Diskussion:Skinhead

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Skins sind keine Nazis! SHARP!!!

ursprünglich ist der skinhead unpolitisch und soll die working class in england vertreten nicht mehr nicht weniger. daraus leieten sich einfach die diversen rechten und linken untergruppen ab. wer keine ahnung hat soll bitte mal nicht den macker raushängen lassen (ja damit meine ich dich dr. "skinheadssindlinks")


Blödsinn! Den Begriff links sollte man in diesem Zusammenhang unbedingt vermeiden. Er bedeutet ja noch weit mehr als nicht rechts. Viele Skins verbitten es sich, als Linke bezeichnet zu werden und dieses Recht sollte man ihnen auch zugestehen. Die ursprüngliche, nicht rassistische Entstehung und Verbreitung ist ja jetzt schön unter "Geschichte" verwurstet.


Ihr wisst aber alle, das skinheads Links sind? Der ursprung von den Skinheads ist nämlich der ragge... Die Scheiß Faschos haben sich das geklaut. Eigentlich werden die Faschos Boneheads genannt.

Die ganze seite kann neu gemacht werden....

Nein, wissen wir nicht. Es gilt wieder mal die alte binsenwahrheit, einer links, alle links oder? Rage, heisst das nicht, dass man wütend ist, oder so? Roggen ist doch gesund, oda? Musse lerne bessa denken und schreiben und so. --62.93.79.217 17:07, 19. Apr. 2008 (CEST) alda



Hier der Text aus einem Artikel "Skin Head". Kann man vielleicht (teilweise) noch einbauen. Wer Lust und Zeit hat, kann sich ja gerne dran versuchen TiggerSigTransparent.gifTigerdirekt.jpg 13:37, 3. Dez 2006 (CET)

---


Skin Head - auch Skin (aus dem Englischen - zu deutsch "Hautkopf") - auch Humanus Kleinhirnus

Unterspezies, welche der These von Dr. Wolgang Haut nachgeht, diese besagt, dass fehlende Hinrkapazität durch gute Belüftung des vorhandenen Restbestandes kompensiert werden könne.

Auch versuchen sie einem Hirnabbau durch das Einlegen selbigens in Alkohol vorzubeugen. Da dies leider nicht funktioniert versuchen sie weiterhin den fehlenden Interlekt durch das Herunterlallen auswendig gelernter Vorurteile zu übertünchen.

Bei Kontakt mit einem, oder mehreren Personen dieser Gruppe ist zu Vorsicht geraten, da sie bei Überforderung sehr schnell zu Gewalt neigen, was sich z.B. darin äußert, dass sie Menschen (Enschen), welche sich eine andere, als ihre Heimatsprache bemächtigen mit Gewalt gegenübertreten, um die Unfähigkeit des Verständnisses und auch den Unwillen Erkenntnisse über andere Kult-uhren zu erwerben zu kaschieren.

Skinheads unterliegen festen Kleidungsvorschriften. So gehört zu ihren vorrangig gewählten Kleidungsstücken die sog. Bomberjacke (in schwarz, oder auch in grün) wobei bislang in diesen Kreisen nicht erkannt wurde, dass die Orange Seite eigentlich als Warnsignal nach außen getragen werden sollte!

Gegenteilig zu diesem Verhalten ist anzumerken, dass sie auffällige, weiße Schnürsenkel in schwarzen Schuhen bevorzugen, vermutlich beruht dieses Verhalten darauf, dass sie die Senkel ansonsten nicht erkennen könnten!

Als Verwunderlich bleibt anzumerken, dass sich bei Skinheads (hautfarbene) Rollkragenpullover als Einheitskledung nicht durchsetzen konnten, welche hervorragend ihren Interlekt unterstreichen würden.

Das Gedankengut eines solchen Haut-Kopfes ist darauf beschränkt was sein Rudelführer ihm beibringt. Daher kann dies bei verschiedenen Rudeln leicht variieren.

Bislang wurden erstaunlicherweise so gut wie nur männliche Wesen dieser Gattung entdeckt, was ggf. darauf schließen lässt, dass sie sich Nichtgeschlechtlich vermehren. Was allerdings bislang nicht bewiesen werden konnte.

Vandalismus[Bearbeiten]

  • Hallo wertes Diktatorenvolk, vielleicht macht es Sinn diesen Artikel für unangemeldete User zu sperren, da Vandalismus als politisches Statement wahrscheinlich noch verstärkter auftreten wird, von linken und rechten Ignoranten und Spassmissverstehern -- Animal * contact 09:34, 17. Jan. 2008 (CET)
*Hmm.. hat niemand eine Meinung dazu?-- Animal * contact 12:45, 18. Jan. 2008 (CET)
Hmm, so wie ich es (derzeit) sehe, ist der Artikel nicht SO von Vandalismus betroffen, wie andere. Eine Halbsperre halte ich im Moment also für (noch) nicht nötig. - Koxxer ♪♫♪ ♂♀ ۞ 12:49, 18. Jan. 2008 (CET)

Ich denke, mann sollte den Leser aufklären, wo der Unterschied zwischen Skinheads und Nazis liegt. Erstere müssen sich schließlich die Haare andauernd abrasieren. Bei den Letzteren dagegen sorgt das Vakuum im Kopf für ein Nach-Innen-Wachsen der Haare. Ist doch wichtig!