Black Lagoon

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Black Lagoon ist der Versuch von verrückten Japanern One Piece in die Gegenwart zu versetzen, da Piraten zur Zeit sehr populär sind. Anstatt Schwerter gibt es Kalaschnikovs und statt irgend einer Marineeinheit kommen die Russen vor. Auf Grund von Kürzungen wurde die Mannschaft auf vier Köpfe verkleinert und statt einem (geklauten) Kreuzer muss ein altes Torpedoboot aus dem zweiten Weltkrieg herhalte.

Inhaltsverzeichnis

Bearbeiten Die Story

Rock, ein Japanischer Sesselpupser wird bei einer Thailandreise von Piraten entführt. Da er seinem Arbeitgeber (Leman Bros) "scheißegal" ist und die Firma sowieso pleite ist, ignoriert man die Forderungen der Bande und erklärt ihn für tot. Da er alt und verbraucht aussieht und ihn niemand mehr haben will nehmen die Piraten ihn auf, da sie sowieso jemanden brauchen der putzt, Anrufe entgegen nimmt, wenn mal niemand zuhause ist und sonst irgendeinen Scheiß macht. Hin und wieder erledigen Rock und seine "Freunde" Missionen für die Mafia oder andere Leute, die sie kennen und die ihnen viel Geld zahlen. Unterwegs ist die "Lagoon Company" mit einem schrottreifen Seelenverkäufer aus Stahl der namensgebend für die Sendung ist.

Bearbeiten Die Besatzung der Black Lagoon

  • Dutch

Er ist der Boss der Truppe und ein sehr weiser Mann und gleichzeitig Afroamerikaner. Er ist immer cool und verliert nie die Nerven. Früher war er ein Marine und hat in Vietnam Vietcongs gejagt. Ihm gehört das Boot und da er der einzige ist, der sein Geld nicht nur in Alkohol investiert, war er (bis Rock kam) der Mann mit der Kohle in den Taschen. Außerdem ist es Dutch, der immer die Aufträge an Land zieht. Er pflegt ein gutes Verhältnis zu den Russen und der Kirche wo ihn alle nur "Dutchy-Boy" nennen.

  • Rock

Er ist der neue und daher weich. Er hält ständig Predigten, wie schlimm das alles sei, was die Lagoon Company veranstalte. Meistens bekommt er dann eins aufs Maul. Da er nie die Klappe halten kann steckt er immer in Schwierigkeiten aus denen ihn die anderen herausziehen müssen. Im Verlauf der Serie beginnt er zu Rauchen und abzustumpfen. Er wird ständig von Revy nieder gemacht und beschimpft. Später sind sie die besten Freunde und schlafen sogar miteinander.

  • Benny

Benny kümmert sich um die Elektronik an Bord des Schiffen. Das zeigt mal wieder das überall technischer Müll drinnen stecken muss und man jemanden braucht, der nichts besseres zu tun hat als diesen zu reparieren, wenn er mal den Geist aufgibt. Im ganzen sieht er aus wie ein Hippie, nur das er nicht den ganzen Tag Grass raucht. Im Gegensatz zu Rock quengelt er nicht, hat aber die selbe Einstellung zu Handfeuerwaffen.

  • Revy

Auch bekannt als "Two Hands", ist eine Kreuzung aus Nami und Ruffy aus One Piece und die uneheliche Tochter von Chuck Norris. Sie ist die einzige Frau an Bord der Black Lagoon und männlicher als Rock, Dutch und Benny zusammen mit Georg Bush. Sie ist halb Chinese halb Amerikaner (was ihre Waffengeilheit erklärt). Sie kommt aus sehr armen Verhältnissen und kennt nur Bleihaltige antworten. Ihre Hobbys sind Leute beleidigen und/oder abknallen. Wie Ruffy neigt sie dazu der Ursprung und das Zentrum aller Schießereien zu sein.

Jedesmal wenn jemand Stunk macht ist, sie nicht weit entfernt und jedesmal wird sie darauf aufmerksam gemacht. Revy (manchmal auch ohne Grund und Logik "Levy" gemannt) ist ein laufender Waffenschrank getarnt als Frau. Es gibt keine Waffe, die sie nicht hat (mit Ausnahme des Todessterns aus Star Wars( noch nicht!)). In späteren Episoden ist sie aus Mitleid mit Rock "befreundet". Man könnte sie als waffengeile Psychopathin bezeichnen, die alten Nazis ihre wertvollen Orden klaut und sie teuer an die Russen verkauft, die daraus Panzer herstellen, um mit ihnen in anderer Herren Länder einzumaschieren. Meiste zu ihren Waffen trägt sie noch einen CD-Player mit dem sie alte Running Wild Platten hört. Under Jolly Roger! "Yeah!".'

Dadurch, das sie Chuck Norris' Tochter ist würde das auch ihr rumberserkern und ihre schlechte Laune erklären, das mit Geldgier verbunden ist. Wie die meisten Beserker ist sie die meiste Zeit am Saufen.

Bearbeiten Freunde

Bearbeiten Der Ivan

Die Besatzung der Black Lagoon versteht sich gut mit der Russenmafia, für die sie immer Aufträge erfüllen, bei der die Bezahlung fast immer versoffen wird. Anführer des "Hotel Moskau" ist Balalaika, eine blonde Russin, die auf Dutch abfährt, es aber nie offen zugeben würde. Außerdem scheint sie ein "persönliches" interesse an Rock zu haben.

Bearbeiten Die Chinesen

Andere Freunde sind die Triaden. Ihr Boss ist ein Chinese, der höflich immer "Mister" Chang genannt werden will. Der Name Chang ist allerdings nur ein Deckname, in Wirklichkeit ist er der Hauptdarsteller von 21 John Woo Filmen und möchte nicht namendlich genannt werden. Dutch nimmt nur ungern Aufträge von ihm an, da seine Aufträge immer ein gewisses "Risiko" beinhalten das nur schwer zu lösen ist. Wie von geisterhand wird das Versteck der Lagoon Crew immer dann angegriffen wenn Dutch einen Auftrag vom Chinesen annimmt.

Bearbeiten Die Kirche

Wie fast überall mischt hier auch die Kirche mit! Da niemand eine Nonne untersucht (danke Gott!) können unendlich viele Waffen eingeschmuggelt werden. Welche Waffe man auch immer bestellt, man bekommt sie! Eine der Nonnen ist mit Revy befreundet. Es macht ihr Spaß Rock anzubaggern damit Revy eifersüchtig wird, was diese eigendlich nie wirklich lustig findet. Die Chefin jener Nonne ist kein geringerer als Duke Nukem, welcher nach dem Skandal-Spiel Duke Nukem Forever als Nonne verkleidet ins Exil geflüchtet ist.

Bearbeiten Feinde

Bearbeiten Ein gemischtes Allerlei

Wegen ein wenig Falschgeld hatte die Crew rund-herum um die Lagoon Group einmal eine ganz verrückte Bande am Hals die aus armen Bekloppten bestand. Darunter ein Zauberer der anstatt in Aktion zu tretten lieber für einen Phänomenalen Auftritt sorgt, der (immer) mit Hodenschmerzen endet. Außerdem besitzt die Bande eine Schwertgeile Thailänderin mit Sprachfehler, einen Pyromanen der sich für eine Fackel hält und der von Revy einen "Bombengeilen" abgang beschert bekam (war ja kurz vor Weihnachten und Sylvester!). Neben diesen Harlunken gibts noch ein kleines Gothic-Mädchen das sich für einen Khorne Berserker aus Warhammer 40.000 hält und mit einer Kettensäge bewaffnet ist, wegen zerstörten Stimmbändern kann sie nicht BLut für den Blutgott brüllen, weswegen sie "Emotionale" Probleme hat. Neben diesen Losern gibt es noch die Antihelden Gracia, Fabiola und Roberta, die eine venizianische Drogenfamillie darstellen. Gracia verkauft die Drogen, Fabiola transportiert sie und Roberta testet sie auf deren Qualität, weswegen sie zu Wutanfällen, emotionalen Ausbrüchen und vereinzelt zu Amokläufen neigt. Gracia, der Teeangerpate, hat beide Latinas derart gezüchtigt das diese ihn mit "Junger Meister" betiteln und bei Bedarf den Rock (Die Kleidung, nicht den Schlappschwanz) heben.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen

Stupi-Auszeichnungsicon.svgSymbol-contest - gold.svgSymbol-artcontest.svgSymbol-stub.svg

Navigation
Mitmachen
Werkzeuge