Blech

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

ACHTUNG, dieser Artikel besteht zu 100% aus gesicherten Fakten. Was auch immer Sie sonst irgendwo über Blech lesen, ist Bestandteil der weltweiten Blech-Verschwörung.

Blech gehabt! Autos kauft man nicht im Katalog!

Blech ist ein Material, das für die unmöglichsten Sachen gut ist. Meist ist es eher weniger gut – hauptsächlich wenn man es redet. Dummerweise ist Blechreden zu über 96% der größte bekannte Verwendungszweck für Blech. Anfang der 2000er Jahre galt Blech als das beliebteste Material der Welt, doch der Wert des Blechs sank wieder in den letzten Jahren des Jahrzehntes.

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Manche Leute behaupten, Blech bestünde aus Metall. Blech kann allerdings nicht aus Metall sein, da Metall, wie wir wissen, schwimmt und Blech eine bedeutend größere Dichte(2,7 g/cm³)hat und darum nicht schwimmt. Das kann jedoch nicht bewiesen werden und ist daher als Bestandteil der großen Blech-Verschwörung zu werten. Tatsächlich ist die Zusammensetzung von Blech weitgehend unbekannt, namhafte Wissenschaftler versuchen jedoch seit langem, zu beweisen, dass Blech in Wirklichkeit aus negativ polarisierten Neuronen besteht. Dafür spricht vor allem der Herstellungsprozess.

Herstellung[Bearbeiten]

Da jeder Stupidedia-Leser weiß, wie Blech in großen Massen hergestellt wird, wird hier auf den Herstellungsprozess nicht eingegangen. Pro Jahr werden weltweit durchschnittlich 387.374.459.047.364.241 Tonnen Blech verzapft. Die größten Hersteller von Blech weltweit:

Die Blech-Verschwörung[Bearbeiten]

Es ist nichts genaues über die Blech-Verschwörung bekannt, außer dass sie irgendwie auf den 4% des weltweit produzierten Bleches basiert, die nicht fürs Blechreden verbraucht werden. Man geht davon aus, dass Aliens es benutzen, um den Menschen vorzuenthalten, dass man Überlichtgeschwindigkeit erreichen kann, damit wir sie in Ruhe lassen. Andere Quellen lassen auch vermuten, dass Chuck Norris sich von diesen 4% ernährt. Ebenso wäre es möglich, das ein größenwahnsinniger Wissenschaftler mit einer Blechbombe (die erwiesendermaßen eine 500mal so hohe Zerstörungskraft hat wie eine Atombombe) versucht die Weltherrschaft zu übernehmen.

Sicher ist nur, dass die Blech-Verschwörer auf keinen Fall wollen, dass die Gefährlichkeit von Blech bekannt wird, und es daher immer wieder verharmlosen und sogar unter irreführenden Namen wie „Stahlplatten“ oder „Alufolie“ in Baumärkten oder Drogerien verkaufen. Auch die gesamte Rüstungsindustrie hängt von Blech unter dem Namen „Panzerplatten“ ab. Daher wäre die freie Menschheit im Falle eines Angriffs der Blech-Verschwörer recht wehrlos. Das macht die Blech-Verschwörung zur gefährlichsten Verschwörung überhaupt.