1 x 1 Goldauszeichnung von Agent002 x 2 Silberauszeichnungen von DerFuxxx und Zwörg1 x 1 Bronzeauszeichnung von Derkleinetiger

Busruder

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Busruder sind ein elementares Bauteil jedes personenbefördernden Busses. Die Busruder können seitlich am Bus ausgefahren werden und lassen sich bequem von den Sitzen der Fahrgäste aus bedienen.

Geschichte[Bearbeiten]

Schon bei der Erfindung des Busses war dem Erfinder klar, dass

  1. das Busfahren die Lethargie der Fahrgäste fördert.
  2. es viel zu teuer wäre, einen Bus ausschließlich mit einem Motor zu betreiben.
  3. die Ruderindustrie gerade sehr angeschlagen war und nur ein Wunder sie noch retten konnte.

Aufgrund dieser Überlegungen versah der Erfinder den Bus mit 'Busrudern.

Technik[Bearbeiten]

Wie wir alle wissen, nützt ein Bus die Erddrehung aus, um zu beschleunigen. Wenn er also nach Westen fährt, hat er keine Probleme damit, weil sich die Erde nach Osten dreht, es sei denn, der Busfahrer hat am Abend davor zuviel getrunken, dann dreht sie sich in alle Richtungen und der Bus hat eine optimale Beschleunigung.

Bei Fahrten in die anderen drei Himmelsrichtungen kann der Bus, sofern vorhanden, den Rückenwind nutzen. Wenn der Wind aber dummerweise in eine Richtung weht, wo der Bus nichts verloren hat, fährt der Busfahrer per Knopfdruck die Busruder aus. Die Fahrgäste dürfen dann kräftig rudern, damit der Bus rechtzeitig an sein Ziel kommt.

Kritik[Bearbeiten]

Die vielfältigen Antriebsmöglichkeiten des Busses machen ihn bei den Fahrgästen relativ beliebt, jedoch noch viel mehr bei den Verkehrsunternehmen, die sich damit rühmen können, dass ihre Busse nicht zu irgendwelchen Feinstaubbelastungen beitragen.

Allerdings wurde in letzter Zeit Kritik laut, da bereits mehrere Fahrgäste über Holzsplitter klagten, die sie sich durch unsachgemäße Benutzung der Busruder an allen möglichen Körperstellen zugezogen haben. In Planung ist deshalb derzeit eine bessere Bearbeitung des Ruderholzes.