz, einen Verbotsstaat. Und die da oben lachen sich ins Fäustchen, wie eine hysterische Minderheit der Mehrheit ihre Meinung aufzwingt und jede Lebensfreude austreibt. Da sieht man mal, wie gefährlich Volksentscheide eigentlich sind. Verbieten sollte man diesen Unsinn! Ein Dolchstoß ist das für die deutsche Gemütlichkeit.

Analphabeten! Hier steht doch eindeutig NEIN!

Demokratie? Pah! Ein Mal alle 4 Jahre darf man seine Stimme abgeben. Und dann ist sie weg, abgegeben. Tschüss. Dann hat man nichts mehr zu melden. Nix! So funktioniert das hier. Und dann wird Eins nach dem Anderen verboten. Urdeutsche Verbieteritis! Freiheit? Das ist für die da oben ein Fremdwort! Meinungsfreiheit steht zwar im Grundgesetz, aber was nützt mir denn meine freie Meinung, wenn sich keine Sau dafür interessiert? In der DDR hat sich der Staat noch für die Meinungen seiner Bürger interessiert, von je-dem-ein-zel-nen! Die hatten quasi das größte Meinungsforschungsinstitut der Welt: die Stasi. Haha! Scherz beiseite. Der Staat mischt sich doch in alles ein, in ALLES! Als wäre nicht schon genug verboten. Promillegrenze, Anwohnerzonen, Behindertenparkplätze, Umweltplakette usw. Ich fordere freie Fahrt für freie Bürger. Und freies Parken! Davon steht natürlich nichts im Grundgesetz. Damit kann man sich nämlich in der Praxis den Hintern abputzen. Aber immer schön nach Vorschrift, von vorn nach hinten. Ist doch so!

Scheiß Demokratie! Nix darf man!

Aber die 30er Zonen und Frauenparkplätze sind geradezu Kinkerlitzchen gegen das Rauchverbot! Nichtraucherschutz? Hallo! Welche Nichtraucher denn, bitte schön? Welche?!? Kennen Sie einen Nichtraucher? Das soll die Mehrheit sein, von denen ich keinen einzigen kenne? Wo denn? In Burkina-Faso? Nicht-Raucher, das klingt schon irgendwie defizitär. Die sind doch selbst schuld, wenn sie nicht rauchen, diese Loser! Steht doch jedem frei. Freiheit, sag ich nur! Im »Strammen Max« gabs es keinen einzigen Nichtraucher, nada, null. Die hätten wir da gar nicht reingelassen, diese handgestrickten Jute-Topflappen. Am Ende trinken die auch nicht – Vegetarier und Jogger mit Kinderwagen, was sollen diese Versager denn in einer Kneipe?

Dieses ganze grün-lila Gesocks von intoleranten Spießbürgern, Denunzianten und Blockwarten in Gesundheitslatschen. Unliberal verblendete Bionadeschlürfer. Öko-Nazis sind das! Ich habe noch nie einen derart intoleranten Raucher erlebt, wie diese Nichtraucher. Bei mir am Tisch kann jeder nicht rauchen, so viel er will, sogar während ich esse. Und nun kommen die puritanischen Waschlappen und Waldorfschüler, um uns Vorschriften zu machen!? Da hat eine Clique militanter Raucherhasser den Volkssturm aus Witwen und Waisen aus den Bioläden und Feng-Shui-Kursen gezerrt. Aber das betrifft die gar nicht! Die waren noch nie in einer Kneipe! Wieso dürfen die eigentlich darüber abstimmen, ob ich rauchen darf oder nicht?

Man bedenke, was die Raucher alles für die Gesellschaft leisten. Die Tabaksteuer, die Tabakwirtschaft, der Anbau in der 3. Welt, die ge-sam-te Gastronomie lebt von Rauchern und das halbe Gesundheitswesen. Und ja, das klingt zwar zynisch, ist aber so, wenn ein Raucher früher stirbt, entlastet er auch noch die Rentenkassen und tut was für die Demografie. Und ausgerechnet die asozialen Krötenretter wollen wohl 120 werden? Wir verlangen ja keine Dankbarkeit. Muss gar nicht sein. Aber wir wollen nicht bevormundet und ausgegrenzt werden, weil ein paar durchgeknallte Öko-Zombies, die sonst niemanden zum Diskriminieren haben, keine Frauen, keine Ausländer und keine Behinderten, unsere ehrenwehrte Wirtshauskultur zum Feindbild erkoren haben. Diese Streber stellen uns auf eine Stufe mit Drogensüchtigen! Wir seien krank und eine Minderheit. Da diffamieren diese bigotten Abstinenzler also ganz offen kranke Angehörige einer Minderheit. Wie sie das mit ihrem Gutmenschentum vereinbaren, das wissen nur sie allein.

Ausg'raucht is!

Der »Stramme Max« hat mittlerweile dicht gemacht. Nee, nicht wegen dem Rauchverbot. Der Wirt, traurige Sache. Krebs. Aber in einem freien Land hat ein freier mündiger Bürger mit Eigenverantwortung ein verdammtes Recht auf seinen ehrlich erworbenen, privaten Krebs. Der geht den Staat einen Scheißdreck an. Und für diese Freiheit zahle ich sogar gern solidarisch in die Krankenkasse ein. Das Ganze ist eine Farce, eine Verschwörung! Oder warum haben die da oben diesen Witz von Volksentscheid extra mitten ins Sommerloch gelegt, wo noch dazu WM ist und super Wetter? Logisch, damit kein vernünftiger Mensch so richtig was davon mitbekommt. Die biologisch-dynamischen Grundschullehrer und Sozialarbeiter gehen ja nicht in die Sonne und gucken keinen Fußball. Aber de facto haben die damit nur die unterlegene Minderheit provoziert, die aufmüpfigen Revoluzzer und Protestwähler, die es der Mehrheitsgesellschaft mal so richtig heimzahlen wollten. Und jetzt müssen sich 39% Raucher von 61% Nichtrauchern ihrer Freiheit berauben lassen. Diese militanten Ökospinner ruinieren das ganze Land, als ob wir nicht genug andere Sorgen hätten. Da denkt ja niemand dran, an all die, deren Existenzen vernichtet werden durch diesen Gesundheitsfaschismus. Die Wirtschaft geht den Bach runter und die Kultur gleich mit. Das haben wir 61% zu verdanken. Und das nennt sich Demokratie. Dagegen ist Orwells 1984 ein freiheitlicher Rechtsstaat. Die da oben haben das »Demokratische Ermächtigungsgesetz des 21. Jahrhunderts« doch schon in der Schublade liegen. Und dann verbieten sie Bier und Schnaps.
Am Ende verbieten sie noch das Leben. Prost.

Lebenverboten.jpg
Bundesadler.svg
Worte sind wie Projektile...

...also schießen wir!

Alle Worte zum letzten Tag der WocheWort zur NRW-WahlNach der NRW-WahlDas Wort zur LageRaus, ihr Deppen!Das Wort zur WM/Cape Town CallingDer Letzte, Wulff Deutschlands!Das Wort zum VolksentscheidAdieu les Bleus... Es lebe Paul!Gläserne WeltUrsula - Nicht mit mir!Wort zur NobelpreisvergabeWort zur UnterweltWort zum dritten AdventDas erste Wort 2011Wort zum Montag drei Wochen vor OsternWort zu fast allemEin Zeichen des DFB gegen den Terror


Hast Du Worte?

Bundesadler.svg