Dendemann

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dende im Musswald

Der Kleriker Dendemann, mit bürgerlichem Namen Dende Meier, stammt aus einer Pastorenfamilie und lebt seit 1986 im Kloster. Bekannt wurde er durch seine Versprecher, die er irgendwann aufschrieb und zu einem im Treppenhaus herunterfallenden Sessel vortrug.
Erstmals bekannt wurde er mit Arme Stricher, in dessen Text er mit empathischen Versprechern auf die Probleme der Straße aufmerksam machte. Schlaglöcher, Spurrinnen und zu hohe Bordsteinkanten prägten seine Kindheit, die Liebe zu den Ampeln und Verkehrsschildern stand für ihn immer im Vordergrund.

Förderer[Bearbeiten]

Bei den Innenministern wurde er schnell beliebt, anti-links, anti-Arbeiter, anti-Alt, pro-Herrenrasse, pro-Yuppie und pro-Musswald. Mit McKinsey-Unternehmensberatern entwickelte er 1992 das psychologische Konzept der Spaltung in "Wichtige" (Streber, Arschkriecher) und "Überfüssige" (Neusprech: "Dumme", Arbeitslose, Gewerkschafter), das ein virulenter Selbstläufer wurde. Dann kam die...

Karriere[Bearbeiten]

Mitte der 90er Jahre gründete er mit mehreren Rappern (u.a. SpamBurg, WTF) die Initiative "Wörter zu Pflugscharen". Mit den umliegenden Kirchengemeinden setzten sie sich für die gewaltfreie Sprache ein und die Verurteilung von Schimpfwörtern. Als die Kartoffeln und Maiskolben schrien: "Ey du KackVotznDreck hörste jetz endlé UFF!" machte der junge Dende das erste Tape UFF-Kack-Votzn-Dreck. Abgeschickt wurden Erfolgstitel wie Wer A sagt, muss auch nochmal A sagen oder Wer einkaufen geht, muss auch bezahlen und Das hasst du nun davon, um auf die Folgen des Müssens aufmerksam zu machen. Hits aber wurden Die Mütze des Eiszwergs, Vom Schinder verschmäht und Kinderwahn's In.

Solo[Bearbeiten]

Dende veröffentlichte 2003 die Spielplatte Das Schweigen Der Penner, deren Instrumentals noch von den stummen Zeitzeugen der Hamburger Hafenstraßenräumung eingetrümmert wurden. Sein Bruder Nike entwickelte aber bald den Holzschuh, in dem Dende das Weite suchte. Seine erste SoloKlappPlatte trägt den Titel Aber sowas von Einfach und erschien nach langer Produktion am 1. September 2006, ebenso die Einseiterauskopplung 3 1/2 Nutten. 2007 veröffentlichte er aus seinem Album die EP OlkovolMochtOlleVol und die Downloadsingle Oben Bleiben.

Aussichten[Bearbeiten]

Da die Äcker immer noch beleidigt sind, gibts im Kloster zur Zeit nur Holz. Dende kündigte deswegen bereits in einer Presseerklärung an, Maiskolben nicht mehr das Rappen beibringen zu wollen und Kartoffeln künftig bei mehreren gemütlichen Schubkarren Mist das Zellwachstum zu erklären. Die Tour 2011 Der Hass im Pfeffer findet auf den abgelegensten deutschen Landwirtschaftsbetrieben statt.

GHKC.png

Dieser Artikel beschreibt oder begünstigt die

657

Krankheitssymptome

Erreger, Therapien, Gefahrenzonen

Klinische Fälle

Wie schreibe ich einen Hip-Hop-Song?Hip HopThe Day The Hip-Hop Died

- Neue Raps -

Hhks.png