2 x 2 Goldauszeichnungen von Mr. Addi und Ichbinamstart1 x 1 Silberauszeichnung von MusterMax

Diverses:Ausgabe Gailileo Nr.1

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gailileo.png

Willkommen bei der ersten Ausgabe des Internetmagazins Gailileo, dem Internet-WissensUnterhaltungsmagazins. Wir haben die Aufgabe die Menschheit zu bilden und zu nerven. Hier erfahren sie das neuste und beste aus der Welt!

100 Sekunden[Bearbeiten]

Heute in den Hundert Sekunden: Hunger in der Dritten Welt[Bearbeiten]

Wo herrscht Hunger? (2. sec)[Bearbeiten]

Überall, wo Kontinente mit "A" anfangen, also Afrika, Asien und Australien

Wieso herrscht der Hunger? (23. sec)[Bearbeiten]

Weil hier Firmen wie Gailileo das Geld in Versuche mit Autos gesteckt werden, anstatt es zu spenden.

Was kann man gegen den Hunger tuen? (58. sec)[Bearbeiten]

An Gailileo spenden.

Wieso stell ich so blöde Fragen? (78. sec)[Bearbeiten]

Weil unsere Autoren so bescheuert sind

Das Wort der Woche[Bearbeiten]

Das Wort der Woche: Politik

Politik ist eine Art Machthaberei. Es gibt 3 Arten von Politik, Demokratie, Monarchie und Diktatur. Im Gegensatz zum Letzteren hat die Demokratie den Nachteil, dass anders als bei der Diktatur keine gerechten Verfahren und Wahlen geben kann.

Gailileo Flirttipps[Bearbeiten]

Ok, jetzt ein anderes Thema. Sie kennen das doch! Sie sind in der Sauna, neben ihnen liegt eine nackte Frau und denken sich, wie sie sie verführen können. Was man da macht: Jetzt!

Die Anfangssituation
  • Nummer 1 wäre, sich erstmal das Handtuch wegzunehmen und sich neben/auf die Frau zu setzen/legen. Dann kann man wundervoll flirten. Hilfreich dabei wäre, die Frau anzusehen und dabei auf- und abbewegungen zu machen. Nachdem dies beendet ist, können Sie die Frau nach ihrer Nummer fragen
  • Falls sie an einer Stelle nicht mitmacht, streichelt man ihr zärtlich übers Haar und macht ihr Komplimente. Dann kann man für gewöhnlich weitermachen.
  • Die nächste Herangehensmöglichkeit wäre, nach dem reingehen sagen, dass einem kalt wäre und daraufhin ständig Aufgüsse zu machen. Wenn es einem zu heiß wird, dann geht man unter einem Vorwand raus und schließt die Tür ab. Bei einer Temperatur von 162°C kollabieren Frauen für gewöhnlich nach 86 Sekunden. Beim Zurückkommen hat man normalerweise 42 Minuten Zeit, um mit ihr zu machen was man will. Am Ende der Zeitspanne kann man an ihre Brüste fassen unter dem Vorwand, eine Herzmassage zu machen und Sie stehen als Held da.
  • Letzteres wäre, die Frau zu beeindrucken. Das beste wäre, einen Fisch mitzunehmen und zu sagen, man habe ihn vor dem Ertrinken gerettet. Darauf stehen die Frauen!

Top 8 der neusten Techniken[Bearbeiten]

Jetzt mal ein anderes Thema. Wir haben uns gefragt, was ist die beste und modernste Technik, die zur Zeit auf dem Markt ist? Wir haben die Top Eight gefunden! Warum nicht Top Ten? Weil unsere Moderatoren zu faul sind!

Platz 8: Der Mobile Müllkasten[Bearbeiten]

Frisch ausgelehrt!

Der Mobile Müllkasten ist ein Kasten, welcher Müll beherbergt. Im Gegensatz zum früheren Modell hat der Mobile Müllkasten eine Uhranzeige, einen Countdown und eine Innenheizung mit Belichtung. Gefahren: Verbrennungen am aufgeheiztem Besteck

Platz 7: Der Superfraktalwürfel![Bearbeiten]

Hää, wo ist da der Chip?

Der Superfraktalwürfel ist ein Würfel, der, wie der Name schon sagt, sehr fraktil ist. D.H., er besteht aus einem Chip (noch ungeklärt welche Art) und einem Gerüst aus Pappmasche. Dieser Superfraktalwürfel dient zur Vorhersage von Dingen die man nicht kennt. Es soll ein Portal sein, dass in ein Diesseitiges Parallel-Universal-Heimuniversum führt. So unser Interview mit dem normalen 3-jährigen Jack.


Platz 6: Das McDonald's-System der Elemente[Bearbeiten]

Fundort

Das McDonald's System der Elemente wurde vom deutschen Genie Sunnycotttage erfunden. Dieses beschreibt die Eigenschaften der Speisen eines berühmten Lebensmittelverbreiters.

Platz 5: Das Klopapier[Bearbeiten]

Die Klopapierrolle

Klopapier wurde vom deutschen Physiker Harald Lesch erfunden. Es flutschte ihm aus dem Arsch, als er zum anderen Ende das Unverstehbare verbreitete. Bis heute wird es aber von niemandem benutzt. Nach einer Legende soll sich der koreanische König Do pen nach einer Erleuchtung zwei Rollen Klopapier zwischen die Pobacken geschoben haben, um schneller radeln zu können.

Platz 4: Der Computer[Bearbeiten]

Der Computer

Nach einer Legende soll der Computer vom amerikanischen Plagiatierer Mark Zuckerberg erfunden worden sein, als er einen Computerchip, den er aus Langeweile anfertigte, in der Toilette versenkte, da er nicht wusste, was er damit anfangen soll. Dann hat er gemerkt, dass in dem Wasser die Buchstaben A, S, S, B, O, O und K schwimmen. Deswegen hat er seine neue Plattform Assfacebook, doch das wurde dann zu Facebook abgekürzt.

Platz 3: Der Ein-Liter-Plastik-Beutel[Bearbeiten]

Im Gegensatz zum Vorgänger ist seine Bedienung einfach!

Der Ein-Liter-Plastik-Beutel ist eine Erfindung der Gebrüder Plastik-Beutel. Diese Form des Plastik-Beutels wurde erfunden, um im Gegensatz zum Vorgänger die 5,6231498fache Menge an Plutonium und die 3,209fache Menge TNT zu transportieren. Diesen Namen bekam der Beutel, weil 1 Liter giftiges Plastik in ihm vorhanden sind.

Platz 2: Der Vergewal-tiger[Bearbeiten]

Der Vergewal-Tiger (als Beutelwolf)

Der Vergewal-tiger ist ein mechanisches Tier, welches in den Tropen Berlins wohnt. Es ist, so das Zitat von allen männlichen Leuten, das Beste, was der Welt je passiert ist. Dies sehen auch 42% der Frauen so. Wer genau die Vergewal-tiger erfunden hat, ist wie bei Aids unklar, doch gibt es einen Verdacht, dass es von einem Schimpansen erfunden wurde.

Platz 1: Der Stein[Bearbeiten]

Ein Stein, technisch herausragend

Der Stein ist eines der kompliziertesten technischen Geräte. Noch niemand hat es privat geschafft, einen Stein nachzubauen. Bis heute ist seine genaue Entstehungsweise nicht geklärt. Auch nicht, wer all die Steine gebaut hat und sie in der Landschaft verteilt hat. Der Stein ist zu nichts nütz. Doch Tiere haben ihn für sich beansprucht. Der Vergewal-tiger z.B. nutzt ihn zum Jagen seiner Beute.

7 Mythen in 7 Zeitmaßen[Bearbeiten]

Jetzt mal zu einem anderen Thema. Was darf man im Straßenverkehr und was nicht? Sie erfahren das hier, in dieser unregelmäßig laufenden Rubrik!

Anna steigt in ihr Auto ein, um loszufahren. Sie steigt ein und zieht sich aus. Doch Moment mal! Darf sie sich überhaupt ausziehen? Nach dem deutschen Gesetzbuch ist dies verboten, Erregung öffentlichen Ärgernisses, doch wenn der Polizist, der dich anhält männlich ist (was ca. 99,912% ausmacht), ist die Sache innerhalb von 4 Minuten wieder erledigt.

Zu starke Erhitzung kann unfruchtbar machen!

Anna steckt den Schlüssel rein, dreht ihn vorsichtig um und drückt aufs Gas. Doch dann schaltet sie die Sitzheizung an. Der Polizist, der neben ihr liegt, ermahnt sie, dies mache unfruchtbar. Doch stimmt das wirklich? Ja! Bei Frauen drohen bei Temperaturen von über 42° Celsius die Schleimwände auszutrocknen. Normalerweise passiert dies erst bei Frauen ab dem 47. Lebensjahr, doch durch die Sitzheizung wird dies vorgezogen.

Anna fährt los. Plötzlich ruft ihre Freundin an. Doch sie hat das Handy auf Vibrationsalarm geschaltet und bewahrt zwischen ihren Beinen, da sie keine Taschen hat. Darf sie sich wirklich während des Autofahrens amüsieren? Im Gesetzbuch 3, §19763, Absatz U, steht geschrieben: "Wegen wiederholten Unfällen dieser Art wird befohlen, den Vibrationsalarm beim Handy auszuschalten und stattdessen einen ablenkenden Klingelton zu aktivieren."

Sie kommt an eine Ampel. Doch plötzlich kommt noch ein Auto und durchquert die Kreuzung. Anna denkt sich, was soll das, er hatte doch nicht grün? Darf man auch fahren, wenn kein grün ist? Ja, tatsächlich darf man das! Aber nur in speziellen Fällen. Der erste wäre, dass die Ampel von Grün auf Gelb umschaltet. Während der 0,05 Sekunden langen Periode darf man auch noch fahren. Darauf folgt die bekannte 600 Sekunden Rot-Phase. Die andere Möglichkeit ist, dass man während der Phase, die zwischen Rot und Grün liegt fährt.

Sie fährt also weiter. Nachdem sie mittlerweile in München angelangt ist, sagt ihr Navi, sie müsse sofort rechts abbiegen. Doch da war ein Gebäude und davor ein alter Mann. Darf sie abbiegen? Jein. Da besteht eine Grauzone. Wenn das Navi nicht von TomTom ist, darf sie es nicht, denn diese meinen meistens erst, dass die Kreuzung in 15 Metern kommt. Doch bei TomTom haben sich die Kanzlerin, der Bundespräsident (Westerwelle) und Tom Cruise als Sprecher für Scientology geeinigt, dass der "TomTom-Mord" als gerichtliche Grauzone dient, ähnlich wie Vergewaltigung.

Ursprüngliche Parksituation.

Sie ist kurz vor dem Ziel. Doch ihr Wagen hat plötzlich einen Platten. Sie hat noch einen Ersatzreifen im Kofferraum. Doch darf sie ihn einfach aufsetzen? Fragen wir unseren Spezialisten: "Was macht ihr ungefragt in meinem Haus mit diesem beschissenen Fragen???"

Sie ist am Ziel. Doch wo ist jetzt ein Parkplatz? Da hat sie eine Idee. Sie hebt das Auto auf, was auf dem anderen liegt und schiebt ihres darunter. Doch sie ist nicht stark genug dazu. Deshalb holt sie sich viele Leute zusammen und erledigt das. Doch ist das erlaubt? Unser Experte sagt: "Könnt ihr endlich weggehen?" was in Fachkreisen bedeutet "Selbstverständlich", was in nicht Klug-scheißer-Sprache heißt "Yeah man".

Gailileo Experiment[Bearbeiten]

Diesmal im Gailileo-Experiment geht es um Autos!

Unser Versuchsaufbau

Heute wird eines der grundlegenden Geheimnisse der Menschheit geklärt. Wie viele Leute braucht man um ein Auto vom anderen hochzuheben und ein anderes Auto dazwischen zu platzieren? Unsere Reporterin Anna hats ausprobiert. "Ich werde jetzt erstmal zum Auto gehen und es versuchen hochzuheben!". Doch komischerweise hat dies nicht funktioniert. Deshalb stellen wir uns an die Straße und warten auf Hilfe. Doch niemand bleibt stehen und hält an. Doch plötzlich, ein Mann kommt in seinem Auto und geht zu Anna hin. Er steckt ihr 20€ zu und sie steigen in sein Auto ein. 6 Minuten später steigen sie beide wieder aus. Wir machen weiter. Als um 23 Uhr niemand geholfen hat, beschlossen wir, ein Schild aufzustellen, auf welchem steht, was wir wollen.

Am nächsten Tag kommt auch niemand. Was machen wir falsch? Wir fragen einen Spaziergänger. Er sagt zu uns: "Wenn ihr schon ein Schild schreibt, würde ich auch die Aufgabe draufschreiben und nicht nur 'Hallo' "

Also tuen wir das. Und plötzlich boomt unser Geschäft. Gleich 2 Leute sind gleichzeitig da um mitzumachen! Doch auch sie schaffen das nicht. Deshalb haben wir wie immer Schauspieler bezahlt um mitzumachen. Und mit 56 Personen, also eine Muskelkraft von 348 kg, bewegt sich das Auto. Mit weiteren 42 Personen, die wir für jeweils 200€ beschafft haben, haben wir es dann endlich! Das Auto ist oben! Doch jetzt brauchen wir weitere 98 Personen, um das Auto in die Lücke zu schaffen. Jetzt wissen sie es! Mit 196 Personen kann man es schaffen.

(Bitte machen sie dieses Experiment Zuhause nicht nach!

Gailileo Fake Check[Bearbeiten]

Heute im Galileo-Fakecheck geht es um folgendes Video:
S 8.gif

Kann ein Mensch wirklich so oft mit dem Kopf gegen eine Wand hauen? Oder ist dieses Video gefaked? Ursprünglich wollten wir unseren Stuntman für das Experiment haben, doch unser Experte für Verkehrssituationen, den wir vorher gefragt haben, hat sich bereit erklärt das auszuprobieren. Und es klappt! Eindeutig kein Fake!

Gailileo Co2ntra[Bearbeiten]

Jetzt ein anderes Thema: Was können wir tuen, damit die Umwelt besser wird. Thema heute: Kacka.

Wie kann Kacka unserer Umwelt helfen? Ganz einfach: Man benutzt es als Dünger. Man kann vieles damit düngen: Tomaten, Bananen, Ekel und andere Dinge.

So tickt Deutschland[Bearbeiten]

Wie durchschnittlich sind sie? Hier erfahren sie es. Diesmal in "So tickt Deutschland": Schimmel

Der durchschnittliche Deutsche wirft das Schimmlige Produkt weg, wenn seine Oberfläche zu 87% mit Schimmel bedeckt ist. Trozdem ist der Durchschnittliche Deutsche am Tag 2,3 Schimmlige Mahlzeiten, was 97% seiner Nahrung ausmacht. Aber nur 1,6 Deutsche werden im Jahr krank davon! Wenn man von einer Zahl von 81.230.561,734 Deutsche ausgehen, ist das schon eine Leistung der Medizin!

Gailileo Mystery[Bearbeiten]

Aus Kostengründen können wir uns zur Zeit nur eine Website leisten, weshalb wir "Gailileo Mystery" zu dem Normalen Themen zusammenfassen.

Also, unser heutiges Thema lautet: Brustbehaarung

Was ist so mysteriös an Brustbehaarung, wieso hat die amerikanische Regierung diese verbreitet und was haben Illuminaten und Kreuzritter damit zu tun?

Im Jahre 798 bemerkte der Kreuzritter Lanzelot, dass Haare nicht nur in der Nase wachsen. Er studierte die Eigenschaften von Nackenhaar, Beinhaar, Schamhaar und letztendlich Brusthaar. Er fand raus, dass die beiden Letzteren filziger sind. Er bewahrte sein Wissen in einem Buch auf. Im Jahre 1781, während George Washington und der englische König nach dem heiligen Edelstein suchten, kamen die Illuminaten an dieses Buch. Sie bewahrten das Wissen, dass es auch noch andere Haare gibt, geheim über Generationen.

Lincoln wurde zu recht verdächtigt.

Im Jahre 1860 kam das Wissen um die Haare in die Regierung. Es wurde in allen Akten verschlossen und die Illuminaten wurden, obwohl sie es nicht verbreitet hätten, still gestellt. Im Jahre 1862 kam Präsident Abraham Lincoln an das Geheimnis und fing an, sich selber Haare einpflanzen zu lassen. Seine Kinder ordnete man in die Familie der Affen ein. Da Lincoln sich aber auch AIDS spritzen ließ, wurde im Jahre 1943 das AIDS-Virus durch Sex mit Lincolns Nachkommen wieder auf den Menschen übertragen.

Lincoln ließ sich aber mit der Haarpracht in der Öffentlichkeit zeigen. In den späten 60er eines Jahrhunderts, was lange her ist, wurde er von einem Illuminaten erschossen. Mitte der 1940er Jahren kam diese Nachrichten auch in den Medien und die Leute fingen in den 1960er an, sich zu fragen, warum das war. Damit die amerikanische Regierung nicht verdächtigt wird, wurde einem Illuminaten Brusthaar implantiert. Dieser Virus verbreitete sich dann als Sexualkrankheit auf Mensch, Hund, Katze, Kuh, Maus und Schaf.

Blick in die nächste Ausgabe[Bearbeiten]

  • 100 Sekunden: Welthunger
  • Das Wort der Woche: Politik
  • Galileo Flirttipps: Sauna
  • Top 8: Die neusten Techniken
  • 7 Mythen in 7 Zeitmaßen: Verkerhr
  • Galileo Experiment: Einparken
  • Galileo CO2ntra: Kacka
  • So tickt Deutschland: Schimmel
  • Galileo Mystery: Brusthaar

Wir freuen uns auf euch!