Cappuccino

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cappuccino ist eine flüssige, braune Brühe, die aus Kaffee, Deckweiß und Badeschaum zusammengesetzt ist. Trotz dieser köstlichen Zusammensetzung gibt es mehr Leute, die normalen Kaffee trinken. Cappuccino ist nicht nur ein Getränk, sondern auch ein Werbemittel, nicht nur weil Cometbucks Werbung auf die Becher druckt, sondern wegen dem eigentlichen Wort, wenn man dieses auseinander nimmt erhält man Cappu (Cappy) und Ccino (Tschibo), somit unterstützt jeder der Cappuccino trinkt die Werbekampagne von Tschibo für ihre hässlichen, überteuerten Cappys, die mehr als 3mal soviel wie ein Cometbucks Cappuccino kosten.

Geschichte[Bearbeiten]

In diesem Abschnitt wird die unglaubliche Geschichte zur Entstehung des Cappuccino von der Steinzeit bis heute erzählt.

Entstehung (Steinzeit)[Bearbeiten]

Damals machte sich "Ugga Ugg Ugg" einen Kaffee, aus Versehen fiel ihm eine Badetablette hinein, da er sehr experimentierfreudig war, wollte er ihn trotzdem trinken, stieß dabei aber das Deckweiß um, das nun auch im Kaffee landete: Der erste Cappuccino entstand. Doch nun wollte er ihn nicht mehr trinken ließ ihn aber stehen. Als später "John Capp 'o Chino" vorbeikam trank er diese Köstlichkeit und stellte fest das dies richtig gut schmeckte, nach dem er Ugga Ugg Ugg nach der Zusammensetzung gefragt hatte, braute er Massen davon, allerdings wollte kein anderer Höhlenmensch etwas davon trinken, so trank bis auf einen Becher alles alleine, der letzte Becher blieb übrig.

Wiederentdeckung (17. / 18. Jahrhundert)[Bearbeiten]

Zu dieser Zeit entdeckten Archäologen die versteinerten Leichen der Höhlenmenschen und neben John Capp 'o Chino stand der alte Cappuccino, ein Archäologe probierte ihn und er schmeckte, sie probierten den Rest ihres Lebens das Rezept nachzuvollziehen - ergebnislos. Ihre Nachfahren im 18. Jahrhundert forschten weiter und fanden bei der gleichen Stelle wo einst der Cappuccino stand das Rezept, sie probierten es nach zu brauen und es funktionierte, die Archäologen legten ihr Amt nun nieder und eröffneten das erste Cometbucks Café.

Heute[Bearbeiten]

Heute wird der Cappuccino noch genauso sehr geliebt wie damals im 17. und 18. Jahrhundert und er wird immer noch in Cometbucks Cafés verkauft oder an billigen Tankstellen Kaffeeautomaten.

Anwendungsmöglichkeiten[Bearbeiten]

Cappuccino lässt sich nicht nur trinken oder als Werbemittel benutzen, sondern auch:

  • als Hautcreme
  • um Fenster zu verunreinigen (z.B. die, des ungeliebten Nachbarns)
  • als billige Alternative für braune Farben und Lacke
  • als alternativer Wärmflascheninhalt
  • um jemanden seine Antipathie zu zeigen (Cappuccino ins Gesicht schütten)
  • zur Pfützenbildung
  • als alternatives Motoröl
  • als billige Benzinalternative
  • als Aufbewahrungsort
  • als Testumgebung für vermeintlich wasserfeste (cappuccinofeste) Gegenstände
  • als Wasserersatz in der Klospülung
  • als Wasserersatz in einem Wasserbett (Cappuccinobett)
  • als Inhalt einer Badewanne
  • als Inhalt von Wasserstraßen, Seen und Ozeanen
  • als Inhalt einer Lavalampe
  • zum gießen und düngen von Pflanzen

Siehe auch[Bearbeiten]


Kaffee stark 3 Zucker.jpg

Alles was mit der braunen Ambrosia zu tun hat

Cafe Ole | Cafissimo | Cappuccino | Die Liga der außergewöhnlichen Kaffeeliebhaber | Eiskaffee | Geschmacknahrungsmittel | Hypokaffeeämie | Hyper Text Coffe Pot Control Protocol | Kaffeeautomaten | Kaffee | Kaffeekrise | Kaffesatz | Kaffeekränzchen | Kaffeemänner | Kaffeemaschine | Kaffeedöschenspritzer | Kalter Kaffee Krieg | Koffein | Latte macchiato | Meuchelfix | Morgenlatte | Josef Tarboven | Starbucks | Starbuckisch | ICoffee | Universum der Kaffemaschinen | Wien |

Bearbeiten!

Kaffee2.jpg