Diverses:DJ Katzenjammer: Ein Portrait

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das "Messerle" wie der Verstorbene es liebevoll nannte, war das Markenzeichen von DJ Katzenjammer. Es lässt sich im Volksmuseum Mördertal besichtigen.
Guten Abend, meine Damen und Herren. Heute wollen wir gemeinsam einem ganz großen der Musikgeschichte gedenken: DJ Katzenjammer ist von uns gegangen. Heute Abend werden wir einen Rückblick auf sein Leben wagen und uns einmal ansehen, wie aus dem kleinen Karl August Thomas Zacharias Enrique Napoleon Jürgen Asmael Mohammed Martin Erich Ricardo Hartmann der uns heute bekannte DJ Katzenjammer (Karl August Thomas Zacharias Enrique Napoleon Jürgen Asmael Mohammed Martin Erich Ricardo) wurde. Lehnen sie sich zurück und entspannen sie sich zu den Klängen des Lieblingshits des Verstorbenen: "Ich reiße dir den Arsch auf" von den Suhlheimer Sadisten. Wir wünschen ihnen viel Vergnügen!


Die ersten Jahre im Leben des DJ Katzenjammer[Bearbeiten]

Sein Armbändchen von der Säuglingsstation.

Direkt nach seiner Geburt am 13.7.1978 nahm DJ Katzenjammer schon sein bekanntes benehmen an: Jeden brüllte er an, bis er bekam was er wollte. Auch sein Musikgespür war damals schon unvergleichlich: Im Alter von 5 Jahren zündete er die alte Diskothek in seinem Heimatkaff an und befreite uns so von diesem Joch der schlechten Unterhaltung. Kurz danach beging er dann seinen ersten Einbruch. Seine Eltern waren so stolz auf ihn, das sein Vater ihm nach seiner Entlassung aus dem Jugendknast das legendäre "Messerle" vermachte, das sich seit Generationen illegal in der Familie befand. Kurz daraufhin wurde DJ Katzenjammers Vater von einem Bus überfahren. Nach einem Augenblick der Langeweile und des emotionslosen glotzens ging er nach hause und erzählte es seiner Ollen. Diese schickte ihn zur geistigen Genesung in ein Musikcamp, wo er die nächsten 10 Jahre seines Lebens verbrachte. Nach seinem Abschluss an der dortigen Sonderschule absolvierte er eine Ausbildung zum Gangsta-Rapper, woraufhin seine Karriere begann.


Die Karriere des wohl größten DJs aller Zeiten[Bearbeiten]

Hier fühlte er sich daheim. Er war ja auch öfter hier als daheim.

Nachdem er ein paar Jahre hier und da gerappt und geraubt hatte und Vater von 6 Kindern wurde, von Einem wusste er sogar, trat er der Sozialkriminellen Partei bei. Nachdem er dort kurz als Außenminister gefaulenzt hatte, bekam er die Chance zum Aufstieg. Und tatsächlich: Am 20.10.2000 wurde er mit einem Wahlanteil von 78% zum König der Gangsta ernannt. Daraufhin veranstaltete er einen Flashmob mit vielen hundert Mitgliedern seiner Partei. Dabei wurden mehrere Häuser zerstört und ein Kaufhaus geklaut. Im Januar des folgenden Jahres stellte ein Parteimitglied fest, das DJ Katzenjammer noch nie ein eigenes Lied geschrieben hatte. Daraufhin wurde er aus der Partei geworfen. Nach dem der Verstoßene sich seiner Lage bewusst wurde, fasste er einen Plan. Er meldete sich an der Volkshochschule an, lernte die Buchstaben D und J und kehrte zurück zum Hauptgebäude der Sozialkriminellen Partei, um als "DJ Katzenjammer" wieder der King zu werden. In dem vergangenen Jahr war allerdings ein Gefängnis drumherum gebaut worden. Wutentbrannt zündete er ein Gebäude nach dem anderen an, bis er schließlich zusammenbrach. Man hatte ihn, nachdem der Wasserwerfer nichts gebracht hatte, einfach niedergeschossen.

Ein paar Tage später erwachte er wieder in einer Gefängniszelle, aus der er sofort ausbrach. Allerdings war draußen die Luft so feucht, das er doch drin blieb. Nach 3 Jahren Haft wurde er entlassen und zog unter eine geräumige Brücke im Villenviertel. Sein Geld verdiente er fortan damit, in der Dorfdisko CDs zu putzen. Einmal vergaß er eine CD und konnte sie erst putzen, als der DJ sie schon aufgelegt hatte. Und wie er sie so schrubbte, hörte er die Leute jubeln. Schnell ließ er den DJ von ein paar Gangsta-Kollegen entführen und übernahm dessen Arbeit. Bereits nach kurzer Zeit war er ein gefeierter Weltstar. Keiner legte so auf wie er. Niemand konnte nebenbei so viele Schimpfwörtern zitieren wie DJ Katzenjammer. Und wenn er sich wieder beim nachdenken die Gehirnwindungen verknackst hatte, ging richtig die Post ab. Dann flogen die Fetzen- meist von anderen. DJ Katzenjammer ging nämlich niemals ohne militärische Grundausstattung aus dem Haus.

Nach ein paar Jahren stand DJ Katzenjammer dann an der Spitze der Musikwelt, ohne eigentlich irgendwas Musiktechnisches zu beherrschen. Von den Massen gefeiert wurde er immer reicher und bekannter, da er sich seinen Diebstahlopfern immer persönlich vorstellte. Am 9.4.2009 bekam er schließlich die goldenen Handschellen für seinen 1000 Gefängnisaufenthalt. Voller Stolz verscherbelte er sie für 500€ auf dem Schwarzmarkt.


Der Tod des DJ Katzenjammer[Bearbeiten]

DJ Katzenjammers letzte Ruhestätte. Hier hielt er sich gerne auf, hier konnte er denken, hier konnte er rosa Elefanten sehen. Um die Ecke war nämlich seine Hanf Plantage.

Im Jahr 2011 ereilte DJ Katzenjammer ein tragischer Tod. Es begann an einem ganz normalen Tag. Nachdem DJ Katzenjammer aufgestanden war und aus der Ausnüchterungszelle entlassen wurde, ging er wie immer erst mal in den Park. Nachdem er 3 Uhren und 6 Portmonees zusammen hatte und sein folgendes tägliches Sportprogramm beendet hatte, indem er dem Polizisten entkommen war, ging er an seinem Arbeitsplatz. Wie immer griff er sich seine CDs und warf sie locker auf's Pult. Aber etwas war heute anders. DJ Katzenjammer erkannte die Gefahr erst, als er schon aufgelegt hatte. In einer der CD-Hüllen hatte sich nicht die normale CD, sondern die neuste Scheibe von Tokio Hotel befunden. Diese hatte der DJ, den er einst entführen ließ, in mörderischer Absicht dort platziert. Kaum war die erste Strophe gelaufen, brach DJ Katzenjammer geschwächt zusammen. Mit letzter Kraft konnte er die CD mit einem Faustschlag zerstören, woraufhin er von seinem Vorgänger mit einem Springmesser attackiert wurde. Schnell zog er sein Messerle und ein wilder Kampf entbrannte, in dem DJ Katzenjammer seinen Gegner besiegen konnte. Daraufhin, um seinem Sieg zu feiern, besoff sich DJ Katzenjammer, bis er Kobolde vor seinen Augen tanzen sah. Diese befahlen ihm, in sein Auto zu steigen und einen neuen innerstädtischen Geschwindigkeitsrekord aufzustellen, weswegen er zu seinem Wagen eilte und den Motor anwarf. Allerdings fiel ihm das steuern aufgrund seines Alkoholpegels schwer und er überfuhr sich selbst. Daran verstarb DJ Katzenjammer schließlich.


Nachrufe aus der Welt der Gangsta-DJs[Bearbeiten]

  • DJ Megakrass: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Goldkette: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Muddamörder: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Pampers: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Dorfdepp: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Blutbad: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Vorbestraft: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Detlef: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Heinzelmann: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Obergangster: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Döner: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Schlagring: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Drogenkönig: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Werkiffer: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Arbeitslos: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Straßenköter: "..." (Kann leider nicht schreiben)
  • DJ Nuttenkiller: "..." (Kann leider nicht schreiben)


Wir danken ihnen für ihre Anteilnahme. Wir hoffen, ihnen hat der heutige Abend gefallen und sie schalten nächste Woche wieder ein. Dann behandeln wir den Tod von Amy Winehouse, wozu wir lediglich ein paar Namen austauschen.

Schönen guten Abend.