2 x 2 Goldauszeichnungen von BrainStew und Der satanische großinquisitor2 x 2 Silberauszeichnungen von Pommes grünschwarz und Animal*

CSI:Miami

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
CSI:MIAMI
CSItemplate.png
CSI ist zur Stelle
Deutscher Titel: CSI:Miami
Original Titel: CSI:Miami Beach
Genre: Pseudo-Krimi
Produktionsland: Florida
Zielgruppe: Leicht zu beeindruckende Menschen

CSI:Miami, (Nicht zu verwechseln mit CSU: MAMI oder mit CSI Vatikan) ist eine wöchentlich auf RTL und ORF1 ausgestrahlte Serie amerikanischer Propagandafilmchen, die die Unumstößlichkeit forensischer Methoden, die moralische Überlgeneheit der USA, die Unfehlbarkeit des amerikanischen Rechtssystems, sowie das Fehlen jeglicher Kreativität oder Hirnmasse des Regisseurs, aufzeigen soll.

Probleme mit Abkürzungen[Bearbeiten]

Da viele Zuschauer aufgrund der vielen Abkürzungen, mit denen Serien inzwischen betitelt werden, mit ihrem Leben nicht mehr klar kamen und die Zahl der offiziell registrierten Emos (ORE) mit der Ausstrahlung der ersten Folge von CSI/M sprunghaft anstieg, entschloss sich RTL zu einer Stellungnahme, woraufhin die Zahl der ORE wieder stark abnahm, dafür die Bestattungsunternehmen Rekordeinnahmen verzeichneten. Dies veranlasste die Bundesregierung zur Anhebung der 8-Fuß-Pauschale (SFP) um 2,37%.

Um dieser besorgniserregenden Entwicklung Einhalt zu gebieten, befasst sich die "Zentrale Bundesstelle zur Vermeidung explizit ungebräuchlicher und/oder unnötiger Abkürzungen" (ZBVeuuA) intensiv mit den ausgestrahlten Serien und hat inzwischen auch ein zusammenfassendes Infopapier zur Einordnung der CSI Serien erstellt.

Die CSIs[Bearbeiten]

CSI:Miami wurde ab 2002 gedreht und ist somit der Nachfolger von CSI:Den Tätern auf der Spur(2000)und der Vorgänger von CSI:New York(2004) Der Produzent aller drei CSIs ist Jerry Bruckheimer. CSI:Miami=Donnerstags um 20:15 Uhr auf RTL ( Zeit wurde von Dienstag auf Donnerstag geändert, da CSI Vegas ab jetzt Dienstags ausgestrahlt wird) CSI:D:T:a.d.S.=Donnerstags um 22:15 und 23:00 Uhr auf RTL (stimmt eventuell nicht mehr) CSI:New York=Montags und Freitags um 20:15 auf VOX ( stimmt eventuell nicht mehr)

Besetzung[Bearbeiten]

Horatio Caine[Bearbeiten]

Hauptartikel: Horatio Caine
Horatio ist die einzige richtige Figur der Serie. Alle anderen zählen eher als Dekoration, die sich bewegt. Sein Vater war extrem gewalttätig, hat ihn und seinen Bruder geschlagen und Horatios Mutter sogar umgebracht. Obwohl er mit einem Schicksal wie diesem beim Supertalent gewonnen hätte, zog es ihn dann doch zur Polizei und später zum CSI:Miami. Horatio trägt oft eine Sonnenbrille, auch wenn es dunkel ist. Seine Haare sehen aus, als hätte man sie mit einem orangenen Textmarker angemalt. Seine Augen sind meerblau. Er kennt nur zwei Gesichtsregungen: Sonnenbrille und keine Sonnenbrille. Horatio stemmt die Hände gerne in den Hüften und hält den Kopf häufig schief, da er entweder nicht genug Schlaf bekommt oder sich nicht konzentrieren kann. Er guckt seine Gesprächspartner nie direkt an, sondern steht immer seitwärts zu der Person, mit der er grade redet, dennoch weiß er immer, ob grade jemand neben ihm steht.

Er hat keinen Humor und kein Privatleben, mischt sich aber umso lieber in das seiner Mitmenschen ein. Das seiner Schwägerin Yelina und ihrem Sohn Ray Jr ist für ihn besonders interessant. Später heiratet er Erics leukämiekranke Schwester Marisol, die dann aber bei einem Attentat stirbt, weil es zu langweilig wäre, wenn sie einfach mal ihrer Krankheit erläge. Nach der Rache an Marisols Mörder findet Horatio heraus, dass er einen Sohn hat. Dieser Sohn sieht tatsächlich aus wie ein Caine-Klon im Teenageralter, der seine Sonnenbrille verloren hat, und ist kriminell. Er wird aber von seinem Vater vor der lebenslangen Haftstrafe gerettet, zu der Jugendliche in Florida anscheinend verurteilt werden, wenn sie jemanden entführt haben. Horatio ist ein offener und kontaktfreudiger Mensch. Er nennt alle Leute mit ihrem Vornamen und erspart einigen Leuten auch das Gefängnis, indem er so freundlich ist und sie einfach mal abknallt. Viele Leute mögen ihn aber nicht, weshalb er oft angeschossen wird. Er überlebt jedoch jedes Mal, weil er Horatio Caine ist und Horatio Caine zu cool zum sterben ist.

Calleigh Duquesne[Bearbeiten]

Calleigh ist die Waffenexpertin des Teams und macht ihren Job gut. Sie weiß immer schon, aus welcher Waffe und aus welcher Entfernung der Täter den Schuss abgefeuert hat, wenn sie die Leiche auch nur ansieht. Darüber hinaus ist sie so ziemlich die einzige Person in der Serie, die einigermaßen normal und nicht vollkommen verkorkst ist. Calleighs Vater ist ein alkoholabhängiger Rechtanwalt, davon ist sie nicht besonders begeistert. Er hat schon oft versucht, aufzuhören, Anwalt zu sein, es aber nie geschafft. Mit dem Alkohol ist es ähnlich. Es ist für alle Menschen offensichtlich, dass Calleigh in Eric verliebt ist, abgesehen von den Leuten in der Serie, die keines der Anzeichen bemerken. Dies ist der eindeutige Beweis, dass die Sonne Floridas dem menschlichen Verstand nicht besonders guttut. Am Ende kommen sie zusammen.

Ryan Wolfe[Bearbeiten]

Das Team brauchte einen Ersatz für den verstorbenen Tim Speed, der nicht mehr zur Arbeit kommen konnte, weil er tot war. Ryan war grad zufällig da und Horatio dachte sich Nehmen wir den einfach mal mit, ist gratis.. Am Anfang mag Eric ihn nicht, weil Ryan sich härter anstrengt als Tim, der Erics Kumpel war, doch dann wird er von einer Nagelpistole verwundet, was irgendwie schon ganz witzig ist. Eric macht sich dafür verantwortlich, dass Ryan genagelt wurde und mag ihn dann doch. Er ist so ziemlich immer da, wenn er grad nicht gefeuert wurde, einen anderen Job hat oder von den Russen entführt wurde, was dummerweise sogar passiert und nicht mal selten.

Eric "Delko" Delektorsky[Bearbeiten]

Er ist der Drogen- und Tauchspezialist des Teams, dabei brauchen Kriminallabore eigentlich keine Drogen- oder Tauchspezialisten. Eric soll nur das Gefühl haben, dass er gebraucht wird. Eric ist stolzer Besitzer einer umfangreichen Sammlung von Hemden, die dem Begriff hässlich eine vollkommen neue Bedeutung geben. Vielleicht gerät er auch wegen dieser Hemden irgendwann in den Verdacht, gekifft zu haben und muss einen Urintest machen. Die gute Nachricht ist, dass er nicht schwanger ist, die schlechte Nachricht ist, dass bei ihm Marihuana nachgewiesen werden konnte. Seine Schwester Marisol hilft ihm, indem sie Horatio erzählt, dass sie wegen ihrer Leukämie Schmerzen habe und deshalb, weil es ja keine anderen Schmerzmittel gibt, kiffen musste und Eric hätte eben daneben gesessen hat. Das Marisol gekifft hat, beweist die Geschichte eindeutig, der Rest ist zwar komisch, aber wenn Marisol es sagt, muss es ja stimmen. Ist ja nicht so als hätte sie harte Drogen genommen. Es war ja nur ein Joint oder zwei oder ganz viele. Die Anklage wird fallengelassen Seit kurzem ist Eric mit Calleigh zusammen. Sie hat ihn zwar schonmal fast erschossen, aber da sowas in den besten Beziehungen vorkommt ist das ja egal.

Francis "Frank" Tripp[Bearbeiten]

Was für Eric Hemden sind, sind für Frank Kravatten. Mehr lässt sich gar nicht über ihn sagen. Frank ist einfach irgendein Typ, der irgendwie bei der Polizei arbeitet und so und ab und zu mal auftaucht, wenn niemand mit ihm rechnet. Zusammengefasst ist Frank ein Kerl ohne Hobbys, der sich selber nich zuhört.

Natalia Boa Vista[Bearbeiten]

Natalia kommt als Labor-Tussi zum CSI und springt erst mal mit Eric in die Kiste. Einmal kommt jemand auf die Idee, dass Ryan Wolfe ein Maulwurf ist, später kommt jedoch heraus, dass Natalia für die Erdhaufen auf der CSI:Miami-Wiese verantwortlich ist, weshalb sie die Abteilung wechselt und mit Ryan zusammenarbeiten muss, der natürlich ziemlich angepisst ist. Irgendwann taucht ihr komischer Ex-Mann auf, der eh nichts bringt und schnell ermordet wird. Horatio rettet sie aus einem Kofferraum vor dem Ertrinken, obwohl er angeschossen ist. Nach dieser realistischen Aktion hat sie keine große Bedeutung mehr.

Timothy "Tim" "Speed" Speedle[Bearbeiten]

Speed ist Erics bester und einziger Freund. Er hat beim CSI:Miami gearbeitet, bis er gestorben ist, weil er zu dumm war, seine Waffe richtig zu behandeln. Irgendwann sucht er Eric als Geist heim und hilft ihm bei einem Fall. Das ist nicht so bescheuert, wie es sich anhört, sondern noch um Einiges bescheuerter.

Dr Alexx Woods[Bearbeiten]

Alexx war mal die Gerichtsmedizinerin des Teams. Doktor Woods tratscht sehr gerne mit Leichen und fragt sie, wer ihnen was angetan hat. Es sind immer sehr interessante, unterhaltsame und einseitige Gespräche, denn die Leichen antworten irgendwie nie. Sie hat einen Mann und zwei Kinder, die sie aber nicht mag. Sie trägt ständig weiße Klamotten, damit viele Blutflecken drauflanden, weil das Waschen umso länger dauert und sie dann keine Zeit mit ihrer Familie verbringen muss. Irgenwann wird einem Kumpel ihres Sohnes ein Messer in den Bauch gerammt. Der arme Kerl kratzt ab, weil Alexx Sohn das Messer rausgezogen hat und das hat ihm vollends den Rest gegeben. Als Alexx bemerkt, wie dumm ihre Brut ist, verlässt sie das CSI:Miami und arbeitet halbtags im Krankenhaus, damit sie mehr Zeit für ihre Familie hat. Der positive Nebeneffekt dieses Jobs ist, dass sie lebende Gesprächspartner mit ihren Fragen nerven kann.

Konversationen der Figuren[Bearbeiten]

Die Kommunikation der Figuren untereinander ist so gut, dass sie sich in jeder Folge mindestens einmal gegenseitig belehren müssen. Horatio ist eine Ausnahme, er weiß schon von vornherein alles.

Ausrüstung des Labors[Bearbeiten]

Schleichwerbung[Bearbeiten]

Es wird keinerlei Schleichwerbung gemacht (meistens sieht man immer Dell z.B. bei Stargate), vor allem nicht für die Firmen HP, Philips oder gar Hummer.

Kameraführung[Bearbeiten]

Die Kameraführung ist extra so gewählt, dass alle drei Sekunden mindestens ein Streifen der Reflexion irgendeiner sehr wichtigen Glastür mitten im Bild ist. Da die Schöpfer sehr kreativ sind, sind die Reflektionen immer in anderen Farben.

Farben[Bearbeiten]

Die Mitarbeiter des MDPD-Labors müssen mindestens eine Farbe als Hintergrund haben, die auf jeden Fall nie ein realer Hintergrund wäre.

Ausrüstung[Bearbeiten]

Es existieren in den Büros und Labors nur moderne Noname-Geräte die erst einmal erfunden werden müssen. So zählen durchsichtige Bildschirme, oftmals vier Meter breit, bereits zum Standardequipment. Jeder Zuschauer träumt von solchen Bildschirmen, da es sehr gut für die Augen und Konzentration ist neben der Benutzeroberfläche die Kollegen dahinter zu sehen!

Software[Bearbeiten]

Zum Einsatz kommt auf den Rechnern das CSI-Operating System, es zählt zu den modernsten Betriebssystemen, neben Vista, der Firma Microschrott. Die Voraussetzungen sind dafür nicht allzu hoch:

  • Super-UltraHD Monitor, Auflösung 19200 * 12000 Pixel
  • 7.5 GHz 64-Core-Prozessor
  • 8 Terabytes Festplattenkapazität, exkl. 2 Terabytes Auslagerungssdatei
  • 64 Gigabytes RAM
  • Grafikkarte mit mindestens 10 Gigabytes RAM und einer 3.2 GHz GPU mit 20000 SPE Cores ausgestattet
  • Soundkarte mit 22.2 Dolby Surround Sound

Besonders die Bedienung des Systems fällt den Mitarbeitern ziemlich einfach, durch Gedankenübertragung ausgelöst, fliegen die Fenster mit dem vom Benutzer geforderten Informationen am Bildschirm entgegen. Datenbankdurchsuchungen nach DNA oder DNS Spuren, sowie Fingerabdrücken oder Ausweisen erfolgen binnen 100 millionstel Sekunden. Überaschenderweise wird die allwissende Datenbank, dank Google, immer fündig und erzielt ein Resultat.

Eine Maus existiert nicht, denn dafür konnten keine Treiber angeboten werden. So bleibt es oft nur übrig Personenbeschreibungen per Hand über Tastatur einzutippen, obwohl das System eine grafische 3D Oberfläche bietet (Logik??).

Mithilfe des CSI-OS können Fotos dadurch, dass die pixel analog aufgelöst werden, 100 000 Fach vergrößert und fein dargestellt werden; in der Augenspiegelung eines Menschen kann durch Zufall der Mörder identifiziert werden.

Handlungsmuster jeder Folge[Bearbeiten]

  1. Ein zufälliger Passant (meist wird dieser im Laufe der Folge Hauptverdächtiger) findet durch einen irrwitzigen und unmöglichen Zufall eine Leiche.

(Beispiele: Leiche im Gartenhäcksler, fremde Leiche in der Wohnung)

  1. Umgehend rückt das CSI an - in fünf Hummer H2.
  2. Horatio sieht die Leiche,fragt ob sie tot ist, sagt einen Satz, dessen Bedeutung meist schwer nachvollziehbar ist , setzt seine Sonnenbrille auf und wartet, bis die Signation beginnt.
  3. Horatio (alias Otto Normalmissbraucher) verspricht einem (weiblichen) Hinterbliebenen äußerst pathetisch, dass er den Täter fassen werde und tröstet sie nur zu gerne, oder versucht ein Kind zu verführen.
  4. Man findet 1. Haare, 2. Körperflüssigkeiten, 3. einen Fußabdruck, sowie 4. eine Kugel (die zweite, fehlende Kugel taucht erst später auf).
  5. Derjenige, der die Leiche gefunden hat wird verdächtigt und Horatio schwört ihm, dass er ihn in die Todeszelle bringen wird.
  6. Der Ehepartner des Opfers wird verdächtigt.
  7. Der Hund des Nachbarn wird verdächtigt.
  8. Mittels der todsicheren und wissenschaftlichen Hexenprobe wird der Täter ermittelt.
  9. Eric geht einen durchziehen.
  10. Die Beweise werden so gefälscht, dass sie dem Verdächtigen entsprechen.
  11. Das CSI verfolgt den Verdächtigen mit einem Hubschrauber.
  12. Horatio lässt einen intellektuellen und äußerst wertvollen Klugschiss vom Stapel, zieht seine Sonnenbrille auf und geht ab.
  13. Der Gärtner wird überführt und abgeführt. Sehr wahrscheinlich ist er ein Serientäter.
  14. Horatio steht für die Schlusseinstellung noch ein bisschen in der Sonne rum.
  15. Die Serie wird immer Tags gedreht,da die Kameramänner Nachts immer einschlafen.

Filmische Mittel[Bearbeiten]

  • Das warme Klima in Miami wird völlig übertrieben und augenkrebserregend verdeutlicht, indem grundsätzlich alles in Orange-, Rot- oder Gelbtönen gehalten wird. Diese extreme Anwendung des Warmfilters wirkt besonders abwechslungsreich auf den Zuschauer.
  • Die Zeugen werden selbstverständlich vom CSI und nicht von der Polizei verhört. Diese steigen nach dem Verhör in einen eleganten Sportwagen der als einziger rein zufällig vor dem CSI Gebäude steht.
  • Um Handlungslücken zu füllen wird die Hälfte der Serie mit leichtbekleideten Collegestudentinnen am Strand gefüllt, wozu psychedelische Mucke aus dem Lieblings-Krautrock-Schuppen des Regisseurs läuft.
  • Um die Besonderheit der Serie zu unterstützen, werden von der Hauptfigur öfter Sonnenbrillen auf- und abgesetzt als in jeder anderen Fernsehserie.
  • Horatio hat den Kopf immer gesenkt (seeehhhhr cool) und sieht trotzdem wenn einer seiner Kollegen von hinten kommt... er hat's halt drauf!!

Zitate[Bearbeiten]

  • Eeeeeric?!
  • Fraaaanc?!
  • Mr. Wolfe, haben sie etwas rausgefunden?
  • Wir gehen rein!
  • Wissen wir schon wer er ist?
  • Hallo Miss Boavista!
  • Er war ein guter Mann!
  • Eric, hol sofort Verstärkung!
  • Sende die Daten per GPS!
  • Ich glaube, wir haben einen neuen Fall! (Horatio nimmt dabei sehr cool seine Sonnenbrille ab)
  • Gebt sofort die Fahndung raus!
  • Und hat der Computer was ausgespuckt?
  • Ich werde sie kriegen Mr/Mrs ...!
  • Sie waren am Tatort und haben kein Alibi! Wieso sollte ich ihnen dann das glauben!
  • Eric, da liegt eine Visitenkarte, gib seine Adresse in den Computer ein. Vielleicht finden wir heraus, wo er wohnt!
  • Sie ist also erstickt worden.
  • Danke Alex!
  • Die Tatwaffe ist also ein stumpfer Gegenstand (Horatio stellt etwas fest, was andere schon 2 Stunden vor dem Fund der Leiche erkannt hätten)
  • Mr/Mrs... ich frage sie nun das letzte Mal! (er fragt dann aber mindesten noch dreimal nach)
  • So, wie erklären sie sich dann, dass wir IHRE DNS auf der Mordwaffe gefunden haben ?! *böser Blick*
  • Alex! Wer war die Leiche?
  • Funkgeräte einschalten Kolegen! (übers Funkgerät gesagt worden)
  • "Alles in Ordnung, unwichtiger Mitarbeiter ?"
  • "Rufen Sie einen Krankenwagen !!!!!"