CERN

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jetzt müssen sie nur noch alle zusammengepuzzelt werden.

CERN (Chronisch eingebildet rumfurzende Nerds) ist eine Gruppierung von Kernphysikern, die mithilfe eines Teilchenbeschleunigers schwarze Löcher in den Finanz-Haushalten europäischer Länder erzeugen. Kritiker behaupten sogar, dass der Weltuntergang weniger kosten würde, als die CERN-Experimente. Von ihrer Zentrale in Senf, die unter der Erde sogar fast bis zum Arsch der Welt reicht, schafften sie es, die Schweiz mit einem unglaublich großen Rohrsystem zu überziehen. Der Großteil der Mitglieder der CERN-Gruppierung sind Rohrbauarbeiter.

Geschichte[Bearbeiten]

CERN wurde 1493 gegründet, als Kolumbus die ersten Sklaven nach Europa brachte. Die Indianer aus Amerika (vornehmlich Apachen) und Inder aus Indien gründeten das Indanet, um sich gegenseitig beim Fischen zu unterstützen. CERN wurde 1873 zerstört, als Illuminaten versuchten, Antimaterie zu stehlen. Seitdem gelten 79 Personen als vermisst.

Erfindung der Materie 2008[Bearbeiten]

Der August 2008 sollte den Physikern behilflich sein, um das Rätsel der Atome, den kleinsten Dingen, die sich immer in der Nase ansetzen, zu lösen. Dabei sollen mehrere Kartoffeln mit umgebauten Steinschleudern bei annähernder Schallgeschwindigkeit aufeinander geschossen werden. Dadurch offenbaren sich laut der Theorie der Wissenschaftlern, durch eine Zerbröselung der Kartoffeln, Atome, die für die mikroskopische Wissenschaft hilfreich sein sollten. Das neu entstandene Fachgebiet wird laut derzeitigen Presseveröffentlichungen "Materie" benannt werden, da das Gegenteil die sogenannte Antimaterie bereits existiert.

Entdeckung der Gottesteilchen[Bearbeiten]

Im Sommerloch 2012 haben die weißkittligen Brillenfetischisten ein paar Puzzleteile gefunden und dann vor lauter Langeweile das Genom Gottes entschlüsselt. Sie zögern allerdings mit dem Zusammensetzen, weil in irgend einem Buch geschrieben stand: „Du sollst keinen Gott haben, neben Bier mir.“ Schließlich ist die Frage noch nicht ganz geklärt, ob es denn nun einen Gott gibt. Wenn das so wäre, würde ja die Erstellung eines zweiten gegen den genannten Grundsatz verstoßen. So zeigt sich ein mal mehr, dass aus neuer Erkenntnis wieder neue Ahnungslosigkeit erwächst.

Errungenschaften[Bearbeiten]

Weil das so viel ist, kann hier nur einiges aufgelistet werden.