Buntspecht

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buntspecht
Buntspecht.jpg
Buntspecht in wildem LSD-Traum
Systematik
Klasse: Vögeln
Unterklasse: Bunte Vögel
Ordnung: Specht
Unterfamilie: Echte Spechte
Verbreitung: Colorado
Wissenschaftlicher Name
Dendrocopos coloratus

(Ariel Color, 1938)

Der Buntspecht, ist ein kleines, farbiges, punktförmiges Wesen

Der Buntspecht kommt in nur drei verschiedenen Farben vor: Rot, Gelb und Blau. Dies sind die so genannten Buntspechtfarben (später auch Grundfarben genannt). Den Buntspechtfarben verdanken wir, dass es in unserer Welt überhaupt Farben gibt. Vor der Entdeckung des Buntspechtes war die Welt nämlich nur Schwarz-Weiß (na ja gut, ein bisschen Grau gab es auch).

Die Buntspechte wurden von dem berühmten Biologen Ariel Color im Jahre 1938 in der Burgischen Kolonie Nirgendwo entdeckt. Ariel Color konnte seinen Augen kaum trauen, als er die Buntspechte bzw. die von ihnen verursachten Farben das erste mal sah. Buntspechte sind extrem klein und punktförmig und haben die Eigenschaft, sich wie ein Teppich über die Welt zu legen, die eigentlich nur aus den Farben Schwarz und Weiß besteht. Durch Kombination der drei Buntspechtfarben entsteht jede nur denkbare Farbe.

Ariel Color brachte einen Sack Buntspechte aus der Kolonie Nirgendwo mit in seinen Heimat, das schöne Burgen. Da die Burgenser die Eigenschaft haben, sich überall auf der Welt anzusiedeln und Kolonien zu gründen, verbreiteten sich die Buntspechte bald in aller Welt. Die Vermehrungsrate der Buntspechte ist extrem hoch, da sie sich durch Farbteilung vermehren (die entsteht bei Sonneneinstrahlung). So bedeckten die Buntspechte bald die ganze Welt und nur in alten Filmen kann man sehen, wie die Welt aussah, als es noch keine Buntspechte gab. h