Die schwarzen untoten blutgetränkten Waschlappen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Cover ihres neuen Albums Wir sind zurück..untoter als jemals zuvor!

Die schwarzen untoten blutgetränkten Waschlappen ist/war eine Pseudo-Gothic Metal-Band des Hogwarts-Lehrers Severus Snape und wurde kurz nach der Handlung des RealLife-Dokusoap-Thrillers "Harry Potter und ein Stein" gegründet, da Snape sein Gangsta- und Satanisten-Image in Gefahr sah. Er wandte sich an den zuständigen Plattenproduzenten Lucy Malfoy, Firmenboss von VolRecOrts. Dieser war von der Idee begeistert, dass das bisherige HipHop-Underground Label mit dem Vorzeigesuperstar Fresh Dumbledore den Weg in Richtung neuer Musikgenres wagen sollte.

Weitere Entwicklung[Bearbeiten]

Als Studiomusiker des zunächst als Soloprojekt von Snape geplanten Albums wurden schnell Wolfgang Schwalm von den Wildecker Herzbuben an der Gitarre, Thomas Unger (von De Randfichten) am Akkordeon, Karl Heufler als Bassist (vormals aktiv bei den Kastelruther Spatzen) sowie Hansi Hinterseer am Schlagzeug und Edmund Stoiber als E-Mandolinist engagiert. Snape übernahm den Gesang-Part, später stieß Florian Silbereisen als Backgroundsänger und -tänzer dazu. Der Name wurde in einer außerordentlichen Mitgliederkonferenz gewählt, da „Waschlappen“ in der Gothic-Metal-Szene als festes Synonym für gewaltverherrlichend gilt.
Das erste, selbstbetitelte Album erschien bereits wenige Wochen nach Promotion. Die Band verkaufte weit mehr als ein Dutzend Platten; allein die Single-Auskopllung „Tod“ verkaufte sich mehr als 5 Mal, war zusätzlich Teil des Soundtracks zum neuen Film Harry Potter und der geheime Pornokeller und erhielt somit auch den hochverdienten Goldenen Stupidedia-Stern am Bande. Ihren ersten Liveauftritt hatte die Gruppe kurz darauf in Hagrid’s Hintergarten vor über 10 Zuschauern. Auf der Prolet-Gala 2008 in Tibet gewann das Album eine Auszeichnung in der Kategorie Beste notgedrungene Veröffentlichung hervorgegangen aus den ADS- und Geldproblemen ehemaliger Superstars. Nominiert war außerdem noch Britney Spears’ neues Album; weil die Veranstaltung aber in dem streng buddhistischen Land stattfand, wo die Frauen meistens ihre Haare verhüllen, durfte Spears ihre Haare nicht öffentlich zur Schau stellen, da sie bereits mehr als 6 Mal verheiratet war. Sie rasierte sich daraufhin die Haare ab, starb dann allerdings an Schneefall auf ihrer Glatze (Tibet ist immerhin das höchste Land der Erde). Snape kündigte in seiner Dankesrede an, ihr eine B-Seite zu widmen. 2009 bekamen die Schwarzen Untoten Blutgetränkten Waschlappen endlich die Gelegenheit, mit der Sängerin Petra Maffay ein Duett zu singen. Frau Maffay zeigte sich dabei sehr stimmbegabt, wie Snape selber sagte. Er selbst übernahm den Grölpart, während Frau Maffay dazu sang. Begleitet von den übrigen Musikern wurden sie sogar dazu gezuwungen, eine Demo aufzunehmen, was sie dann auch taten und große Erfolge mit Frau Maffay feierten. Diese Demo darf leider nicht in der Diskografie erwähnt werden, weil durch diese Demo ein Metal-Skandal ausgelöst wurde, der die Band dazu zwang, sich in „DsubW“ umzubenennen. Aber bald wurde das Gerichtsverfahren vollstreckt: Freispruch. Die Band durfte sich wieder in „Die schwarzen untoten blutgetränkten Waschlappen“ umbenennen und wurden fortan nie mehr in Skandale verwickelt.

Die Texte der Band werden allesamt von Severus Snape geschrieben. Aufgrund seines Akademikerstatus sind sie dementsprechend tiefgründig und komplex aufgebaut. Vor allem für den Text von "Untot zu sein ist besser als ein iPhone zu haben" geht Snape sehr auf eine pseudo-intellektuelle Ebene, die alle Apple-User auf niederträchtigste Art fertig macht, weil sie für überteuerte Produkte Abermillionen Euro bezahlen. Nach dem Debüt dieser Single sah man Snape und andere Mitglieder der Band am Apple Store um die Ecke campieren, denn das neue iPhone 6 wurde die Woche später zum Verkauf freigegeben.

Die Untoten Waschlappen kommen aus Bachzimmern, Gemeinde Immendingen, Landkreis Tuttlingen, Niederbayern. Dort hatten sie schon über 2000 Auftritte und Bachzimmern ist sehr stolz auf die Blutgetränkten Waschlappen und ihren Welterfolg mit 2Mrd. Verkaufte Platten. Aber die ...Waschlappen mögen die Ippinger nicht so, sie sagen, das diese kein Gehirn hätten. Aber die Ippinger sagen, dass die Band drogenabhängig und Säufer sind. Das ist natürlich voll der Schwachsinn, aber das sind halt Ippinger da kann man nichts machen.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2008: Die schwarzen, untoten, blutgetränkten Waschlappen (VolRecOrts)
  • 2009: Wir sind zurück..untoter als jemals zuvor! (VolRecOrts)
  • 2010: Untot zu sein ist besser als ein iphone zu haben
  • 2011: AKW's sind genau so scheiße wie die Linke oder die CDU

Singles[Bearbeiten]

  • 2008: Tod (VolRecOrts)
  • 2008: Seife (VolRecOrts)
  • 2008: Ich hasse Dich
  • 2009: Verzieh dich endlich
  • 2009: Hühner fressen Ponys
  • 2010: Tote Nageln ist verboten
  • 2011: Kuck mal in den Spiegel dann siehst du ein Monster
  • 2011: Die Schlappi Armee Die Linke
  • 2012: Bachzimmerer BIBOs

Skandale[Bearbeiten]

Die Band wurde fortan in mehrere typische Metal-Skandale verwickelt, unter anderem wurde Heufler des Falschparkens sowie GEZ-Gebührenhinterziehung straffällig, und er beseitigte nie die Kothäufchen seines kleinen asthmakranken Rauhaardackels im Stadtpark. Der größte Skandal der Bandgeschichte wurde allerdings durch Hermi G., eine als lesbisch bekannt gewordene Pornorapperin des gleichen Labels, aufgedeckt. Durch verborgene Informationen in ihren Lyrics zu „Snape, du Bitch!“ (zwischen den Zeilen) fanden russische Atomforscher heraus, dass es sich bei dem Gesang gar nicht um Severus Snape’s Stimme handelte – sondern die ganze Band nur ein inszeniertes Kommerzobjekt des Labels und des angeblichen Frontmanns war. Der eigentliche Leadgesang wurde heimlich in einem Haus in Hogsmeade von Milli Vanilli aufgezeichnet und beigemischt, wovon nicht mal die anderen Bandmitglieder etwas gewusst haben sollen.
Über die Zukunft der Band ist nach diesem Skandal nichts weiter bekannt. Gerüchte besagen, dass Unger und Stoiber ein Zwillingspärchen zeugten (ausgetragen von Stoiber) und sich im 5. Monat der Schwangerschaft umbrachten, um damit 4 Menschen getötet und den satanistischen Trieb deutlich unterstrichen zu haben. Severus Snape jedenfalls hatte sich zunächst aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, da dieser geplante Schub für sein Image eher einen vehementen Rückschlag bedeutete, um dann doch wieder in „Harry Potter und der Plastik-Pokal“ eine Schlüsselrolle zu übernehmen. Eine neue Platte ist dementsprechend nicht vorgesehen. Sie gehen immer nach Bachzimmern in das Gasthaus zur Flamme wo sie immer auftreten am 24.Dezember ist es wieder so weit also vorbeischauen. Es ist in Baden-Württemberg, Landkreis Tuttlingen, Gemeinde Immendingen!!

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2008: Gewinner eines Proleten in der Kategorie Beste notgedrungene Veröffentlichung hervorgegangen aus den ADS- und Geldproblemen ehemaliger Superstars für Die schwarzen, untoten, blutgetränkten Waschlappen (2008)
  • 2008: Marcel-Reich-Ranicki-Preis in der Kategorie "anspruchsvollste Darbietung einer Kunstform in modernen Medien zur Erhaltung von kulturellem Gut"
  • 2009: Dort gewannen die schwarzen... den Echo.
  • 2010: Sie haben das goldene Hörgerät gewonnen weil sie die 250 Dezibel Grenze überschritten haben.