Diverses:Das Gedicht vom Aussehen eines Kamels

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piep, piep! Satellit!
Der nachstehende Text erweitert den Zusammenhang des Hauptartikels Kamellyrik.
Pergamentrolle.png

Das Gedicht vom Aussehen eines Kamels

Fratze.jpg
Voll niedlich: Ein Kamel

Es ist ein seltsam hässlich Tier:
Die Höcker wabbeln, wenn es läuft,
Sein Maul, das riecht nach schalem Bier,
das es statt Hühnerpisse säuft.

Die Zähne stehen seitlich raus
und Sabber tropft ihm aus dem Mund.
Nimmt man Kamele mit nach Haus,
War man die längste Zeit gesund.

Das Zottelfell ist voller Kletten
Und duftet stark nach Dung und Mist,
Neben dem Tier (kannst wetten!)
Von Herbertstett 'ne Schönheit ist.

Und die Moral von der Geschicht'?
Bei Heidi Klum gewinnt es nicht!