5 x 5 Goldauszeichnungen von Sceleratus Greg, Metalhero1993, Timbouktu, Phorgo und Phillipm021 x 1 Silberauszeichnung von Hochnebel

Deutschlandlied

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Violinschlüssel auf Fahnen.jpg
Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um die Nationalhymne von Deutschland.

Bitte erheben Sie sich von Ihren Sitzen und schmettern Sie los.

Das Deutschlandlied, auch Lied der Deutschen oder Hol mir ma ne Flasche Bier genannt, ist die Nationalhymne von Deutschland und darf auch nur dort gesungen werden. Im Ausland gibt es nämlich andere Hymnen. Lustig ist daher, dass der Text der Hymne überhaupt nicht in Deutschland geschrieben wurde, sondern auf Helgoland, als Helgoland noch nicht deutsch, sondern britisch war. Autor war ein August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, der mehr Namen hatte, als sein Lied Strophen. Die Deutschen fanden das Lied super (vor allem die Nazis, weshalb man ihre Lieblingsstellen später weggelassen hat), also brauchte man jetzt nur noch eine Melodie, zu der man den Text schmettern konnte. Man entschied sich dabei für die alte Vereinshymne des FC Bayern München, die Joseph Haydn komponiert hatte („Gott erhalte Franz, den Kaiser, unsern guten Kaiser Franz...“). 2006 wurde die Hymne von Nationaldichter Mickie Krause umgeschrieben, es folgt der aktuelle Text der Hymne.

Text[Bearbeiten]

Deutschland, Deutschland und auch Malle
Wo man gern ein Bier bestellt
Nüchterner, heb hoch den Humpen
Spaß und Freude im Bierzelt
Links die Maß und rechts die Brezel
Trinkt man, bis man dann umfällt
Deutschland, Deutschland und auch Malle
Quell des besten Biers der Welt

Deutsche Autos, Kuckucksuhren
Industriemacht woll’n wir sein
Einst war unser Land gespalten
Da ging es uns allen fein
Doch Kohl musste uns begeistern
Die im Osten zu befrei’n
Nun haben wir deutsche Schulden
Und die Merkel obendrein

Nachspielzeit und Pfiff und Halbzeit
Hoch ist jetzt schon der Rückstand
Sähe das der Fallersleben
Schlüg’ er den Kopf an die Wand
Einigkeit und Recht und Freiheit
Sind ein Wert, der längst verschwand
Auf zum Weltkrieg, Quell des Glückes
Blühe, deutsches Vaterland!