Christdemokratie

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abgeordneter der Christdemokraten fordert Änderungen im Ausländerrecht

Die Christdemokratie (frz. democratie crétin), nicht zu verwechseln mit Demokratie, ist eine fundamentalistisch-religiöse Pflichtenlehre, die die Regelung aller Bereiche des menschlichen Daseins anstrebt. Sie bestimmt die Rechte und Pflichten des Menschen gegenüber anderen und gegenüber Gott. Als Grundlage dient ihr, so behaupten zumindest die Anhänger dieser Lehre, die Bibel.

Inhalte[Bearbeiten]

Trotz gelegentlicher Versuche ist die Christdemokratie nie schriftlich niedergelegt worden. Grund dafür ist, dass es sich hierbei lediglich um einen hohlen Begriff handelt, mit dem man fromme Christen ködern will um die Demokratie auszuhebeln. Vor allem aus diesem Grunde müssen inhaltliche Detailfragen immer wieder strittig diskutiert werden, weil niemand eigentlich genau weiß, was die lustige Wortschöpfung der "Christdemokratie" überhaupt bedeuten soll. Die Pflege und Entwicklung der Christdemokratie obliegt den Parteifunktionären, die sich als Vertreter Gottes präsentieren.

Historische Hintergründe[Bearbeiten]

Hat Moses die gegründet? Oder gar Gott? Man weiß es nicht. Zur Geschichte der Christdemokratie gibt es in der aktuellen Forschung mehrere recht abenteuerliche und vor allem umstrittene Ansätze. Im Folgenden folgen die wichtigsten derer:

Die böse Verschwörungstheorie[Bearbeiten]

Verschiedene böse Verschwörungstheoretiker aus der Hölle suchen die Ursprünge der Christdemokratie in der deutschen Geschichte. So gelang beispielsweise dem bis dahin nur bedingt bekannten Schauspieler Adolf Hitler (bestens bekannt aus zahlreichen Dokumentarfilmen) nur mit Hilfe vieler Stimmen der Reichstagsabgeordneten sein totaler Durchbruch. SPD und Kommunisten, allesamt Schauspielerhasser entzogen ihm die Unterstützung, alle anderen standen ihm zuverlässig zur Seite. Dann wurden alle Parteien außer der NSDAP verboten und gründeten sich erst nach dem Krieg wieder neu... viele auch unter neuen Namen wie zB "Christdemokraten".

Die christdemokratische Theorie[Bearbeiten]

Die Christdemokraten sehen ihr Wurzeln auf einem fernen Planeten Namens "Gott und Freiheit für die Marktwirtschaft". Von dort sind sie erst zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland auf die Erde gelangt und haben folglich mit allem was davor auf diesem Boden stattgefunden hatte natürlich nichts zu tun. So steht die Christdemokratie heute zurecht als beste und reinste Demokratieform da.

Trivia[Bearbeiten]

  • Wort des Jahres 1948
  • Unwort des Jahres 1998
  • Wort des Jahres 2005
  • Die Christdemokratie fürchtet und hasst die Islamdemokratie, weshalb man sich seit einigen Jahren vehement gegen den EU-Beitritt der Türkei ausspricht.