Chi

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chi: Symbol für Geist und Körper

Chi, das: altgriechische Geheimlehre der totalen Geist-Körper-Kontrolle.

Historisches[Bearbeiten]

Die ersten Ursprünge der Chi-Lehre gehen zurück auf den griechischen Altmeister Ar Chi von Medes, welcher in einem idyllischen Hain unweit von Marathon ein Eremitendasein führte. Durch die vielen Schüler Ar Chis wurde die Chi-Lehre später in alle Welt hin verbreitet und erfuhr im Laufe der Jahrtausende vielfältige Abwandlungen (genannt seien hier die Ha-Chi-, Thai-Chi-, Na-Chi-Chi-Na- und Ki-Energie-Schule).

Von Ar Chi selbst sind die Worte überliefert: "Innen ist oben, doch daneben gilt es nicht?! So denn auch Du!", in welchen, nach moderner Deutung, das ganze Geheimnis der Chi-Lehre bereits enthalten ist.

Zur Technik des Chi[Bearbeiten]

Gruppenübung "Der Kranich auf einem Bein" der Na-Chi-Schule
4 Finger-Figur in höchster Vollendung

Die verschiedenen Schulen der Chi-Lehre haben eine Vielzahl unterschiedlichster Techniken herausgebildet. Allen gemeinsam ist jedoch das Prinzip der "Innen aber nicht daneben"-Balance zwischen körperlicher Spannung und Geist, wie dies auf vorbildliche Weise in der Figur "4 Finger und dein sei die Welt" der klassischen Ha-Chi-Schule verkörpert ist.
Besonders die Na-Chi-Schule entwickelte hochwirksame Gruppentechniken, die den Ausübenden nicht nur zur persönlichen Vervollkommnung dienen, sondern darüber hinaus auch dem Betrachter einen ungemein reizvollen, nahezu choreographischen Genuss bieten.

Heilende Wirkung[Bearbeiten]

Der Sitz des kleinen und grossen Chi im menschlichen Körper

Nebenstehendes Bild verdeutlicht auf klare Weise, wie, warum und wo die Anwendung der Chi-Technik ihre heilende Wirkung erzielt. Das kleine Chi mit Sitz im Kopf sowie das grosse Chi mit Sitz knapp oberhalb des Bauchnabels umrahmen harmonisch das Strahlungszentrum des Menschen. Durch Ausführung der Chi-Übungen wird, so Meister Ar Chi, genau das bewirkt, was die Abbildung zeigt, was wiederum offenkundig von Vorteil und daher erstrebenswert ist.

Alpha.png
Alpha.png

Wunderbare Welt der Altgriechischen Buchstaben
Alpha Αα · Beta Ββ · Gamma Γγ · Delta Δδ · Epsilon Εε · Digamma Ϝϝ · Stigma Ϛϛ · Zeta Ζζ · Eta Ηη · Theta Θθ · Iota Ιι · Kappa Κκ · Lambda Λλ · My Μμ · Ny Νν · Xi Ξξ · Omikron Οο · Pi Ππ · Sampi Ϡϡ · Qoppa Ϙϙ · Rho Ρρ · Sigma Σσς · Tau Ττ · Ypsilon Υυ · Phi Φφ · Chi Χχ · Psi Ψψ · Omega Ωω